3-Zonen Klimaanlage und beheizte Windschutzscheibe ja oder nein?

  • Hallo Zusammen,


    Ich spiele gerade auch mit diversen Konfigurationen rum bevor ich meinen Kodiaq bestelle. Standheizung ist eigentlich gesetzt, da ich keine Garage habe.


    Jetzt hab ich gelesen, dass die beheizte Windschutzscheibe nur in bestimmten Situationen Sinn macht, daher steht die aktuell auf meiner Streichliste. Bei der 3-Zonen Klimaanlage stelle ich mir halt die Frage, funktioniert das, oder vermischt sich die Luft im Auto sowieso.


    Erfahrungsberichte von Nutzern die das eine oder andere oder beides haben wäre super :D


    Gruß und Danke

    Kodiaq Scout, 2.0 TSI in Lava Blau, ACC, Anhängerkupplung, Family Packet, Beheizbares Lenkrad, Businesspaket Amundsen, LED Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Standheizung und noch mehr....


    Bestellt am 15.04.2019

  • Ich hab die Standheizung (war Bedingung) und die Frontscheibenheizung (war halt mit dabei) drin. Meiner steht auch immer im Freien. In der Regel laß ich je nach Außentemperatur die Heizung mindestens 15 min laufen, auch für die Vorwärmung des Motors. Das reicht, um fast immer mit dem Wischer die Reste Schnee und Eis weg zu bekommen, sonst halt noch händische Nachbehandlung. Meist ist aber nach dem Losfahren immer noch oder wieder ein Beschlag der Scheiben von innen und /oder außen da. Die Frontscheibenheizung beseitigt dies wirklich innerhalb kürzester Zeit. Das schafft das Gebläse so nicht. Für mich eine echte Hilfe und ein Sicherheitsgewinn. Das hätte ich, auch weil ich es vorher nicht kannte, so nicht erwartet.

    Aus meiner Sicht - sehr sinnvoll.


    Die Drei-Zonen-Klimatronic hab ich auch (war auch mit drin). Macht für mich aber weniger Sinn. Zum einen, weil hinten kaum einer sitzt und, selbst wenn da einer ist, es nicht wirklich so individuell sein muß. Warum sollte dort auch ein oder zwei Grad Temperaturunterschied sein?

    Dann u. U. eher eine Sitzheizung für die zweite Reihe, macht mehr warm.


    Gruß Ralph

    Weihnachten 2018: Kodiaq Scout 2.0 TSI - Lava-Blau, Alcantara, 19", Columbus etc., ehem. Vorführwagen.

    Meine Frau fragte mal, was er nicht hat - Kein Isofix für den Beifahrersitz! ;(

  • Zur 3-Zonen kann ich Dir sagen, dass ich sie aktuell im Superb3 habe und sie recht gut finde.

    Wenn Mann im Sommer gerne 17 Grad hat, Frau lieber 23 und Kinder hinten eine je nach Alter wiederum eigene Temperaturen benötigen/wünschen oder man einen Hund im Kofferraum transportiert, machen die drei Zonen schon Sinn.

    Letztlich ist es halt eine Frage von Preis und Nutzen in Deinem Fall. Wenn es Dir egal sein kann, ob die Hinterbänkler eine eigene Temperaturzone haben oder nicht, würde ich sie weglassen. Mir fallen da spontan Schwiegerdrachen und Kollegen ein, die eh immer nur meckern wenn es um Temperaturen geht.... 😂

  • Danke für die Antworten. Die Frage bei der 3-Zonen Klima ist eher ob es funktioniert. Ich kenne das System aus dem Passat, und da hab ich das Gefühl, dass die Klimazonen nur auf den Anzeigen existieren, aber die Temperatur im Auto immer ein "Einheitsbrei" ist. Der Kodiaq wird unser neues Familienauto und mit 2 Kindern auf der Rücksitzbank wäre es schon eine Überlegung. Der Aufpreis ist ja überschaubar, aber jeder Aufpreis ist zu hoch, wenn es in der Praxis nicht funktioniert.

