Getriebeproblem, DSG knarzt

  • Hallo,


    seit rund 1 Woche macht mein Getriebe beim Kaltstart Probleme und wollte mal in die Runde fragen, ob jemand das gleiche Problem hat oder kennt?


    Morgens und nach mehrstündigem Abstellen knarzt mein DSG beim ersten mal wenn es von dem Ersten in den Zweiten schaltet, als hätte ich mich manuell verschaltet. Ab und zu kommt dies sogar dann nachfolgend auch vom Zweiten in den Dritten Gang vor. =OSobald ich ein paar Meter gefahren bin, taucht das Geräusch nicht mehr auf.
    Das Geräusch ist wirklich laut und ich höre es im Innenraum und von außen klingt es, als ob ich aufsetzten würde. Mein Bär ist nun 6500km gelaufen und macht mir echt Sorgen.;(
    Weiß jemand ein Lösung?:/

  • Hm ... glaube ich würde umgehend mal beim :) vorstellig werden.

    Habe zwar lange noch nicht deine Laufleistung, aber so ein Geräusch noch nie bemerkt und hoffe es auch nie zu hören.

  • Das klingt nicht erfreulich.

    Ab zum Händler, das dürfte getauscht werden müssen.


    Edit: habe den Thementitel etwas angepasst

  • Hallo zusammen. Bei mir raaaatzt es zwar nicht aber wenn mein DSG am "großen" Diesel von 1 in 2 schaltet lässt er ganz schön die Kupplung rein schleifen. Wie wenn beim Schaltgetriebe der linke Fuß langsamer als der rechte ist. ??‍♂️ Ist das normal? Ist mein erstes DSG, deswegen muss ich mal so doof fragen. ?

  • Hallo zusammen. Bei mir raaaatzt es zwar nicht aber wenn mein DSG am "großen" Diesel von 1 in 2 schaltet lässt er ganz schön die Kupplung rein schleifen. Wie wenn beim Schaltgetriebe der linke Fuß langsamer als der rechte ist. ??‍♂️ Ist das normal? Ist mein erstes DSG, deswegen muss ich mal so doof fragen. ?

    Hi,


    meiner schleift auch im 2. und 3. Gang. Aber hauptsächlich bei geringer Beschleunigung.


    LG beru

  • So mal ein kleines Update: Haben meinen Bär unverrichteter Dinge wieder bekommen. Das Geräusch ist in der Werkstatt aufgetaucht und es wurde eine Sound Datei davon genommen. Diese ist Skoda zugeschickt worden und nun wartet man auf eine Rückmeldung. Man würde sich bei mir melden und bis dahin soll ich einfach weiter fahren...:/

  • So mal ein kleines Update: Haben meinen Bär unverrichteter Dinge wieder bekommen. Das Geräusch ist in der Werkstatt aufgetaucht und es wurde eine Sound Datei davon genommen. Diese ist Skoda zugeschickt worden und nun wartet man auf eine Rückmeldung. Man würde sich bei mir melden und bis dahin soll ich einfach weiter fahren...:/

    Vertrauenserweckend :D

  • Man würde sich bei mir melden und bis dahin soll ich einfach weiter fahren...

    Danke für die Info, da bist ja leicht zu erkennen, also wenn ich mal eine vergnarzten Kodiaqfahrer treffe :dugundwech:

    Kleiner Scherz.

    Ich hoffe für dich das man schnell eine vernünftige Lösung findet.

  • Patric

    Das ging aber schnell mit der Freigabe von Skoda! 8|


    In meinem SuperB II hat es bei 40tkm angefangen zu "jaulen/heulen" und bis alles mit Skoda geklärt war und er ein neues DSG bekommen hat waren knapp 70tkm auf der Uhr.


    Na dann drücke ich dir und deinem Bären die Daumen, dass er danach wieder gesund ist und du die Fahrt in Ihm wieder genießen kannst! ;:thumbsup:;

  • Update: Mittwoch geht meiner wieder in die Werkstatt und bekommt ein neues Getriebe. ;:thumbsup:;

    Glückwunsch, so hatte ich das erwartet, wenn auch nicht ganz so schnell. ;:thumbsup:;

  • So mal ein kleines Update: Haben meinen Bär unverrichteter Dinge wieder bekommen. Das Geräusch ist in der Werkstatt aufgetaucht und es wurde eine Sound Datei davon genommen. Diese ist Skoda zugeschickt worden und nun wartet man auf eine Rückmeldung. Man würde sich bei mir melden und bis dahin soll ich einfach weiter fahren...:/

    Ging mir beim O3 Scout ähnlich. Ich hatte ein penetrantes Geräusch bei kaltem Motor. Werkstatt hat nichts gefunden. Wasserpumpe, Spannrolle für Zahnriemen wurde getauscht. Motor wurde ohne Zahnrippriemen gestartet, Geräusch da. Ab 60°C Kühlmitteltemperatur war das Geräusch weg. Ich habe ein Soundfile von dem Geklappere an meine Werkstatt geschickt, und nach paar Tagen haben sie den Motor gewechselt.

    Es war zwar ein großer Eingriff, aber ich war mit der Arbeit sehr zufrieden.

    Zum Glück Garantie.


    LG beru

  • Hallo zusammen,


    Gruß in die Runde.

    Ich bin auf der Suche nach Getriebeproblemen bei Kodiaqs im Internet auf dieses Forum und dieses Thema aufmerksam geworden.


    Bin sein etwa 2 Monaten stolzer Besitzer eines Kodiaq Bärchens.

    Hab den Wagen allerdings gebraucht gekauft, von einen Skoda-Händler in Bayern. EZ:12/2017, 51.000km, 190PS DSG

    Hatte allerdings nicht sehr lange Freude an dem Gefährt.

    Nach ca. 3.000 km und etwa vier Wochen bin ich mit Getriebeschaden stehengeblieben.

    Meine Werkstatt vor Ort bestätigte mir einen Wellenbruch und das Getriebe wurde komplett getauscht. Zu dem Ärgernis des Schadens kam auch noch ein kleines Problem mit dem Händler hinzu, der meinte seinen Gewährleistungspflichten nicht nachkommen zu müssen.


    Da wollte ich meine Erfahrungen direkt auch mal weitergeben, weil wohl auch andere Bärchennutzer ähnliche Probleme haben könnten.


    Was mir so im Nachhinein auffiel, war auch ein Knarzten bei erstem Anfahren morgens. Hörte sich so an, als würden die Bremsen schleifen oder ein Reifen im Radkasten aufsetzen. War aber dann nach dem Anfahren wieder weg.


    Da ich noch zu wenig Erfahrung mit dem Fahrzeug und DSGs hatte, hatte ich mir dabei nichts gedacht, bzw. ich dachte das wäre vllt. die Handbremse die sich löst oder einstellt.

    Wer denkt schon an ein Getriebeproblem nach nur 54.000km.


    Nach einem Gespräch mit dem Meister meinte dieser auch, dass dies vermutlich die Vorboten des Getriebeschadens gewesen sein könnten.


    Solche Geräusche sollte man dann doch nicht auf die leichte Schulter nehmen.


    Gruß

    TrekkerM