Motorraum verschmutzt, mangelhafte Abdichtung

  • Im 2.Winter nach 55tkm, bei jedem Wetter, ohne Motorwäsche, habe ich damit keine Probleme.

    Unter der Motorabdeckung ist alles blitzsauber.

    Wird dann im Frühling ein erstes mal bei ca. >65tkm etwas runtergewaschen. Allzu oft schadet mehr als es nützt.

  • Das Problem ist das hier jeder unterschiedliche Ansichten hat, Subjektivität eben...

    Ich habe bereits 5 Skoda Octavia als Neuwagen gefahren in den letzten 15 Jahren. Wie es unter der Motorhaube aussah war mir immer sch*** egal. Es ist ein Gebrauchsgegenstand, der verdreckt hin und wieder mal. Wichtig ist mir das er im Innenraum und außen gepflegt und sauber ist. Mehr können andere Leute auch nicht sehen. Unter die Haube schaut der Mechatroniker und der soll einen Lappen nehmen wenn er die Schraube nicht findet!

  • Das Problem ist das hier jeder unterschiedliche Ansichten hat, Subjektivität eben...

    Ich habe bereits 5 Skoda Octavia als Neuwagen gefahren in den letzten 15 Jahren. Wie es unter der Motorhaube aussah war mir immer sch*** egal. Es ist ein Gebrauchsgegenstand, der verdreckt hin und wieder mal. Wichtig ist mir das er im Innenraum und außen gepflegt und sauber ist. Mehr können andere Leute auch nicht sehen. Unter die Haube schaut der Mechatroniker und der soll einen Lappen nehmen wenn er die Schraube nicht findet!

    :D Das werde ich meinem Mechaniker ausrichten beim nächsten Besuch.

  • es geht ja nicht darum wie dreckig es aussieht! Sondern eher darum dass Wasser in den Raum eindringt und überall hinläuft, auch da wo eventuell Strom fließt und dann freut sich der Bär wenn etwas von dem Gehirn nicht mehr geht. Den jedes Kind weiß dass Wasser und Strom keine guten Freunde sind.


    Ich bin zwar selbst Mechaniker (keine Autos) und weiß dass solche Stellen mal dreckig werden. Aber nicht nach 6 Wochen. Und bei meinen Bildern finde ich sieht man ganz gut wo die Dichtung nicht abdichtet

  • Ich hab noch nie gehört das ein Auto wegen Feuchtigkeit unter der Motorhaube liegengeblieben ist. Bei deinem dritten Bild sieht man das der Kunststoff unter den Scheibenwischern auch total verdreckt ist. Mich würde mal interessieren wo Du rumgefahren bist...

  • Das Schmutzwasser ist ja nicht nur unter die Kühlerhaube durch den Fahrtwind reingedrückt worden und dann innen am Kühler heruntergelaufen, sondern bis zur hinteren Wand des Motorraumes "geflogen", als Tropfen aufgekommen und dann als Spritzer weitergelaufen. Dafür bedarf es aber auch einer gehörigen Windkraft, die m.E. nur durch eine fehlerhafte Abdichtung entstanden sein kann.

    Ein vergleichbares Schmutzbild kann ich bei meinem Bären nicht feststellen.

  • Also mein Wagen ist jetzt 16000 km gelaufen und der Motorraum sieht aus wie im wahrsten Sinne des Wortes geleckt.


    Den Motorraum habe ich noch nie gewaschen oder andersartig gereinigt, höchstens im Sommer mal Staub gewischt.



    Gruß


    AudiMQ



  • Ich hab noch nie gehört das ein Auto wegen Feuchtigkeit unter der Motorhaube liegengeblieben ist. Bei deinem dritten Bild sieht man das der Kunststoff unter den Scheibenwischern auch total verdreckt ist. Mich würde mal interessieren wo Du rumgefahren bist...

    ich bin ganz normal Autobahn gefahren. Im Dezember hat es sehr viel in Bayern geregnet sodass ich nur 70 km/h fahren konnte. Normal ist das nicht und ein Kumpel welcher bei einem Deutschen Herrsteller arbeitet meinte auch dass es nicht gut ist und man sieht auch auf den bildern wo die Motorhaubendichtungen zu sehen sind wo das Wasser lang läuft

  • Die von Wohu und Rocky beschriebene Verschmutzung scheinen offensichtlich Einzelschicksale zu sein, denn dieser Thread ist seit über einem Jahr aktiv und gleichartige Beobachtungen gibt es nicht. So bleibt die schale Vermutung zurück, dass die Motorhaube doch einmal nicht richtig verriegelt war.

    Schön wäre es, wenn derjenige, der in diesem Forum eine Problemdiskussion beginnt, auch irgendwann mal etwas über eine Lösung oder ggf. auch über Kontakte mit seiner Werkstatt berichtet. Nur das ist doch für uns andere in ähnlichen Situationen hilfreich.

  • Moin,


    Ich hab meinen Bären zwar noch nicht, hab aber gestern. Mal unter die Haube von meinem exeo geschaut und der Motor sieht echt sauber aus. Würde auch sicher keine Motorwäsche gemacht. Und der Exeo hta nicht Mal ne Dichtung.

  • Servus,


    mein Motorraum sieht auch aus wie Sau, stört mich aber nicht. Da ich regelmäßig im (leichten) Gelände unterwegs bin, passt der Motorraum dann zum äußeren Erscheinungsbild… ;:thumbsup:; Wenn ich mir die Menge und Art der Verschmutzung in meinem Motorraum anschaue, bin ich fast der Meinung, dass einiges auch von unten hochgeschleudert wird. Zudem habe ich an der Spritzwand richtige dicke Dreckspritzer hängen, die unmöglich durch den Spalt an der Motorhaube kommen können. Ein Großteil kann auch durch die doch sehr großzügigen Öffnungen vor dem Kühler kommen, das zeigen zumindest die sichtbaren Einschläge an den Kühlerlamellen.


    Frage an die Betroffenen bzw. an die, die es interessiert: Fahrt ihr alle Diesel oder sind auch Benziner betroffen? Nicht dass es da bauartbedingte Unterschiede in der Abdichtung bzw. Luftzuführung gibt und wir hier über irgendwelche Spalte und Dichtungslippen unter der Motorhaube diskutieren.




    Viele Grüße,

    Andy-Bundy

  • Servus zusammen,


    leider geht's mir wie bei einigen der Kollegen: Der Motorraum ist perfekt gesalzen!:cursing::cursing:


    Gut, es wurden in diesem Winter bisher insgesamt 2400 km gefahren, aber so schlimm muss es ja auch nicht sein! Liebe SKODA-Techniker, lasst euch bitte etwas einfallen!!


    Bis zu einer (unwahrscheinlichen) Verbesserung wird wohl die händische Motorwäsche die Aktion der Wahl bleiben... X/


    Herzliche Grüße

    Kurt

  • Das sieht ja nicht toll aus =O

  • Al Bundy versuch dir Edelstahlgaze als Kühlerschutz hinter die schnöde Plastik zu montieren.Ich weiss nicht was der kühler am Bär kostet.Aber beim letzten Auto hatte ich durch Steinschlag im Kühler Pech gehabt.

    So sah bei noch keinem meiner Autos jemals ein Motorraum aus.