    Kodiaq Scout, 2.0 TSI in Lava Blau, ACC, Anhängerkupplung, Family Packet, Beheizbares Lenkrad, Businesspaket Amundsen, LED Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Standheizung und noch mehr....


    Bestellt am 15.04.2019

  • In einigen unserer Dienstwagen haben wir die 3-Zonen Klimaautomatik mit drin; Geschäftsleute, die mit mir fahren,

    finden keinen großen Unterschied zu der 2 Zonen Anlage und es ist in deren Augen auch eigentlich überflüssig,

    zumal sich das Klima auch nicht so differenziert in einem PKW regeln lassen kann (ich habe mir das beruflich einmal in

    einem längeren Vortag bei einem großen Autohersteller erklären lassen müssen).


    Es ist halt so wie mit einem Waschmittel;

    2010 mit einer neuen Waschformel,

    2011 mit einer besseren Waschformel,

    2012 mit einer noch besseren Waschformel etc etc.


    Man muss dem Kind halt nur einen neuen Namen geben, um es erneut wieder an den Mann zu bringen.


    Und bei der Wäsche hat sich auch nichts geändert im Reinheitsgrad, oder?

    L&K 2.0 TSI


    Lava-Blau Metallic, Kessy mit Diebstahwarnanlage, Triebwerkunterbodenschutz, DCC, ACC bis 210 km , beheizbare Windschutzscheibe, beheizbares Lenkrad, Proaktiver Insassenschutz, beheizbare Rücksitze, Family II Paket, Business Columbus und Garantieverlängerung auf 5 Jahre bis 150.000 km


    bestellt am 18.1.19

    Auftragsbestätigung am 24.1.19

    Gebaut 19.2.19

    Geliefert 01.03. 2019


    Zulassung und Übergabe am 8.3.19


    Von der Bestellung bis zur Übergabe 49 Tage

  • Dreizonenklimaautomatik hilft bei voller Hütte und Regenwetter das hinten nicht die Scheiben so beschlagen. Bei der Standheitzung zusätzlich im Lüftungsmodus, gerade im Sommer, wenn du die Innentemperatur vor erreichen des Wagens etwas runteregeln möchtest, aber noch nicht in Schlüsselreichweite bist und die Scheiben öffen kannst. Ergo: Was schafft schneller einen Temperaturausgleich? Eine größere oder kleine Anzahl ansteuerbare Luftaustritte mit Temperaturregulierung ?


    Zur FSH: Du kannst im Menu der Standheitzung einen Hacken setzen, damit sie bei deren Aktivierung automatisch mitheizt. Bei Frost und auch Eisregen ist es genial so meine Wahrnehmung.

    Style, 2,0 TDI, 140 kW, 7-Gang [definition='1','0'][definition='1','0'][definition='1','0']DSG[/definition][/definition][/definition] 4x4, Quarz- Grau- Metallic, 18“ Trinity, Stoff, schwarz, Sitze: 5, Amundsen, volle Hütte außer Pano

    Bestellt: KW 27 (07.07.2017)

    LT: unverbindlich KW 40/ 2018

    Update: Produktionseinplanung 05.KW 2019

    Auslieferung am: 18.02.2019;;tuete;;

  • Servus,


    um deine Scheiben wirklich Schnee- und Eisfrei zu bekommen, genügen 15 Minuten Laufzeit der Standheizung definitiv nicht. Ich lasse sie mindestens 30 Minuten arbeiten, danach brauchst du keine Hand mehr anzulegen bzw. keine beheizbare Windschutzscheibe mehr. Eine von ihnen beschlagene Windschutzscheibe bedeutet in der Regel eine zu hohe LuftFeuchtigkeit im Innenraum. Die bekommst du nur bei einer längeren Fahrt mit der Klimaanlage getrocknet. Ich persönlich brauche keine beheizbare Windschutzscheibe, möchte die Standheizung aber nicht mehr missen.


    Die 3-Zonen-Klimaanlage ist eine nette Spielerei für meine Kinder auf der Rückbank, sie nutzen aber die Sitzheizung hinten bedeutend öfters.


