Das Gewicht eures Kodiaqs (alle Ausführungen) bzw. der Anbauteile

  • Hi,


    mich würde prinzipiell interessieren, wie sich Anbauteile bzw. Zubehör auf das Gewicht des Kodiaqs auswirken.


    Besonders spannend sind natürlich die schweren Teile wie z.B.:


    - 3. Sitzreihe

    - Panoramadach

    - Standheizung

    - Räder


    Vielleicht könntet ihr hier das Gewicht des im Betrieb befindlichen Fahrzeuges aus dem Fahrzeugschein (Feld G) posten, wenn ein Spoiler vorhanden ist müssen ja nicht mal die Ausstattungen extra aufgeführt werden.


    Viele Grüße und danke!


    Moritz

  • Na da lege ich mal vor. ^^


    1746 kg


    Ausstattung siehe unten.

  • Was unter G steht wird dich da nicht weiter bringen. Dort werden Pano, Reifen oder Standheizung.... nicht berücksichtigt. Diese individuellen Sachen sind nur im CoC berücksichtigt. Eintrag 13.2.

  • bin dabei mit 1746 kg

    Ausstattung siehe Spoiler

  • Was unter G steht wird dich da nicht weiter bringen. Dort werden Pano, Reifen oder Standheizung.... nicht berücksichtigt. Diese individuellen Sachen sind nur im CoC berücksichtigt. Eintrag 13.2.

    Dann auch gerne diese Angabe, wenn sie dir/euch vorliegt. Bei den ganzen Firmenwagen wird das nämlich nicht der Fall sein...

  • CoC Punkt 13.2 =1869 kg

    habs mal raus gesucht ^^

  • Hi,


    mich würde prinzipiell interessieren, wie sich Anbauteile bzw. Zubehör auf das Gewicht des Kodiaqs auswirken.

    Wofür sind denn die gewonnenen Erkenntnisse hilfreich?

    Die unterschiedlichen Ausstattungen lassen doch keinen Rückschluss auf das Gewicht einzelner Teile zu, aus dem man bei einer Neubestellung das tatsächliche Gewicht seines Wagens errechnen könnte..

  • Unter G müsste das Leergewicht des Fahrzeugs stehen, mit all seinen Komponenten die bei der Auslieferung verbaut sind. Deshalb hat da fast jeder was anderes stehen.

    Bei mir steht unter G: 1704 kg (kein Schiebedach, keine 5. Reihe, keine Standheizung) Das hat mich deshalb interessiert weil in Freiburg mittlerweile Fahrzeuge deren Leergewicht über 1800 kg liegen nahezu das 10 fache an Parkgebühren ab 2022 zahlen müssen. Das wird auch Schule in anderen Städten machen.

  • keine 5. Reihe


    Das hat mich deshalb interessiert weil in Freiburg mittlerweile Fahrzeuge deren Leergewicht über 1800 kg liegen nahezu das 10 fache an Parkgebühren ab 2022 zahlen müssen. Das wird auch Schule in anderen Städten machen.

    Dein Kodi müsste ja sehr lang sein für ein 5. Reihe. ;kaputtlachen;


    Das wird nur aktuell "angedroht" sobald die Elektroautolobby dies mitbekommt, wird das angefochten. Ansonsten würden sie ja mehr bezahlen als die stinkenden Benzin und Diesel Schleudern.

  • Wofür sind denn die gewonnenen Erkenntnisse hilfreich?

    Die unterschiedlichen Ausstattungen lassen doch keinen Rückschluss auf das Gewicht einzelner Teile zu, aus dem man bei einer Neubestellung das tatsächliche Gewicht seines Wagens errechnen könnte..

    Du, das soll hier keine empirische Datenerfassung werden aber mich interessiert einfach allgemein, wie die Ausstattung das Gewicht beeinflusst. Ich lasse bewusst schwere Optionen weg, aber vielleicht macht sich das am Ende gar nicht wirklich bemerkbar...


    morcy : Hast du Schaltgetriebe oder DSG?


    Vielleicht sollten wir den leichtesten und den schwersten Kodiaq im Forum suchen... :D

  • Unter G müsste das Leergewicht des Fahrzeugs stehen, mit all seinen Komponenten die bei der Auslieferung verbaut sind. Deshalb hat da fast jeder was anderes stehen.

    Bei mir steht unter G: 1704 kg (kein Schiebedach, keine 5. Reihe, keine Standheizung) Das hat mich deshalb interessiert weil in Freiburg mittlerweile Fahrzeuge deren Leergewicht über 1800 kg liegen nahezu das 10 fache an Parkgebühren ab 2022 zahlen müssen. Das wird auch Schule in anderen Städten machen.

    Die Annahme, daß unter G das Leergewicht des Fahrzeuges mit den verbauten Elementen steht ist halt falsch.

    Hatte hier auch mal nach dem Leergewicht gefragt, da dieses für mich über 100kg liegen muss(100km/h Anhängerregelung)


    Zu Freiburg: hier kann man wieder einmal den ideologischen Schwachsinn erkennen, der zudem auch wieder mal vollkommen ungerecht ist. Wenn so etwas Schule macht, dann wird es auf einmal viele Fahrzeuge mit 1799kg im Fahrzeugschein geben.

  • Santa182

    Ich hab die stretch Variante 🤣🤣🤣

    Ne natürlich den 5 Sitzer


    MFLE

    DSG, mist hab ich ausversehen aus meinem Spoiler gelöscht.

    Gibt's den 2.0 TSI überhaupt als Schalter?

  • Anko75

    Was steht dann für eine Zahl unter G und warum ist die immer unterschiedlich. Wegen der verschiedenen Motorvarianten?

    Was ist die Bemessungsgrundlage für G?

  • Anko75

    Was steht dann für eine Zahl unter G und warum ist die immer unterschiedlich. Wegen der verschiedenen Motorvarianten?

    Was ist die Bemessungsgrundlage für G?

    Im Zweifel das Gewicht nach Schlüsselnummer?

  • hier mal meine Daten:

    Punkt G aus der Zulassungsbescheinigung Teil I und Punkt 13. aus dem CoC (Masse in fahrbereitem Zustand) sind gleich: 1772 kg

    Punkt 13.2. aus dem CoC (Tatsächliche Masse des Fahrzeuges): 1937 kg


    Genau wegen diesem Unterschied habe ich mir eine Kopie des CoC ins Auto gelegt, damit ich mit dem WW 100 km/h fahren darf.

  • Habt ihr die CoC gekauft? Glaube 63 öcken, oder so.

  • Die ist doch normalerweise bei Neukauf bei den Papieren mit dabei...

  • Die ist doch normalerweise bei Neukauf bei den Papieren mit dabei...

    So sollte das sein.

  • hofmannralf

    Das riecht aber heftig nach Beschiss. Einmal wegen des tatsächlichen Gewichtes das ja für viele Richtlinien in der StVO stehen, und du bist angeschissen wegen des Gewichts das der Anhängelast als Grundlage dient, je mehr Masse umso höher die gebremste Anhängelast.:cursing:

    Oder liege ich da mal wieder falsch?