Amundsen Karten Update

  • Habe gerade gesehen das es neue Karten gibt auf dem Update Portal. Vorher gab es ECE1 nun gibt es lauter verschiedene. Nun treffen die Karten 3,4,5,6 zu. Gibt es keine ECE1 Nachfolger mehr? Muß man sich jetzt für eine entscheiden oder kann man kombinieren. Dem jenigen den das eingefallen ist zu splitten wahr langweilig anscheinend.Gibt es Unterschiede ausser die Länder her bei den Karten? Sind die kleineren eventuell genauer bei kleinen Strassen? Hat schon wer verschieden aus probiert?

  • Gute Frage, ausprobiert habe ich das nocht nicht. Selbst wenn die Karten so geschnitten bleiben, wie sie sind, muss man sagen, dass da echte Amateuer am Werk waren.

    • Irland ist in ECE1 und ECE 4 sogar 2x enthalten
    • Die Auflistung der Länder soll anscheinend alphabetisch sein. Aber Irland kommt dann vor Island - bei mir zumindest, aber nicht in ECE1, 4, 6, 7
    • Und Deutschland kommt in ECE7 sogar hinter Frankreich. Oder ist das gar nicht Deutschland drin, sondern vlt. ein anderes Land hinter Frankreich im Alphabet?
    • Ungarn ist in ECE4 zwischen Griechenland und Island
    • Die Überschrift ist in Englisch, der Text darunter in Deutsch
    • Die Überschrift sagt: Dear customer, below are 2 different map updates for your navigation system. Da kann jemand nur bis 2 zählen, statt neuerdings bis 7? Oder kann man 2 davon ins Navi laden?
    • Warum macht man eine Aufstellung, mit der Reihenfolge ECE-7, 4, 6, 2, 1, 3, 5? Außer man will verwirren.
    • ...

    Angesichts diese Fehler frage ich mich, ob überhaupt die Länder drin sind, die drauf stehen.

  • Ok, es gibt doch ein Muster zumindest bei der alphabetischen Sortierung. Es scheinen einfach die englischen Bezeichnungen übersetzt worden zu sein. Die reihenfolge wurde aber beibehalten: Ungarn = Hungary ist dann natürlich zwischen G und I anzusiedeln, ebenso wie Germany hinter France kommt.


    Oh man, warum gibt es nicht einfach eine 32 GB SD Karte von VW/Skoda. Dann wären alle diese Probleme vorbei und die Karte würde wahrscheinlich keine 5 Euro mehr kosten.

  • ECE-5 ist mit 8 GB die byte-mäßig größte Sammlung und umfasst 20 Länder.

    ECE-4 ist nur 7 GB groß, beinhaltet aber alle Länder von ECE-5 und 27 weitere!?!?!

    Komplett falsche Angaben oder anderer Detailierungsgrad?

    Hilfe!!

  • Genau soweit bin ich auch.Habe mir mal alle geladen. ECE3 funktioniert zumindest mal. Habe ECE4 drauf und fahr mal ne Runde.Mals schauen. Der der das gemacht den sollte man mit den Eiern an die Wand nageln. Kann man etwas funktionierendes nicht lassen.Einfach nach dem ECE 1 eine neue machen mit ECE2 und so weiter.

  • Die Webseite sieht jetzt schon viel übersichtlicher aus, mit Landkarten-Bildern, welche Länder in welcher Auswahl dabei sind. Die 47 Länder in der ECE4 sind jetzt auch korrigiert. Die alphabetische Auflistung gem. den engl. Ländernamen ist aber gebleiben.


    Und es gibt keine Karten-Auswahl, in der alle an D angrenzten Länder enthalten sind. Dazu fehlt Dänemark in ECE4 und ECE5.

  • Und wenn ich von Oslo nach Madrid fahren will, dann muss ich unterwegs zweimal eine neue Karte auf die SD-Karte kopieren. Hey, liebe Skoda Mitarbeiter, was habt ihr euch denn dabei gedacht - Europa lässt sich nicht aufteilen, das kann mein altes und nicht mehr aktuelles TomTom aber besser.

  • Bei VW ist es vielleicht schlimmer. Bei Version 5 stehen auf der Webseite Länder, die dann aber gar nicht da sind (z.B. Tschechien, Polen, usw.) Ich probiere es jetzt mal mit den Škoda-Karten bei meinem Passat.

    Bei VW gibt es aber auf einer Karte alle 47 europäischen Länder, von Portugal bis Russland, von Grönland bis zur Türkei (s. hier).

    Kann man dieses Material auch für die Firma Skoda nutzen?

  • Man könnte aber auch bei der alten Karte bleiben und so den Ärger umgehen.Da sich die Strassen ja eh nicht dauernd ändern ist es sicher verschmerzbar nicht ganz aktuell zu sein. Ansonsten kann man Google Maps mitlaufen lassen am Handy.Ich für meinen Teil werde derzeit wohl bei der alten Karte bleiben den das mit dem auf teilen der Karten ist mir zu blöd.