    Es ist wie mit vielen dieser modernen Annehmlichkeiten, die man mittlerweile für gutes Geld in ein Fahrzeug hinein konfigurieren kann. Es ist schön sie zu haben, aber wenn man es nicht hat, ist es auch nicht wirklich schlimm. Wenn es dein Geldbeutel hergibt, nimm es. Auf der anderen Seite: was man nicht hat, kann auch nicht kaputt gehen…


    Viele Grüße

    Andy-Bundy

  • Tolle Community hier, wie viele Antworten bereits nach nicht mal 1 Tag gegeben wurden. Klasse!


    Wenn es dein Geldbeutel hergibt, nimm es. Auf der anderen Seite: was man nicht hat, kann auch nicht kaputt gehen…

    Wie gesagt, es geht mir nicht ums Geld, es geht mir darum einen Nutzen am Ende zu haben. Geld ausgeben für einen Mehrwert ist ein fairer tausch, wenn der Mehrwert ausbleibt ist es Verschwendung :D


    Ergo: Was schafft schneller einen Temperaturausgleich? Eine größere oder kleine Anzahl ansteuerbare Luftaustritte mit Temperaturregulierung ?

    Soweit ich das Verstanden habe, ist der Luftauslass in der Mittelkonsole für die Rückseite aber immer da oder? Der Unterschied ist doch nur, dass ich die Temperatur nicht separat steuern kann. Ist meine Annahme hier falsch? Wenn der Mittelauslass wirklich nur bei der 3-Zonen Anlage vorhanden ist, dann wäre das ein Argument.

    Kodiaq Scout, 2.0 TSI in Lava Blau, ACC, Anhängerkupplung, Family Packet, Beheizbares Lenkrad, Businesspaket Amundsen, LED Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Standheizung und noch mehr....


    Bestellt am 15.04.2019

  • Und noch eine Frage an die Besitzer der Standheizung. Besteht neben der Fernbedienung die Möglichkeit die zu Programmieren?

    Kodiaq Scout, 2.0 TSI in Lava Blau, ACC, Anhängerkupplung, Family Packet, Beheizbares Lenkrad, Businesspaket Amundsen, LED Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Standheizung und noch mehr....


    Bestellt am 15.04.2019

  • Servus,


    um deine Scheiben wirklich Schnee- und Eisfrei zu bekommen, genügen 15 Minuten Laufzeit der Standheizung definitiv nicht. Ich lasse sie mindestens 30 Minuten arbeiten, danach brauchst du keine Hand mehr anzulegen bzw. keine beheizbare Windschutzscheibe mehr.

    Richtig und wenn es Richtung -5 bis -10 Grad geht dann eben auch 40 min Laufzeit der Standheizung. Natürlich die Klimaautomatik dann auch auf 24 Grad stehen haben.


    Soweit ich das Verstanden habe, ist der Luftauslass in der Mittelkonsole für die Rückseite aber immer da oder? Der Unterschied ist doch nur, dass ich die Temperatur nicht separat steuern kann. Ist meine Annahme hier falsch? Wenn der Mittelauslass wirklich nur bei der 3-Zonen Anlage vorhanden ist, dann wäre das ein Argument.

    Die Luftauslässe sind immer vorhanden, in der Mittelkonsole und unter den Sitzen.

    Die Luft vermischt sich doch sowieso, wie sollen sich da drei Zonen ergeben.



    Ich bediene die StHz ausschließlich mit der App, wichtig ist dann nur das es Verbindung zum Mobilfunknetz hat. Weil die Geschichte über die NotfallassistenSimkarte läuft. Das ist Simply Clever. :thumbup:

  • Einfach mal 3 Zonen Klimautomatik ausprobieren. Ich kann es wie schon erwähnt nur empfehlen. Der Innenraum ist groß, wenn jemand auf langen Fahrten ( z.b. nach Kroatien) und in der Nacht friert, regelt er es nach seinen Bedürfnissen. Ich als Fahrer habe es dann lieber kühler um die Müdigkeit nicht so zu spüren.

