Inspektionen, Ölwechsel, Erfahrungen

  • Die erste Inspektion (ohne Ölwechsel) ist fällig.

    Mein Wagen ist jetzt aus der Werksgarantieverlängerung raus und die Gerbrauchtwagenhändlergewährleistung ist Mitte September zu Ende.

    Ich hatte von Anfang an eine Umrüstung auf Autogas (LPG) geplant.

    So eine Inspektion muss ja nicht unbedingt beim :) gemacht werden. Soweit ich weiss, können andere Werkstätten auch Eintragungen ins virtuelle Serviceheft vornehmen.

    Nun ist meine Überlegung, die Inspektion vom Gasumrüster machen zu lassen.

    Spätestens mit der Umrüstung auf Gas wird Skoda jegliche Kulanz ablehnen.


    Irgendwelche Argumente die ich übersehen habe?

  • Argumente für/gegen Inspektion beim umrüster?

    ich würde nur mal nach dem inspektionsumfang bei denen fragen und in dem Zuge das Thema "herstellervorgaben" abklopfen. wenn die da auf dem laufenden sind, weil die an die entsprechenden Datenversorgung angeschlossen sind, sollte dem imho nix im wege stehen.

  • Hatte heute vom Händler ein Angebot für einen Kodiaq Sportline erhalten und auch nach dem Wartung Plus Paket gefragt. Er meinte es kann privat nur noch das Wartungs und Inspektionspaket abgeschlossen werden und die Garantieverlängerung aber nicht das Plus Paket. Kann das jemand bestätigen?

  • ...
    So eine Inspektion muss ja nicht unbedingt beim :) gemacht werden. Soweit ich weiss, können andere Werkstätten auch Eintragungen ins virtuelle Serviceheft vornehmen.

    ...

    Frage besser vorher nach. Nicht jeder Schrauber hat einen Online-Zugang bei Skoda.

    Meinen letzten Ölwechsel hatte ich bei einer überregionalen und eigentlich auf Reifen spezialisierten Werkstatt machen lassen. Die mußten mangels eines eigenen Online Zuganges eine Rechnungskopie auf dem Postweg zur Zentrale schicken, damit dort dann die Eingabe am wohl einzigen Gerät/Zugang erfolgen konnte. Und prompt ist auf dem Weg dorthin das Papier "außer Kontrolle" geraten. Als ich später dann den Startknopf austauschen lassen wollte, weigerte sich Skoda die Kosten teilweise zu übernehmen, weil ich den vorgeschriebenen Service nicht wie vorgesehen hatte durchführen lassen. Zum Glück hatte ich die Ölwechsel-Rechnung aufbewahrt und konnte diese beim Skoda Vertragshändler vorlegen und dort nachträglich erfassen lassen.

  • Wie kann ich eigentlich, falls ich den Bären mal verkaufen will, nachweisen, das alle Service ordnungsgemäß gemacht wurden? Kann mir das irgendeiner ausdrucken. Selber hab ich da ja keinen Zugriff drauf, oder hab ich da was verpasst?

  • joma57 kannst dir Guthaben für erWin Kaufen und von da kommst irgendwo rüber. Hab ich auch irgendwie hin gekriegt.

  • Bei welchem :) hast du denn nachgefragt, auch in der Siegfriedstraße?

    Beim Ölwechsel waren die bei mir die günstigsten in der näheren Umgebung und eigenes Öl konnte ich auch mitbringen.

    Ist das eventuell auch bei der Inspektion möglich? Die Teile sind ja im Handel teilweise um ein Vielfaches günstiger, selbst wenn man auf No-Name-Protukte verzichtet.

  • Aha, die hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm - kannte ich nur von VW.

    Bin auf deinen Bericht gespannt, ich muss dieses Jahr auch noch zur Inspektion ;)

  • werde ungefragt Zündkerzen (12 €/Stück) und einen Filter (17€/Stück) mitnehmen bzw. den Filter selbst wechseln.

    Bin auf deinen Bericht gespannt,

    Hier der Bericht vom :) in der Hansastraße, Berlin.

    Innenraumfilter (Pollenfilter) habe ich selbst gewechselt. => Pollenfilter wechseln

    Als ich das dem Servicemitarbeiter sagte, das erste Mal Mundwinkel nach unten. :(

    Dann teilte ich ihm mit, daß ich selbst Zündkerzen gekauft habe und diese zum Einbau zur Verfügung stelle. Das nächste :(. Da wisse er nicht, ob sie das machen, wegen Garantie usw. bla, bla, bla.


    Am Abend dann Wagen abgeholt, Inspektion wurde gemacht, Kühlflüssigkeit nachgefüllt, eine Klimaleitung im Motorraum befestigt. Kosten: 70 €.

