Firma RINDAB

  • Die kriegst nicht eingetragen. 😀😀

    Das sind Scheinwerfer mit CREE LEDs, die kriegste auch in einem großen Internetversandhaus.

    Hab ich am Mountainbike, da ist Osram dunkel dagegen.

  • da ist gut erklärt: https://www.hella.com/hella-co…n_Broschuere_HELLA_DE.pdf


    ich habe mir mal gemerkt: Die Max. Summe der Scheinwerfer ist begrenzt, und die maximal Summe des Lichts darf einen bestimmten Wert nicht übersteigen. Das bedeutet zum Beispiel: LED Scheinwerfer kann gar nicht heller als Xenon sein.
    (Daher würde ich nie einen Aufpreis für LED Licht zahlen, da in der Herstellung inzwischen billiger als Xenon Brenner.)


    Muss dazusagen, bin kein STVZO oder Rechtsexperte.

  • sehe das wie genne - das einzige was aussen am Fahrzeug nach vorne zusätzlich zulässig sind mW Arbeits- oder Suchscheinwerfer, bzw TFL, brauchen aber trotzdem eine Prüfnummer. Kenne diese Teile vom ATV her - da ist nix mit E-Nummer.


    Wobei sie an der Stelle nur als NSW nutzbar wären, aber dafür nicht genutzt werden dürfen, weil der Bär solche bereits hat - also Maximalzahl erreicht

  • Nein!! Du kannst LED Zusatzscheinwerfer (Fernlicht/ Nebel) am Fahrzeug anbringen. Muss aber Paarweise sein.

    Ich hab am anderen Fahrzeug zwei Lazerlamp Fernscheinwerfer montiert und die sind eintragungsfrei, weil mit ECE Zulassung.

    TÜV-Besuch ohne Probleme. Müssen nur fuktionieren.

    Hätte auch noch 2 weitere anbauen können, aber die Dinger sind sowas von krass hell, dass ich mehr als zu frieden bin.

  • da ist gut erklärt: https://www.hella.com/hella-co…n_Broschuere_HELLA_DE.pdf


    ich habe mir mal gemerkt: Die Max. Summe der Scheinwerfer ist begrenzt, und die maximal Summe des Lichts darf einen bestimmten Wert nicht übersteigen. Das bedeutet zum Beispiel: LED Scheinwerfer kann gar nicht heller als Xenon sein.
    (Daher würde ich nie einen Aufpreis für LED Licht zahlen, da in der Herstellung inzwischen billiger als Xenon Brenner.)


    Muss dazusagen, bin kein STVZO oder Rechtsexperte.

    Ist so auch nicht ganz richtig. Diese Gesamtsumme wird nach einem bestimmten Wert berechnet. Eigene Scheinwerfer sind da glaube der ausschlaggebende Faktor.

    Die LED´s sind aber mal voll heller als Xenon. Es geht ja nicht um die Hauptscheinwerfer, sondern Zusatzteile.

    Bei mir sind die mit einem speziellen Kabelbaum und Relais an das Fernlich gekoppelt. Man kann die auch mittels separaten Schalter einbauen lassen.


    Nur mal nebenbei. Die Hella und Osram Dinger kann man vergessen. Kein Vergleich zu Lazer.

  • Muss aber Paarweise sein.

    ja, eben - das war aber in dem Angebot ein zentraler Scheinwerfer in der Mitte, deshalb mein Hinweis auf Arbeits- und Suchscheinwerfer- z.B. am ATV hab ich vorne einen Arbeitsscheinwerfer ab Werk, der aber während der Fahrt auf der Strasse nicht eingeschaltetet werden darf und zusätzlich eine Höhenverstellung vom Fahrersitz aus braucht

  • Bei der Firma RINDAB interessiert mich eher der Einbausatz für den unteren Grill. Als Scheinwerfer kann man auch eine andere Marke nehmen, da die Gehäuse alle sehr ähnlich sind.


    ja, eben - das war aber in dem Angebot ein zentraler Scheinwerfer in der Mitte, deshalb mein Hinweis auf Arbeits- und Suchscheinwerfer- z.B. am ATV hab ich vorne einen Arbeitsscheinwerfer ab Werk, der aber während der Fahrt auf der Strasse nicht eingeschaltetet werden darf und zusätzlich eine Höhenverstellung vom Fahrersitz aus braucht

    Genau. So ist das auch mit den Lightbars auf dem Dach mancher Pick Ups. Werden als Arbeitsscheinwerfer genutzt und auch so angeschlossen (separater Schalter). Die kann man auch wärend der Fahrt zuschalten. Wäre sonst auch unlogisch.

