Beiträge von S205

    Nach 10 Monaten habe ich meinen Kodiaq immer noch nicht. Alleine 6 Wochen dauerte es das Fahrzeug zuzulassen. Bei einem VAG Autohaus, das deutschlandweit Firmen Leasing Fahrzeug bestellt, hat man wohl als Skoda Kunde die niedrigste Priorität. Spärliche Information gibt es nur nach unzähligen Anrufen. Den Termin für die Überführung und Übergabe des Fahrzeuges heute hat man einfach vergessen. Mal sehen welche Unverschämtheiten man sich noch einfallen lässt. ( Ob die hinteren Bremsen nach der Standzeit noch 100% funktionieren?)

    Zu Beginn dieses Themas, wurde auch die Kopplung des Smartphone an das Columbus System angesprochen, aber nicht weiter verfolgt.
    Gibt es hier bei dem Auftreten des Fehlers Gemeinsamkeiten bei den Betroffenen?
    Hersteller, Model, Betriebssystem, Version des BS. des Smartphone?
    Probleme mit der Skoda App....habe ich schon einige im Forum gelesen. Wie sieht es mit den Sicherheitseinstellungen der App im Telefon aus? Es könnt ja eine Meldung vom Smartphone sein, die nicht korrekt verarbeitet werden kann.

    Die Interaktion der einzelnen Komponenten im Fahrzeug werden vorab, bei der Entwicklung, ausgiebig getestet. Die Vielzahl der unterschiedlichen über Bluetooth verbundenen Geräte wird hierbei bestimmt nicht untersucht.

    Richtig, die Reifen sind bei diesem Leasing inklusive, im Sommer kann man die Winterreifen abrufen, und sich zuschicken lassen. ( Was bei Autos mit Reifendruck Sensoren nicht funktioniert, da die Sensoren erst noch programmiert und angelernt werden müssen) Aufgrund der geltenden Vorschriften sind die WR bei Auslieferung im Winter dabei.

    Mein im März 2019 bestellter Kodiaq Sportline 140kw TDI wird endlich nächste Woche übergeben. Ich hätte nie gedacht das dies so lange dauern würde.
    10 Monate, ursprünglich wurde mal Auslieferung im Juni/Juli 2019 genannt.


    Firmenwagen Leasing, ist doch etwas ganz anders als der Privatkauf bei einem lokalen Händler.
    ( den ich mir noch für die Inspektionen suchen muss)

    Alleine die Zulassung hat einige Wochen gedauert. Bin mal gespannt ob es noch das Modeljahr 2020, oder schon das aktuelle Modell mit diversen Einsparungen geworden ist. Positiv ist, dass im Winter die WR schon montiert sind, bei Auslieferung im Sommer muss man diese noch bestellen. ( Luxusproblem)

    Was hatte ich noch einmal bestellt?

    Kodiaq

    Quartzgrau, Sportline, 140kw TDI, DSG, AHK, Columbus, Panorama Dach, Standheizung, etc etc

    für ca. 52k € LP.

    Tschüss S205 (C 220T Bluetech) willkommen Kodiaq.

    Das Family Paket ist bei dem 125 Serie. Auch scheint er Chrom Applikationen im Innenraum zu geben, alles Ding die bei den teureren Serienmodellen 2019 weggefallen sind. Frechheit

    Mein neuer Firmenwagen parkt schon seit Wochen irgendwo bei einem Händler, wie die Autos von zwei Kollegen auch. Nach der letzten Umfirmierung fühlt sich niemand mehr für zuständig, die Anmeldung auszulösen. Ich bin mal gespannt, wie lange das noch dauert, dieses Jahr wohl nicht mehr.

    Stimmt, sieht auch besser aus als als in den Abbildungen bei Skoda.Bei meinem noch PKW (4Jahre alt) sieht der Schlüssel für die Standheizung etwas anders aus. ( und der Skoda ist das teurere Auto)

    Zwei Kollegen, und ich selbst warten auf die Übergabe ( Ford, Audi, Skoda) der bestellten Firmenwagen. Die fertigen Autos stehen seit Wochen bei irgendwelchen Händlern, bis irgendwann jemand sich bequemt sie auszuliefern. 5-6 Wochen scheinen hierfür wohl normal zu sein.

    Bei Großkunden ist die Gewinnspanne pro Fahrzeug klein. Das bedeutet niedrigste Priorität, die längsten Lieferzeiten, und selbst an irgendeinen Händler gelieferte Fahrzeuge stehen dann dort ein paar Wochen. ( Unabhängig von der Marke) Mit 10 Monate für den Kodiaq muss man da schon rechnen.