Mit Wohnanhänger habe ich Geräusche

  • Ich war letzte Woche mit Wohnanhänger unterwegs. Schon nach den ersten Kilometern hatte ich Geräusche (siehe Anhang). Am WoWa wat alles ok.

    Es kommt von hinten. Heute war ich beinm Händler. Der kann sich das auch nicht erklären. Nun habe ich einen Termin erhalten, aber erst im Mai.

    Was kann das sein? Schon bei meiner 300km Fahrt nervt es. Hat jemand eine Idee?


    KodiaqMitAnhaenger.zip


    Danke.

  • Ich kann die Geräusche nicht ganz identifizieren. Ich schwanke zwischen "Knarzen" und einem Geräusch, das entsteht, wenn etwas über ein Zahnrad "ratscht".

    Für das Zweite habe ich keine Idee.

    Ein "Knarzen" hatte ich mal, als der Kugelkopf der AHK verrostet war (ist er eigentlich immer....:() und der rauhe Kopf in den Reibbelägen der Anto-Schlinger-Kupplung hin und her rieb. Kann das bei dir der Fall sein?

  • Das klingt nach einem Hammer, den man über ein Waschbrett von der Uroma zieht, aber beim Anhängerbetrieb habe ich so ein Geräusch noch nie gehört. Gesund klingt das nicht.


    Ich würde versuchen, ob das Geräusch auch bei der Nutzung mit anderen Anhängern entsteht, und zwar mal mit einem gleichen (Art der Kupplung, Stützlast) und einem anderen. Taucht das Geräusch wieder auf, kann man so vielleicht eingrenzen woher das kommen könnte. Im Hänger mal mitfahren und darin horchen, ist vielleicht auch keine unmögliche Idee....

  • Das "Knarzen" kann nicht sein. Das war die erste Ausfahrt und der Kugelkopf ist blank. Habe ich extra abgeschliffen. Kodi ist ja neu.

    Für mich hört es sich auch nicht so an, aber.

    Ich hatte das im letzten Urlaub auch, zwar nicht so sehr aber trotzdem.

    Allerdings bin ich mit einem Leihcaravan unterwegs.

    Wenn der Vorbenutzer den WoWa mit lackierter Kugel nach Sizilien gezogen hat, was man ja nicht weiß ... :/.

    Ist die Antischlingerkupplung wohl so geschädigt, die Bremsbelege in ihr sind dann so verklebt. ...

  • Dachte ich mir schon, wie gesagt, klingt mir auch nicht nach dem Knarzen, wo die Ursache verklebte Bremsbelege sind.


    Für mich klingt das eher, als wenn irgendwas vibrieren würden, als hätte der WoWa zu viel Spiel auf der AHK, wobei das eher unwahrscheinlich ist.

    Oder das Bugrad würde flattern :/, wenn man es zwar anhebt aber nicht gänzlich, zwar in der Arretierung, festgedreht hätte.

  • Ich vermute mal dein Wohnwagen hat eine "Anti-Schlinger" Kupplung oder? Ich kenne das Geräusch. Das passiert, wenn die Backen der Kupplung nicht mehr richtig schließen. Ausprobieren ob es daran liegt kannst du in dem du einfach mal mit offenen Backen fährst, also den Hebel der Anti Schlinger Kupplung oben lässt. Aus Sicherheitsgründen ist das kein Problem, weil die normale Kupplung ja den Wohnwagen hält.


    Lösung hat bei mir damals das neu Einstellen der Anti Schlinger Kupplungs Backen gebracht.


    Ich hoffe mal das ist bei dir genauso.

    Kodiaq Scout, 2.0 TSI in Lava Blau, ACC, Anhängerkupplung, Family Packet, Beheizbares Lenkrad, Businesspaket Amundsen, LED Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Standheizung und noch mehr....


    Bestellt am 15.04.2019

    AB erhalten: 30.04.2019

    Lieferung laut AB: Juli 2019

    Produktion: KW21

    Übergabe: 14.06.2019 ;:thumbsup:;

  • Heute bin ich zum Händler gefahren. Geräusche waren wieder da. Mein Sohn hinten hörte genau hin, wo es herkommen könnte.

    2 Möglichkeiten haben wir: 1. Nummernschild ist sehr wackelig und 2. Das Warndreieck (auch in der Nähe der Kupplung) klappert auch ganz schön.

    Beides werde ich bei der nächsten Ausfahrt einmal testen.

  • Ist die Antischlingerkupplung wohl so geschädigt, die Bremsbelege in ihr sind dann so verklebt. ...

    So etwas in der Art hatte ein Bekannter. Auch ständig ein Knarzen, kam von einem Jahr auf das nächste bei seinem eigenen Wohni. Bei ihm waren die Reib- oder Bremsbeläge oder wie auch immer allerdings nicht verklebt, sondern schlicht und ergreifend abgenutzt. Nach dem Wechseln gabs auch kein Knarzen mehr.

    Bestellt (04/18) und produziert (10/18): Skoda Kodiaq 2.0 TDI 190 PS Style

    Ausgeliefert: 07.12.2018

  • das knarzen hatte ich auch. Mit feinem Sandpapier die Reibbeläge gesäubert und dann mit Bremsenreiniger die Kugel und Reibbeläge entfettet. Knarzen ist verschwunden.

    Bestellt: 05.05.2018


    AB: 09.05.2018


    Unverbindliche PW: 5/2019, Neu: PW7/2019, Neu: PW7 fixiert, ganz Neu: am 15.02.2019 geboren, Neu: am 20.2. beim :) eingetroffen

    Abholung am 4.3. :dugundwech:

    Bärenhöle bezogen am 4.3.2019


    Lava-Blau, 2,0TSI, Style, Amundsen, Beheizbare Frontscheibe, Beheizbares Lenkrad, Beheizbare Rücksitze,Fahrprofil auswahl Offroad, Anhängerkupplung, Klapptische an den Vordersitzen, Winterräder DEZENT TD Dark mattschwarz 7.5 x 18 (LK 5/112, ET 38) mit Falken Eurowinter-HS01

  • Ja, es war wie ein Waschbrett Geräusch, wie es Stefan (#3) beschrieben hat. Und es war die Kennzeichenhalterung. Die war aus weichem, billigem Plastik (vom Auslieferungshändler). Die vibrierte mit Wohnwagen stärker und berührte wahrscheinlich die Heckklappe.

    Nun habe ich eine neu dran und siehe da, Geräusch weg. Traten auch nur mit Anhänger auf.

    Vielen Dank für die vielen Tipps und Infos.