Kodiaq mit Seitenschweller/Trittbrettern

  • Ich hab mir auch welche montiert - allerdings erst nach dem Versuch die Holzbretter einer größeren Terrasse (im Baumarkt) zu verzurren. Ging nicht... bin dann ohne Schuhe auf den Sitzen rumgekrabbelt und fand das doof. Jetzt klappt es sehr gut, auch zum Dach putzen, wachsen, polieren etc.

    Nebeneffekt - ein toller Spritzschutz für das Auto! Aber - man darf das Bein ein wenig weiter schwingen beim Aussteigen, sonst ist die Kleidung dran....

  • Auch wenn sich jemand für sein Fahrzeug eine Beheizung der Rücksitze mitbestellt. Wer es braucht oder will soll es eben haben.

    Völlig in Ordnung, jeder soll das machen was er braucht. Ich wollte ja nur verstehen, welchen Einsatzzweck die Bretter (noch) so haben. Einfach damit ich sagen kann "jetzt hab ich es kapiert". ;)

    Ich muss dank Anhänger/großer Kofferraum nicht wirklich aufs Dach, das scheint aber nach euren Erzählungen der primäre Einsatzzweck zu sein. Für gelegentlich würde ich mich einfach auf die Türschwelle stellen oder, wie ich es letztens in der Waschbox gemacht hatte, auf eine niedrige Klappleiter ;)

    Wer da aber öfter rumturnt (Dachbox, Lasten) hat auf alle Fälle einen sichereren Stand.

  • ich kann dich diesbezüglich beruhigen. Unsere Kollegen aus den USA haben zu50% große Pick-Up's und da haben fast alle diese Teile.

    Auch ich Ü-100 Leichtgewicht bin da schon ohne Probleme drauf gestanden

    Na, da scheint aber "Alex", einer der Käufer, anderer Meinung zu sein.

    Zitat "I set it up and stepped LIGHTLY on it once and it dented my door jam (see pictures) I'm not even a heavy guy (180 lbs. on a good day) and I wasn't even bouncing on the step." dented=eingedrückt, verbeult


    Denke, das ist von Auto zu Auto verschieden. Die Amis bauen ihre Pick-Ups in der Regel recht robust, bei einem europäischen SUV wäre ich da, was die Blechdicke betrifft, etwas skeptischer.