    Wie das jetzt speziel beim ATV geregelt ist, weiß ich nicht.


    Paarweise sind das ganz normale Zusatzscheinwerfer, die z.B. mit dem Fernlicht gekoppelt sind.

  • Paarweise sind das ganz normale Zusatzscheinwerfer

    vermutlich dürfte das der Unterschied zum zentralen Arbeitsscheinwerfer sein


    da der beim Lenken mitschwenkt besteht die Gefahr der Blendung - deshalb Höhenverstellung. Nutze den gerne im Winter mit dem Räumschild, weil dann der Arbeitsbereich unmittelbar vor dem ATV gut ausgeleuchtet wird. Zwar auch auf der Strasse (ja, illegal), aber bislang hat sich noch kein Nachbar beschwert :)

  • Jub.


    Wenn ich von der Strasse auf den Feldweg einbiege, möchte ich ja den Arbeitsscheinwerfer nutzen.

    Er muss eben nur separat geschaltet sein, im Gegensatz zum Zusatzfernscheinwerfer.


    Mir würden zusätzliche Scheinwerfer beim Kodi zusagen, da das Serienfernlicht nicht so der Brüller ist.

    Oder ich bin zu sehr verwöhnt, denn die Lazer Lamps sind schon hammer. ;)

    Der Einbausatz von RINDAB ist eine geniale und nicht so aufdringliche Variante. Sonst müsste man so ein Frontgitter montieren.

  • Viel Licht, viel Schatten... Je heller das Licht vor dem Auto, desto mehr blenden die Pupillen das wieder ab, und um so weniger sieht man in den nicht ausgeleuchteten Zonen. Das Beste ist eine gerade ausreichende Ausleuchtung, um alles Wesentliche zu sehen. Dann sind die Pupillen offen, und man sieht mehr an den Straßenrändern. Die brutalen Lichtwerfer mit z.T. über 200 Watt LED-Leistung sind für die Sicherheit aller eher kontraproduktiv. Außer als Arbeits- oder Suchlichter, da kann das schon mal notwendig sein.

  • Viel Licht, viel Schatten... Je heller das Licht vor dem Auto, desto mehr blenden die Pupillen das wieder ab, und um so weniger sieht man in den nicht ausgeleuchteten Zonen. Das Beste ist eine gerade ausreichende Ausleuchtung, um alles Wesentliche zu sehen. Dann sind die Pupillen offen, und man sieht mehr an den Straßenrändern. Die brutalen Lichtwerfer mit z.T. über 200 Watt LED-Leistung sind für die Sicherheit aller eher kontraproduktiv. Außer als Arbeits- oder Suchlichter, da kann das schon mal notwendig sein.

    Ich möchte nicht unhöflich erscheinen, aber Du solltest Dich vorab mal informieren. Es gibt verschiedene Ausführungen dieser Zusatzlampen mit entsprechenden Linsen oder extra Streuscheiben. Man sollte nur vorab wissen, für welchen Einsatz sie sein sollen. Ich habe mich recht lange mit den Fachleuten unterhalten, um die passenden Scheinwerfer zu finden.

    Diese riesigen Lichtbalken sind reine Arbeitsscheinwerfer oder im Sportbereich anzutreffen. Im normalen Straßen- oder Reisebetrieb brauchts die nicht und da wirst Du die sicher auch nicht in Aktion sehen.


    Bei mir sind 2x44 Watt angebaut und die haben eine fantastische Leuchtweite und zusätzlich eine ganz tolle Ausleuchtung der Seiten. Das serienmäßige Fernlicht kannste da voll vergessen. Gerade hier im lädlichen Bereich sind die echt eine Verbesserung. In der Stadt braucht man sowas natürlich nicht.