Motorkontrollleuchte/Abgaskontrollsystem - Probleme

  • Moin,

    also am Montag leuchtete die besagte Leuchte, dann in meiner Stammwerkstatt abgestellt (freie Werkstatt), er hat den Fehler dann gestern ausgelesen - " Stromkreislauf Rußpartikelfilter".

    Die Jungs haben alle Kabel/Stecker etc. etc. abgezogen/eingesteckt/kontolliert etc. Einzelne durchgemessen. Alles ok.

    Lampe leuchtete dann nicht mehr, aber Fehler war noch im System.

    Dann heute morgen Auto wieder geholt - es leuchtete nix. Aussage von der Werkstatt - es liegt kein Fehler vor, aber sie können den Fehlercode auch nicht rauslöschen. Sie vermuten einen Softwarefehler.

    Vorhin ist meine Frau dann unsere Kleine vom Kindi abholen, auf dem Hinweg - keine Leuchte, auf dem Rückweg fing das Lämple wieder an zu leuchten.


    Und in der App wird mir auch nichts angezeigt - also Statu- Fahrzeugzustandsbericht (Keine Fehler gefunden).


    Was soll ich jetzt tun? Auto im Dezember 2022 als Neuwagen gekauft.

    Wir wollen Freitag in Urlaub fahren.....!

    Und auch wenn jetzt einige von euch die Hände über dem Kopf zusammen schlagen....ich bin ein gebrantmarktes Kind was die Vertragshändler angeht....wenn man als Frau dort auftaucht hast du immer schlechte Karten und sie versuchen dich zu besch.... - sorry meine Erfahrungen.


    Hat jemand von euch auch schon mal diesen Fehler oder irgendwie ne Ahnung?

    Vielen Dank

  • Ich nehme mal an Du hast den Wagen im Dezember 2020 oder 2021 gekauft, 2022 ist ja nicht möglich. Da der Wagen wohl damit noch in der Garantie ist würde ich an Deiner Stelle das Fahrzeug bei Skoda auf den Hof stellen. In Urlaub fahren würde ich mit dem Fehler jedenfalls erst einmal nicht, zumindest nicht ins Ausland.

  • Sorry, verschrieben - dezember 2021 gekauft :huh:.

    Ja dann fahr ich morgen früh mal rüber, hab halt echte Bedenken das sie mir da was unterjubeln... Maderschaden und dabei ist eine Garantieleistung. Musste schon 2 x diese Erfahrung machen... Incl RA und dann Gericht.

    Vielen lieben Dank

  • Link18 das hatte ich im Urlaub auch und Sie hätten es als Mader-Schaden machen können, war aber ein Fehler der nicht mehr aufgetreten ist und ich solle es beobachten und bei mir hätte die Leasing bezahlt. Der Händler im Urlaub in Bayern, war sehr ehrlich und sehr freundlich.

  • Ich will auch gar nicht alle *Freundlichen" unter Generalverdacht stellen. Hab halt mega schlechte Erfahrungen gemacht.

    Meine freie Werkstatt meinte ich soll einfach fahren und gut ist. Dies würde ich auch tun wenn ich innerhalb von Deutschland bleiben würde, aber fahren nach Kroatien.

    Naja, mal schauen was sie morgen sagen.

  • Da der Wagen wohl damit noch in der Garantie ist würde ich an Deiner Stelle das Fahrzeug bei Skoda auf den Hof stellen.

    so sehe ich das auch! Vor allem soltest du jetzt nicht erwähnen, dass eine Freie Werkstatt sich schon versucht hat, das könnten die zum Anlass nehmen, denen den Schwarzen Peter zuzuschieben. Ich weiß auch, dass nicht alle :) so sind, aber es geht um Garantieansprüche, die man sich gern vom Hals hält.

    Ich bin einmal mit einem Rechtsverdreher im AH aufgeschlagen, weil man einen Mangel nicht beheben konnte oder wollte. Ganze dreimal stand das Auto in der Werkstatt und immer musste ich den Ersatzwagen bezahlen, weil das Auto ja noch fahrbereit ist und dann solche Kosten die Garantie nicht deckt. Als mein RA dann beim Chef dort vorstellig war und vom Wandel gesprochen hat, ging alles ganz anders.

    Selbstverständlich hatte ich eine Woche ein kostenloses Ersatzfahrzeug und immer wenn ich nach diesem Vorfall kam, hieß es, wir arbeiten mit Hochdruck daran, bitte schicken sie uns nicht gleich wieder ihren Ra. Was soll ich sagen, ab da lief es so, wie es eigentlich immer sollte.