    Zündkerzen wurden nicht gewechselt. Ok, mache ich es eben selbst.

  • OK, 70 € geht sicher in Ordnung, 2x :( ist allerdings nicht so toll.

    Ich bin dieses Jahr auch noch dran, da werde ich es mal in der Siegfriedstraße probieren. Beim Ölwechselservice war ich ja ganz zufrieden, was Berliner Verhältnisse angeht.

  • Kosten: 70 €.

    Zündkerzen wurden nicht gewechselt. Ok, mache ich es eben selbst.


    Ich bin auch immer dafür, wenn man bestimmt Kosten "sparen" kann. Aber das wäre mir dann zuviel.

    Das Öl verkauft der freundliche nun wirklich sehr teuer, das stelle ich auch bei. Sowohl für den Motor, als auch fürs DSG.
    Aber bei den Filtern oder Kerzen würde ich auf die Artikel direkt vom Händler zurückgreifen und es ihn erledigen lassen.
    Sie haben dir deine mitgebrachten Kerzen nicht eingebaut und das mit dem Hinweis auf Garantieansprüche.
    Selbst einbauen? Klar, das kann man machen. Aber dann kannst du auch gleich alles selbst machen.

    Keine Kritik, bitte nicht falsch verstehen. Aber so geizig wie du bin ja nicht mal ich ;)

  • Aber bei den Filtern oder Kerzen würde ich auf die Artikel direkt vom Händler zurückgreifen und es ihn erledigen lassen.

    Das der :) auch am Meterial verdinen will, keine Frage, sehe ich ein. Wenn ich dann die Preise vergleiche ...


    Der :) will + USt.

    bxcQUQnhcJ2TMMS5CFjM.png


    Im KFZ-Teilehandel habe ich bezahlt, + USt.


    pFzKaLYZC3NYqFaAsu7H.png


    Besonders beim Pollenfilter finde ich den Materialaufschlag dreist. Klar, die Glaspaläste müssen irgendwie bezahlt werden. Ich denke, das wird der letzte Besuch eines Skodaautohauses gewesen sein. In Zukunft wird sich eine freie Werkstatt über meinen besuch freuen können.

    Selbst einbauen? Klar, das kann man machen. Aber dann kannst du auch gleich alles selbst machen.

    Zündkerzenwechsel bekomme ich hin. Habe ich beim S50 und der MZ 250 ES auch selbst gemacht. Und noch einiges mehr, bis zum kompletten zerlegen des Motors. Alles selbst, würde ich auch am Skoda Kodiaq machen, jedoch fehlt es an Platz, Hebebühne, Spezialwekzeug, OBD-Gerät, ...

  • Zündkerzenwechsel bekomme ich hin. Habe ich beim S50 und der MZ 250 ES auch selbst gemacht. Und noch einiges mehr, bis zum kompletten zerlegen des Motors. Alles selbst, würde ich auch am Skoda Kodiaq machen, jedoch fehlt es an Platz, Hebebühne, Spezialwekzeug, OBD-Gerät, ...


    Ja, das kann man sicher selbst erledigen.

    Auf der anderen Seite stehen dann aber u.U. die Themen generelle Garantie/Gewährleistung oder auch Mobilitätsgarantie.
    Wenn du darauf verzichten kannst, oder du eh außerhalb der Garantie-/Gewährleistungszeit bist, dann passt das bei dir.
    Ich habe z.B. eine 2-jähr. GW-Garantie dabei und bin auf die Dienste der zertifizierten Werkstatt angewiesen.
    Da besteht schon die Gefahr der Ablehnung, wenn ich Öl mitbringe. Wobei das im geschlossen Gebinde erkennbar Original war.
    Bei Kerzen, Filtern oder anderen, im offenen Karton angelieferten Verschleißteilen sieht das anders aus.
    Da könnte sich der Händler oder Skoda "durch die Hintertür" aus der Pflicht raus schleichen.

    Wie gesagt: andere Voraussetzungen und damit andere Entscheidung meinerseits.

    An meiner Honda VFR mache ich auch alles selbst und würde das auch beim Kodiaq hinbekommen.
    Aber die VFR ist jetzt 21 Jahre alt und weit weit weit aus der Garantiezeit raus....

  • Das ist ein wirklich guter Preis. Da brauch man nicht meckern.

    Was die KFZ Verfügbarkeit angeht...ja...so siehts hier bei uns auch aus. Das AH schiebt die noch verfügbaren Autos etwas großzügiger auseinander;) aber erkennbar für jeden ist es dennoch.

  • So unterschiedlich das sein kann:

    Ich habe mir von 3 Händlern in der Gegend einen Angebot eingeholt und das günstige genommen, das war immernoch 325 Euro.. Leihwagen und Reinigung Pustekuchen.

    Ein Händler wollte sogar 450 Euro haben.