    Style, 2,0 TDI, 140 kW, 7-Gang [definition='1','0'][definition='1','0'][definition='1','0']DSG[/definition][/definition][/definition] 4x4, Quarz- Grau- Metallic, 18“ Trinity, Stoff, schwarz, Sitze: 5, Amundsen, volle Hütte außer Pano

    Bestellt: KW 27 (07.07.2017)

    LT: unverbindlich KW 40/ 2018

    Update: Produktionseinplanung 05.KW 2019

    Auslieferung am: 18.02.2019;;tuete;;

  • Richtig und wenn es Richtung -5 bis -10 Grad geht dann eben auch 40 min Laufzeit der Standheizung. Natürlich die Klimaautomatik dann auch auf 24 Grad stehen haben.

    Grundsätzlich OK. Aber meine Fahrzeit zumindest früh bewegt sich zwischen 20 - 25 min. Gilt die alte Regel nicht mehr, das man die "Heizzeit" wegen der Batterieladung wieder "abfahren" soll? Ich bin da durchaus lernfähig.


    Und noch so eine Frage: Verstehe ich das richtig, den Temperaturregler wegen der Zusatzheizung hochdrehen? Bringt die Heizung sonst nicht volle Leistung, wenn ich meine 21° stehen lasse?

    Weihnachten 2018: Kodiaq Scout 2.0 TSI - Lava-Blau, Alcantara, 19", Columbus etc., ehem. Vorführwagen.

    Meine Frau fragte mal, was er nicht hat - Kein Isofix für den Beifahrersitz! ;(

  • Aber meine Fahrzeit zumindest früh bewegt sich zwischen 20 - 25 min. Gilt die alte Regel nicht mehr, das man die "Heizzeit" wegen der Batterieladung wieder "abfahren" soll? Ich bin da durchaus lernfähig.

    Ich verlasse mich da grundsätzlich auf den Skoda und seine Technik, er schaltet die Heizung ab, zB wenn der Tankalarm kommt und oder die Batterie zu schwach wird.

    Zum Beispiel 30min heizen, 10min fahren, nach 2h wieder 30min heizen und wieder 10min fahren. Das sollte man nicht jeden Tag ist aber kein Problem.


    Aber anders gefragt, meinst du wenn du die StHz weniger nutzt, dafür dann die FSHz und vielleicht HSHz und Sitzhz benutzt das du da deine Batterie schonst? :/


    Und noch so eine Frage: Verstehe ich das richtig, den Temperaturregler wegen der Zusatzheizung hochdrehen? Bringt die Heizung sonst nicht volle Leistung, wenn ich meine 21° stehen lasse?

    Ich beziehe meine Idee auf diesen Teil der BA auch wenn es nicht ganz eindeutig ist.

    Bildschirmfoto 2019-04-14 um 19.53.56.jpg

  • OK. Danke für die hilfreichen Infos.

    Grundsätzlich sehe ich es (jetzt) auch so, dass das Fahrzeug "intelligent" genug sein sollte, das mit der Batterieladung zu regulieren, da schaltet er eben an der Ampel den Motor nicht aus. Aber wie das so mit den eingefahrenen Gleisen ist, die verläßt man nicht einfach so. ;)

    Das mit der Temperatur- und Lüftungseinstellung war bei meinem Octavia eben anders. Klar, jetzt sind ein paar Jahre ins Land gegangen, da ändert sich auch mal was. Wird beim nächsten Kälteeinbruch getestet. :)

    Und auch: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wobei, wer schaut sich alle 300 Seiten so intensiv an?

    Also - wieder was dazugelernt, Danke. :thumbup:

    Weihnachten 2018: Kodiaq Scout 2.0 TSI - Lava-Blau, Alcantara, 19", Columbus etc., ehem. Vorführwagen.

    Meine Frau fragte mal, was er nicht hat - Kein Isofix für den Beifahrersitz! ;(

  • Das mit der Klimaanlage ist so wie schon immer. Es wird nur der Lüfter angesteuert. Stelle ich also vor Zündung aus am Vorttag auf „Fussausströmer“ strömt es früh mit der Standheizung nur nach unten. Stell ich am Vortag auf „Lo“ Temperatur kommt auch früh keine Wärme sondern Kälte ins Fahrzeug. Wer die Scheiben frei haben will stellt auf „Hi“ und auf die Ausströmer zur Scheibe.