  • Musste meinem 😀 auch erklären den Unterschied zwischen Gewährleistungsanspruch und Garantie.

    Da das Fahrzeug seit Lieferung nicht die zugesagten Eigenschaften besitzt, die beim Kauf zugesagt und im Prospekt beschrieben sind habe ich einen Gewährleistungsanspruch. Den Satz - „Ist Stand der Technik ” hat er nie mehr wiederholt. Die Worte Wandlung , Rückgabe und Schadensersatz hatten ihre Wirkung. Ein kostenloses Ersatzfahrzeug wird immer ohne Nachfrage bereitgestellt.

  • Also war um 7 uhr heut morgen da, der servicmitarbeiter kam mit seinem Laptop raus, öffnete erstmal die Motorhaube ubd kontrollierte den Motorraum, sah dann einen abdruck auf einer Abdeckung und sagtr gleich - ja da war ein Marder drin. Schloss die Haube und setzte sich ins Fahrzeug steckte den Stecker ein und laß den Fehler aus - Elektronischer Fehler Temperaturmessung Russpartikelfilter. Ich fragte ihn was das bedeuet und was wir jetzt machen. Ja also da hat der Marder so wie es ausschaut was angerichtet. Hab dann gefragt ob es auch ein Softwarefehler oder Ähnliches wäre und ob ich so fahren könnte und was im schlimmsten Fall passiert. - Auto schaltet in Notlauf und dann gehts nur mit 80kmh weiter, dann ab in die Werkstatt. Hab ihn gefragt ob man nicht schauen könnte was wäre, weil das ja jetzt eine Urlaubsfahrt mit Bauchgrummel ist. Er meinte das die Werkstatt komplett ausgebucht wäre und er keine Möglichkeit hat.

    Habs mir verkniffen was zu sagen, aber

    Gestern klang er noch ganz anders am Telefon - kommen sie gleich morgen dann können wir das bis Freitag abend noch anschauen und habe Zeit das zu richten!

    Naja schlussendlich hat er den Fehler ausgelesen und dann gelöscht. Auf der Rückfahrt heim hat das Lämple nicht mehr geleuchtet. Morgen früh fahre ich wieder... mal schauen ob es aus bleibt oder nicht.

  • Also grad Kind zum Kindi gebracht - auf dem Hinweg war nix, auf dem Rückweg fing es wieder an zu leuchten.

    Noch wine Frage - habe die App MyScoda, wo ich ja alles mögliche abrufen/einstellen kann. Der Fahrzeugzustandsbericht ganz frisch zeigt keinen Fehler oder sonstiges an.

    Ich bin echt ein wenig am verzweifeln.

  • Solch ein Blödsinn, was der Mitarbeiter vom :) da von sich gibt! :cursing::thumbdown:
    Nur weil ein Abdruck, vermeintlich vom Marder auf der Motorabdeckung zu sehen ist, heißt das überhaupt nix! Es kann auch ein Abdruck einer kleineren Katze sein....oder sonst was ... oder älter. Woher will er das wissen? Ist er etwas Spurenleser bei den Pfadfindern gewesen :?::!::?:
    Meiner Meinung nach, wollen die es sich hier mal wieder sehr einfach machen. Einfach Schaden auf Marder schieben...somit können sie ordentlich Abrechnen und der dumme Kunde kann auch nicht mit Garantieansprüchen um die Ecke kommen. Völlig unfähige Werkstatt bzw. Herangehensweise m.M. nach. Diesem Händler würde ich den Rücken kehren!

    PS: Den Zustandsbericht in der App kannst Du vergessen. Hier werden solche Fehler nicht aufgeführt. Lämpchen defekt oder Bremsen runter bis zum Kontakt...Dann könnte mal was drin stehen.

  • Ja die Aussage des "Freundlichen" war echt grandios. So wie es ich es vermutet hatte. Gott sei dank war ich ja vorher in einer ordentlichen Werkstatt und die haben wirklich alles kontrolliert und sagen ja auch da ist kein maderschaden!

    Andere Skoda Werkstatt ist bei uns im ländlichen Raum schwierig, da muss ich fast 70 km (1 Strecke) fahren und ob die dann besset sind?!

    Ich fahr jetzt erstmal in Urlaub und mal schauen ob der Kodi häkt, wenn nicht muss der ADAC ran. Und wenn alles gut läuft fahre ich nachm Urlaub nochmal zu skoda und werde ihm von Anfang an sagen das jeglicher " angeblicher Marderschaden" per Foto dokumentiert werden muss - bevor es abmontiert wird und ich die defekten Teile dann haben will. Rechtlichen Anspruch habe ich darauf ja.

