Segel / Freilauf - mal geht es, mal nicht ???

  • Ich habe folgendes festgestellt:


    Manchmal wenn ich fahre und bewusst, durch langsames loslassen des Gaspedals, in den Freilauf (Anzeige ECO im AID) "schalten" möchte, funktioniert dies nicht.

    Nachdem ich erst keine Logik erkennen konnte habe ich jetzt den Verdacht, dass das Getriebe bei geringer Batterieladung (morgens Kaltstart und noch Sitzheizung an) nicht in den Freilauf geht, um durch die höhere Motordrehzahl bei eingelegtem Gang die Batterie zu laden.


    Hat schon jemand ähnliche Beobachtungen gemacht? :/

    Danke für Eure Rückmeldungen ;)

  • Beim Superb 3 muss man nach dem Bremsen kurz das Gaspedal antippen, damit er die Motorbremse verlässt. Vielleicht das mal versuchen?

    Das ist es nicht, wenn es funktioniert geht das auch, kurz ein bisschen aufs Gas und langsam wieder runter. Wenn es grad nicht geht, geht das auch nicht, nicht mal im Eco-Modus, wo er sonst eigentlich sofort in den Freilauf schaltet.

  • funktioniert bei mir eigentlich immer, wenn man langsam vom Gas geht. Die Geschwindigkeit muss, wie im Handbuch angegeben, zwischen 20 und 130 km/h betragen

  • Bei mir geht es auch nur im Ecomodus. Habe es jetzt eine Tankfüllung probiert, dass ist aber nichts für mich. Benzin sparen ist ja gut und schön, aber da geht einen ja die Freude am Autofahren verloren. Ich habe lieber mehr Leistung zu Verfügung. Bin der Meinung das die spritzigkeit verloren geht. Mal mit dem Gas spielen geht einem einfach verloren.

  • Dann hab ich auch Glück. Es funktioniert wie es soll bei Eco und häufig auch bei Comfort, immer bei gerader Strecke und bei Gefälle, wenn kein Tempomat eingestellt ist. Motorbremse bei Gefälle, sobald die Bremse abgetippt wird. Bei eingeschaltetem Tempomat, auch ohne aktive Regelung gibt es kein segeln. Und das ist gut so.

  • Dann hab ich auch Glück. Es funktioniert wie es soll bei Eco und häufig auch bei Comfort, immer bei gerader Strecke und bei Gefälle, wenn kein Tempomat eingestellt ist. Motorbremse bei Gefälle, sobald die Bremse abgetippt wird. Bei eingeschaltetem Tempomat, auch ohne aktive Regelung gibt es kein segeln. Und das ist gut so.

    Ist bei mir genauso. Meiner segelt sofort beim losfahren. Ich segelt schon meinen kleinen Berg Richtung Hauptstraße jeden Tag:P

    Kodiaq Sportline 2.0TSI Baujahr 2019, velvet rot

    Ausstattung alles was nötig ist und vielleicht auch unnötig.

    (Panormadach, Business Columbus, AHK, Trailer Assistent, Park Lenk Assistent, ACC, 360°Kamera usw.)


    Veränderungen:

    Tieferlegung mit Eibach Federn

    9 x 21 ET 35 Autec Uteca mit 245x35x21 Falken

    Embleme in Wagenfarbe

    RS Leiste hinten

    diverse Codierungen

  • Hier noch was zur Info, habe ich heute in ERWIN gefunden!Unbenannt.PNG

    Kodiaq Sportline 2.0TSI Baujahr 2019, velvet rot

    Ausstattung alles was nötig ist und vielleicht auch unnötig.

    (Panormadach, Business Columbus, AHK, Trailer Assistent, Park Lenk Assistent, ACC, 360°Kamera usw.)


    Veränderungen:

    Tieferlegung mit Eibach Federn

    9 x 21 ET 35 Autec Uteca mit 245x35x21 Falken

    Embleme in Wagenfarbe

    RS Leiste hinten

    diverse Codierungen

  • Danke Michl78 . Da schließt sich doch gleich die Frage an, ob man das Segeln auch codieren kann.

    Ich hätte ja gerne die Segel-Reaktion aus „Eco“ im „Normal“- und „Comfort“-Modus. Im Individual-Modus habe ich alle Varianten durch und habe entweder das „Problem“, dass er bei der Getriebe-Einstellung „Eco“ quasi nicht mehr zum Beschleunigen zurückschaltet oder in „normal“ nur seltener segelt.

    Hat jemand schon mal probiert, den oberen Schwellwert von 130 km/h auf 140 km/h zu erhöhen?

    Seit Anfang Januar 2019: Kodiaq L&K, 190 PS-TDI in Moon-White mit Allem, das man so braucht und Vielem, dass man eigentlich nicht braucht, das aber ganz viel Spaß macht;)