  • Bei meinem Oci hatte ich eine nachgerüstete Webasto. Ich hatte am Anfang das mit den Luftaustrittsdüsen, insbesondere Frontscheibe, getestet. Aber die Ergebnisse waren immer gleich. Also hab ich es sein gelassen, Experimente zu unternehmen, insbesondere, da ich nachmittags nicht weis, ob am Folgetag die Heizung angeworfen wird (außer natürlich bei bekannter Wetterlage).

    Jetzt ist es so, das ich fast immer 21° und Auto eingestellt habe und nur im Einzelfall was umstelle. Da sollte das Fahrzeug mehr oder weniger gleichmäßig durchwärmt sein. Der Rest wurde händisch beseitigt bzw. durch die FSHz beseitigt.

    Weihnachten 2018: Kodiaq Scout 2.0 TSI - Lava-Blau, Alcantara, 19", Columbus etc., ehem. Vorführwagen.

    Meine Frau fragte mal, was er nicht hat - Kein Isofix für den Beifahrersitz! ;(

  • Jetzt ist es so, das ich fast immer 21° und Auto eingestellt habe und nur im Einzelfall was umstelle. Da sollte das Fahrzeug mehr oder weniger gleichmäßig durchwärmt sein

    Servus,


    wir Deutschen neigen ja dazu, einfache Dinge unnötig kompliziert (und bürokratisch) zu machen bzw. zu erledigen. Ziel der Standheizung ist es, den Innenraum zu erwärmen, die Scheiben Schnee- und Eisfrei zu machen und den Motor vorzuwärmen. Ich nutze die Standheizung genau so, wie ich die KlimaAUTOMATIK nutze: Temperatur einstellen (bei mir sind das 22 Grad) und den Automatik-Modus verwenden. Alles andere macht der Kodiaq von alleine. Und das gilt auch für die Standheizung: mein Auto ist jeden Morgen mollig warm, die Scheiben sind frei und der Motor bzw. das Motoröl erreicht früher seine Betriebstemperatur.


    Das mit dem Auto-Modus hat mittlerweile sogar meine Frau verstanden - die hat bis vor wenigen Monaten immer versucht, die Heizung bzw. Lüftung händisch besser einzustellen als der Auto-Modus... :watschen;


    Viele Grüße

    Andy-Bundy

  • Da ist halt jeder Jeck anders. Ich finde den Automatikmodus manchmal nicht so, wie ich es in der Situation gerade möchte und fummel mir die Einstellung dann entsprechend zurecht.


    Beispiel Standheizung: Die habe ich bisher (Kodiaq wird der erste Wagen mit App sein, da mag das anders gehen) immer so eingestellt, dass ich Lüftung beim Abstellen des Autos immer manuell auf 29 Grad und die Scheiben gestellt habe. In der Zeit, die sie dann lief, soll sie die Leistung ruhig voll auswerfen. Damit ist dann sichergestellt, dass die Scheiben auch frei von eingefrorenen Tropfen war, sollte es nachts vor Erreichen des Gefrierpunktes noch geregnet haben.

    Klar ist das Auto dann wärmer als nötig, aber lieber so als zu kalt. ;)

    Und das Fenster muss ich ja eh nochmal öffnen - nein, nicht zu Lüften, sondern um beim Nachbarn zu fragen was er da für kratzenden Sachen an seinem Auto macht. Und dabei entweicht die überschüssige Wärme ja sehr schnell. :D

  • Also danke für alle Antworten. Für mich hat sich das jetzt in soweit erledigt, als dass ich vorhin den Kaufvertrag ohne 3-Zonen und ohne beh. Scheibe unterschrieben habe. Wenn das Auto da ist sehe ich ja, ob das ein Kapitalfehler war :-D

    Kodiaq Scout, 2.0 TSI in Lava Blau, ACC, Anhängerkupplung, Family Packet, Beheizbares Lenkrad, Businesspaket Amundsen, LED Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Standheizung und noch mehr....


    Bestellt am 15.04.2019