    Oder meint ihr ich sollte vtl - damit sie mich nicht übers Ohr hauen - wenn ich nach dem Urlaub zu Skoda gehe denen sagen das ich heute am Freitag noch eine Werkstatt aufgesucht habe, weil Skoda ja keine Zeit hatte und ich einfach sich gehen wollte und diese Werkstatt absolut keinen "Biss" oder sichtbaren Fehler festgestellt hat.


    TausendDank für eure Hilfe!!

  • Ich persönlich würde mit dem Auto so nicht in den Urlaub fahren.

    Wenn tatsächlich irgendein Problem besteht, das einfach nur noch nicht gefunden wurde, und du hast dann einen Motorschaden, dann hast möglicherweise auch Pech bzgl. Garantie, weil Skoda dann sagt, du bist trotz Warnleuchte noch so weit gefahren.


    Ist ganz schwierig, deine Situation, aber ich würde darauf bestehen, dass das Auto von der Werkstatt gründlich gecheckt und der Fehler gefunden wird. Wenn das so nicht möglich ist vor dem Urlaub, dann bitte ein Ersatzfahrzeug.

  • Ja das ist ja die zwickmühle! Meine gute Werkstatt sagt es ist nix, bauteil fehler oder software fehler und ich jann ohne Bedenken fahren. Skoda sagt ja fahr doch, kann nur in notlauf gehen. Hab ja mehrfahch gefragt wie was wo.... Nix! Hat auch nicht gesagt das ich ihn da lassen soll ubd ersatzwagen bekomme oder so, ggf hätte ich dieswn ja auch bezahlt. Naja... Wir müssen den Kodi jetzt nehmen und sonst muss ADAC herhalten. Fahren das auto ja jetzt schon 1 Woche mit dem Fehler und mal ist er da und mal nicht. Und im Farverhalten gibt es bis jetzt keine Auffälligkeiten. Sind ca. 500 km bisher gefahren.

  • Solange dein Fahrzeug keine eindeutig böse Nachricht ausgibt, was auch in der App erkennbar wäre, würde ich mit dem Auto auch fahren. :thumbup:;)
    Don't panic...be cool 8)

    Ich gehe davon aus, dass du bei Bedarf unterwegs eine kompetentere Werkstatt findest als dein :) hier.

  • Hallo Link18,


    die Anleitung sagt dazu:


    Abgaskontrollsystem gestört

    Die Fahrt im Notbetrieb ist möglich - es kann zu einer merkbaren Motorleistungsminderung kommen.

    Vorsichtig weiterfahren, die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.


    Das hast du ja gemacht. Also m. E. weiterfahren, so wie Skoda sagt, bis die Werkstatt Zeit hat.

    Notbetrieb auf der Autobahn ist nicht so doll, aber bis jetzt hattest du das ja auch noch nicht.


    Grüße,

    Bärtram.

  • Ihr seid echt super!!! Ich fühle mich Pudelwohl hier!! Wirklich tausend Dank!!!


    Erklärung-in anderen Foren wird meist eher runtergeputzt und man wird für blöd erklärt!

    Bin froh das ich auf den Kodi umgestiegen bin und bei euch gelandet bin! 🤗😊

  • So ganz verstehe ich es nicht, kaufst ein Fahrzeug mit Werksgarantie, jetzt zeigt die Karre einen Fehler an und Du fährst erstmal in die freie Werkstatt bei denen Du auch noch selber zahlen darfst.


    Zum krönenden Abschluss möchtest Du ein Statement von uns, ob Du so weiterfahren kannst.


    Ganz ehrlich, irgendwie stinkt die Geschichte gewaltig, und unabhängig davon, wenn der Gong ertönt und das Ausrufezeichen da ist, wandert der Fehler in den Zustandsbericht, frage den mal bei eingeschalteter Zündung an.

  • Vor allem hat die Skoda-Werkstatt nicht wirklich das OK gegeben weiter zu fahren.

    Das ist eher ein Weiterfahren auf eigene Gefahr, wenn der Fehler zu Folgeschäden führt wird Skoda sich immer damit rausreden...


    Die freie Werkstatt arbeitet auch merkwürdig, es einfach auf die Software zu schieben, weil sie nix offensichtliches finden konnten. Die werden wohl kaum alle Verbindungen, Sensoren und Steuergeräte überprüft haben um da einen Fehler auszuschließen.


    Mmn müsste es bei einem Fehler in der Software ein Muster geben. Software funktioniert ja nicht heute und morgen nichtmehr übermorgen dann mal wieder kurz. Der Code der Software ist nicht dynamisch, wenn es einen Fehler in der Software gibt, wird der meistens durch einen äußeren Faktor ausgelöst.


