Kessy

  • Interessant ... kannst mir bitte näheres dazu schreiben wie Name und Kosten etc ? auch gern via PN:)

  • Würde mich auch interessieren, da ich auch vorhatte die Constructa einbauen zu lassen. Hatte auch schon den unschönen Gedanken, was ist wenn diese mal blockiert und ich sie nicht entriegelt bekomme. Vor allem wer zahlt das dann wenn diese raus muss oder noch schlimmer, was ist wenn mir dass im Urlaub im Ausland passiert.8|

  • Würde mich auch interessieren, da ich auch vorhatte die Constructa einbauen zu lassen. Hatte auch schon den unschönen Gedanken, was ist wenn diese mal blockiert und ich sie nicht entriegelt bekomme. Vor allem wer zahlt das dann wenn diese raus muss oder noch schlimmer, was ist wenn mir dass im Urlaub im Ausland passiert.8|

    Genau dieses hat mir meine ? auch angepriesen und nun geht es mir ein wenig wie euch ...

  • Ich war heute bei einem Skoda/Seat/VW Händler und da war ein Schlüssel auf dem Schreibtisch. Direkt davor parkte ein Seat Tarraco. Das war ziemlich lustig, denn da war doch wirklich das Auto offen :.). Und das am Sonntag. Hätte man ja fast schon mit einem neuen Auto heimfahren können.

  • SD Karte kann ich auch stecken werd ich mal Probieren.Irgendwie kommt mir das mit den Anschlüssen wie eine Hackordnung vor.

    Probier das mal ... ist recht unkompliziert und man hat den usb Anschluss frei für andere Dinge ... ich nutze eine 32 und eine 64 GB SD Karte und beide laufen problemlos

  • Habe neun Jahre im Octi das Bearlock gefahren und nun die Constructa drin. Das beschriebene Problem von JokersBlack mit dem alleinigen Verriegeln höre ich zum ersten Mal - nun, nicht's ist unmöglich. Ich ziehe eine Kombi zwischen Mechanik und Technik grundsätzlich vor (Sperre und DWA). Rein technische "Wegnahmevorrichtungen" sind aus meiner Sicht zu schnell überwindbar. Gute Mechanik zu umgehen, das kostet Zeit und hat meist einen größeren Aufwand im Gepäck (das wird wohl auch die große Sch... von JokersBlack im Fahrzeug gewesen sein).

  • Habe neun Jahre im Octi das Bearlock gefahren und nun die Constructa drin. Das beschriebene Problem von JokersBlack mit dem alleinigen Verriegeln höre ich zum ersten Mal - nun, nicht's ist unmöglich. Ich ziehe eine Kombi zwischen Mechanik und Technik grundsätzlich vor (Sperre und DWA). Rein technische "Wegnahmevorrichtungen" sind aus meiner Sicht zu schnell überwindbar. Gute Mechanik zu umgehen, das kostet Zeit und hat meist einen größeren Aufwand im Gepäck (das wird wohl auch die große Sch... von JokersBlack im Fahrzeug gewesen sein).

    Das war bei Riesenpizza ? ... aber ich weiß was du meinst ... hab mich für das Construct entschieden, was mein ? einbaut, sobald mein Bär da ist ??

  • Hallo, ich hatte in meinem Octavia auch das Bearlock einbauen lassen und schlief natürlich gut. Die mechanische Sicherung schreckt sicher ab. Mit dem Kauf des Kodis hatte ich auch damit geliebäugelt. Ich erkundige mich regelmäßig über die "Klaurate" von Kodis in Sachsen. Da passiert nicht wirklich etwas. Deshalb habe ich eine zusätzliche Sicherung abgewählt. Octavias sind im Trend (insbesondere ältere Baujahre), aber Kodis sind noch nicht auf der "Liste". Insofern vertraue ich auf Kessy inkl. sichere Verwahrung des Schlüssels zu Hause.

    Aber das muss jeder für sich entscheiden und vielleicht auch mal bei der Polizei nachfragen, ob es wirklich ein Problem gibt.


    Gruß Ralph

  • Hallo, ich hatte in meinem Octavia auch das Bearlock einbauen lassen und schlief natürlich gut. Die mechanische Sicherung schreckt sicher ab. Mit dem Kauf des Kodis hatte ich auch damit geliebäugelt. Ich erkundige mich regelmäßig über die "Klaurate" von Kodis in Sachsen. Da passiert nicht wirklich etwas. Deshalb habe ich eine zusätzliche Sicherung abgewählt. Octavias sind im Trend (insbesondere ältere Baujahre), aber Kodis sind noch nicht auf der "Liste". Insofern vertraue ich auf Kessy inkl. sichere Verwahrung des Schlüssels zu Hause.

