Canton Soundsytem..... Fragen/Infos/Einstellungen alles was dazu gehört

  • Ich bin - außer in den letzten Monaten - auch mehr im Auto als im Wohnzimmer. Und ich liebe einen guten Klang. Die Canton-Anlage ist ganz okay, aber natürlich kann man Ansprüche und Leistung nahezu unendlich nach oben treiben. Für mich geht das Preis-Leistungsverhältnis völlig in Ordnung. Wer mehr will, darf gerne ein Bündel Scheine in die Hand nehmen und sich aufrüsten.


    Und dennoch steht Fahren und Sicherheit für mich absolut im Vordergrund. Tote hören schlecht.

  • Mir war der Sound anfangs auch viel zu Center-Lautsprecher dominiert, ganz schlimm. Ich habe genauso den Fader etwas hinter die Vordersitze geschoben und das hat zumindest mal dieses Problem gelöst. Weiters habe ich festgestellt, dass die Qualität sehr von den abzuspielenden Songs und deren Mix abhängt und dass das Canton System auch vollkommen ok ist, mehr aber auch nicht. Mit den Standardeinstellungen kam ich überhaupt nicht zurecht, aber nach etwas rumspielen bin ich mittlerweile zufrieden.


    Ich zb kann mit dem Surroundsound überhaupt nix anfangen, ist bei mir auf Null. Subwoofer hab ich auf +3, variiert aber stark nach der abzuspielenden Quelle. Ich bin selbst Musiker und kann meinem Vorredner nur zustimmen, höre im Kodiaq auch Dinge raus, die ich sonst nie gehört habe.


    Auch wichtig, die Einstellung im Stehen regeln und dann bei Fahrt nachjustieren, Motorlärm/Abrollgeräusche schlucken schon mal gerne einige Frequenzen weg.


    Zusammenfassend meine Grundeinstellung:

    Sprachverstärkung: +3 (oder 0 wenn ich alleine bin).

    Balance/Fader: Center und leicht hinter Vordersitze (2-3 mal Pfeil nach hinten).

    Optimierung: Vorne (bei alle fühlt sich der Sound für mich nicht "präsent" an, als ob er vom Nebenraum kommt).

    Surround: 0

    Subwoofer: +3

    Equalizer: Bass +2, Mitten 0, Höhen 0


    ...und dann variiere ich je nach Musik. Bei zB Hip-Hop finde ich schon viel Bass mit diesen Einstellungen, während bei Queen eher wenig daher kommt und ich nachjustiere.

    Bei manchen Songs finde ich die Mitten auch sehr aggressiv.

  • Ja, leider muss man leider wegen der verschiedenen Quellen, Qualität und Musikrichtung oft an den Equalizer ran. Ist nicht zu vermeiden. Leider ist es doch recht umständlich, dort hinzukommen, vor allem, wenn es während der Fahrt erwünscht wird. Oder wie macht ihr das immer? Ein Direkt Button wäre schön gewesen..

  • Natürlich, sonst wäre er ja wo anders. ;) Dafür ist ja auch der Ladeboden höher und er ist nicht mehr variabel.

  • Ja, leider muss man leider wegen der verschiedenen Quellen, Qualität und Musikrichtung oft an den Equalizer ran. Ist nicht zu vermeiden. Leider ist es doch recht umständlich, dort hinzukommen, vor allem, wenn es während der Fahrt erwünscht wird. Oder wie macht ihr das immer? Ein Direkt Button wäre schön gewesen..

    Finde das auch umständlich, auch dass der Balken nur -9 bis +9 anzeigt, jedoch nicht auf welcher Position der Schieberegler grad steht. Ich hätte jetzt noch keine Abkürzung gefunden wie man dahin kommt.

    Mich würde auch prinzipiell mal interessieren wie die Frequenzweiche arbeitet, also bei welchen Frequenzen zB das Signal für den Subwoofer geschnitten wird. Kann man ja (leider) auch nicht selbst einstellen.

  • Das Soundsystem ist für MICH ein wichtiger Punkt für einen Autokauf. Denn es ist der erster Ort um nach der Arbeit "runter" zu kommen und abzuschalten. Ich komme von einem Infinity-System und war, bin sehr überzeugt und begeister von diesem. Was aber (für mich) nicht die Spitze des Möglichen dar stellt.

    Sicher ist das der Klang auch von der verbauten Hardware abhängt wie gut diese klingt. Genauso hängt es von der Quelle, dem verwendeten Audio-Material und evtl. dem Übertragungsweg ab. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist das eigene Hörvermögen, der Gehörumfang inkl. evtl. Tinitus. Auch ich höre den Unterschied zw. kompr. und "vollen" Titeln.

    Habe "versucht" das Canton-Sys "Probe zu hören" was aber in 10 min nicht allumfänglich möglich ist. Soweit war es i.O. für mich. Meine Musikauswahl geht bei Klassik los über Rock bis hin zu Electro jeder Art. Ich fand das das Cantonsys zwar gut klingt aber ggüber der "Infinity" weniger Druck hat. Kann aber auch an den vllt. Unterschieden der Verstärker-Leistungen oder einer von Skoda selbst auferlegten Begrenzung der Lautstärke liegen.
    Was mich sehr enttäuscht hat ist das "Beats-Sys" im Ateca. Klang wie "128er" mp3-File ...

  • spielt das System evtl. Audio DVDs? SACDS wird es nicht können, oder?

  • @ Thosch: Hast du das während dem Fahren oder im Stand getestet ?


    Im Stand ohne laufenden Motor wird die Verstärkerleistung abgesenkt und es fehlt Power.

    :schockiert: Wie clever wäre das denn.