    Ich würde anhand der Fehlerbeschreibung, der Tatsache, dass keine offensichtlich beschädigten Kabel gefunden wurden und der Fehler nicht konstant auftritt vermuten, dass einer der Temperatursensoren unplausible Werte an das Steuergerät meldet, vermutlich weil dieser Sensor defekt ist.

    Das würde auch erklären, warum beim Fahren im "Notlauf" nix zu merken ist. Anstatt auf die realen Werte zuzugreifen, wird das Steuergerät hinterlegte "Durchschnittswerte" verwenden.

    Der vom Skodahaus erwähnte Norlauf, ist deutlich spürbar. Der tritt dann aber eigentlich sofort mit dem 1. Auftreten des Fehlers ein. Das Auto wartet nicht mal. Ne weile ab, wie schlimm es wird. Ich glaube eh, dass dieser Notlauf nur dazu dient, Skoda von der Ersatzmobilität zu entbinden, da es dad Fahrzeug noch aus eigener Kraft in die Werkstatt geschafft hat.


    Wegen der Garantie ist man aber auch nicht an den Händler bei dem man das Fahrzeug gekauft hat gebunden, kannst dir auch noch ne Meinung bei einem anderen Vertragshändler holen, da würde ich aber dann vorher die scheinbar offensichtlichen Marderspuren entfernen, ggf. durch absolut unplausible Tierspuren ersetzen, Frosch oder so.

  • Also kurzes Statement zu allem-man hat jetzt tatsächlich versucht nach meinem Urlaub das ganze wieder auf einen Mader zu schieben, noch bevor man überhaupt die Haube aufgemacht hat etc. Habe dann schriftlich festhalten lassen das ich bei einem Maderschaden die defekten Teile haben möchte.

    Am nächsten Morgen dann einen Anruf erhalten, ja also der Sensor wäre defekt. Sie bestellen ihn, aber das kann ein paar Tage dauern. Ich kann aber ohne Probleme weiter fahren. Das dazu!

    Warum ich sooo extrem skeptisch bei Vertragswerkstätten bin bei "Maderschäden" - habe 2 sehr unschöne Erfahrungen bei VW gemacht die nur über RA geklärt werden konnten, weil man mich regelrech bescheissen wollte! Vtl liegt es auch daran das ich eine Frau bin, keine Ahnung! (Touareg- Rückruf - Luftfilterbox sollte ein Stopfen entfernt werden, damit ggf Wasser ablaufen kann, damit der Luftfilter nicht im Wasser hängt und gammelt, ab zu VW, einen Tag später abgeholt- laut VW Stopfen entfernt, Luftfilter ersetzt. Tja Ende vom Lied - sehr merkwürdige Motorgeräusche nach weiteren 1000km- ab in die freie Werkstatt - es wurfe von VW kein Stopfen entfernt, der alte versifte Luftfilter war noch drin)

    Noch eine Anmerkung-Die freie Werkstatt- ist ein sehr guter Freund der Familie er macht alle Autos und Motorräder von uns, der Kodi war einen Tag bei ihm und wenn er sagt das sie alles durchgemessen und überprüft haben, dann glaube ich ihm das! Und ich wollte ja nur wissen ob Maderschaden ja oder nein!

  • Die meisten Werkstätten arbeiten nach Schema F. Daher ockham's razor, auch wenn es ab und zu falsch ist.

    Die Diskussion, welche Ursache der Fehler hat, kenne ich nur zur Genüge von einer Vertragswerkstatt. Was ich bei den Vertragswerkstätten nicht verstehen kann ist, dass die Kontrolle bei einem vorliegenden Fehlercode doch eigentlich ganz einfach ist. Einmal danach in den Messwerteblock mit dem dem Auslesegerät und den Messwert auf Plausibilität prüfen. Da der Kunde bemängelt, dass der Fehler nicht dauerhaft auftritt ist ein Fehler an der Verkabelung möglich, kann aber auch intern im Sensor sein.

    War es denn wirklich der Temperatursensor?

    Alle Angaben und Aussagen kommen aus gefährlichem Halbwissen und sind selber auf Korrektheit zu prüfen.

  • Sorry das ich jetzt erst schreibe - ja es war der Sensor. Er wurde getauscht und dann war Ruhe. Hab jetzt aber seit 3 Wochen ein neues Problem, sind aber grad noch im urlaub und muss am Montag mal wieder den Freundlichen kontaktieren (Travel Asi spinnt und nervt)

  • Dieses Thema enthält 81 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.