    Aber das muss jeder für sich entscheiden und vielleicht auch mal bei der Polizei nachfragen, ob es wirklich ein Problem gibt.


    Gruß Ralph

    Stimmt, bei uns sind Octavias begehrt ? ... zur Polizei hab ich nen kurzen Draht ?

  • Hallo,


    hatte heute beim Fahren die Fehlermeldung "Problem mit Keyless Go, verbunden mit einem Warndreieck.


    Habe dann auf einem Parkplatz angehalten, wo nach kurzer Zeit noch der Hinweis kan " Motordrehzal nicht über 4000 Umdrehungen".

    Den Hinweis im Handbuch befolgt und in dem Display unter Fahrzeug nachgesehen, ob eine Fehlermeldung war; war keine .


    Motor aus, Pkw verriegelt, entriegelt und wieder gestartet.


    Keine Meldung mehr.


    Hat jemand irgendwie Erfahrung mit einer ähnlichen Meldung ??

  • Skoda tut noch - ein wenig - für den Diebstahlschutz:


    ab Modelljahr 2020:


    KESSY Schlüssel mit Bewegungssensor
    - Geringeres Risiko von Diebstahl mit einem neuen Schlüssel Gehäuse eingebauten Bewegungssensor
    - Wenn der Schlüssel registriert keine Bewegung, wird kein Signal gesendet


    Gefunden in der Filebase


    Grüße aus Landshut

  • Hatte ja am Samstag unter #131 über 2 Fehlermeldungen bei Kessy berichtet.


    War heute mal beim :) und habe ihm berichtet. Fehlerspeicher ausgelesen, keine Meldungen vorhanden.


    Dieser Fehler war dort auch noch nicht bekannt - hat extra noch telefoniert deswegen.


    Fazit: Das nächste mal werde ich das Ganze fotografieren und dann schaun mer mal.

  • Danke erst einmal.


    Öldruckschalter / Öldruck.

    Nachdem ich den Bären ja lt. "Anweisung" eingefahren habe, hatt ich ihn kurz vorher einmal ausgefahren.

    Nur kurze Zeit, mehr ging nicht.

    Kurz danach tauchte die 2. Meldung auf.


    Werde jetzt unabhängig davon mal den Ölstand prüfen.


    Das mit Kesy war auch meinem :) nicht geläufig

  • Nicht nur der ADAC sondern auch viele Sendungen im Fernsehen gint es über das Problem mit dem Auslesen der Autoschlüssel; es wäre technisch so einfach, Abhilfe zu schaffen.


    In der Firma, in der ich arbeite, wurden in den letzten Jahren auch mehere Fahrzeuge geklaut auf die gleiche Art und Weise. Überwachungskameras haben das Ganze dokumentiert und die haben - weil ja möglichst viel abgedeckt werden soll - manchmal sehr blöde Aufnahmewinkel.


    Zuhause bei mir liegen die Schlüssel in einer Box, die ein Abgreifen der Daten nicht zulässt.

    Hallo, ich habe ein Schlüsselmäppchen, das zum Schutz innen mit einer Metallfolie ausgekleidet ist. Konnte hierzu bisher keine Erfahrungen finden. (ich habe meinen bestellten Kodiaq noch nicht, um es auszuprobieren) Eine Dose für die Schlüssel Zuhause ist super, und einfach. Aber für Unterwgs...

  • Die Box von mir ist von Vonetti und ist definitiv sicher.

    Ein Schlüsselmäppchen mit Folie habe ich auch . Es gibt viele gute Tests diesbezüglich im Net.

  • DAS wäre ja mal ein wirkliches Plus, darauf warte ich schon lange... das Dumme ist nur, dass neue Schlüssel incl. Anlernen gleich mal fast 500 EUR kosten, also wird Nachkauf keine Option sein dazu teuer, leider. :(

    Und vermutlich wird Skoda keine "neu gegen alt" Aktion machen.

  • Und das pro Schlüssel.

    Wenn man die Personalisierung einsetzt, also mind. 2 davon.


    + das Anlernen durch die Werkstatt?


    Dann sind wir bei 2 Stück bei den genannten ~ 500€.

    Kodiaq Sportline 1,5 TSI, 4x4, Quarz-Grau

    Bestellt: 29.12.2018, AB: 03.01.2019, unv. Liefertermin: Ende Juni 2019

    Geliefert: 17.05.2019 Übergabe: 25.05.2019 ;:thumbsup:;