Beiträge von SL2019

    Und dass es mittlerweile mindestens die 7. Version dieser TPI gibt, spricht ja auch eine deutliche Sprache. In der 6. stand sogar drin, dass man, sofern Mischung Ferodo nicht verfügbar sei, auch ruhig wieder die eine von beiden fehlerhaften Mischungen (verursacht Dröhngeräusche und Riefen auf der Bremsscheibe) einbauen dürfe. Ob das in der Version 7 immer noch steht, weiß ich leider nicht.

    In solchen Fällen zieht sich der VAG Konzern gerne mit folgenden Aussagen aus der Affäre:

    -Zu viel geputzt

    oder

    -Zu wenig geputzt

    oder

    -Mit dem falschen Mittel geputzt

    oder

    -Umwelteinflüsse

    (Grund wird gewürfelt)

    Ich bin gespannt was sie bei dir dazu sagen.

    Was macht man dagegen?

    Naja, wenn man die Beläge und evtl. Scheiben nicht tauschen möchte: Es ertragen und sich nicht über die Sparsucht im VW Konzern ärgern.

    Spätestens beim ersten Wechsel hochwertige Teile (keine VAG OEM Teile!) einbauen lassen und es ist zu 80% weg.

    Traurig, ist aber leider so.

    Die Zuheizer im VW Konzern sind meist Standheizungen (von Webasto) ohne separate Steuerung. D. h. man kann bei diversen Modellen den Zuheizer durch passende Steuergeräte zu einer vollwertigen Standheizung aufrüsten. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass auch die Standheizung immer die Funktion eines Zuheizers übernehmen kann. Ab einer gewissen Temperatur springt sie also zusätzlich zur Erwärmung des Innenraums an. Bei Fahrzeugen ohne Standheizung ab Werk gibt es dafür nur keine Meldung / kein Display, aber man hört es eigentlich sehr gut am turbinenartigen Geräusch nach dem Abstellen des Motors

    Klar gehört die FB zwingend dazu.

    Zumal nur Infotainment online für 3 Jahre dabei ist. Und die Standheizungsbedienung nur im Skoda Care Connect enthalten ist, das auch bei den Businesspaketen nur 1 Jahr läuft. Seite 13 der aktuellen Preisliste

    Warum sollte Skoda dir 3% erstatten, wenn du sowieso die Vorsteuer ziehen kannst? Der Nettokaufbetrag bleibt ja gleich.

    Anders sieht es natürlich aus, wenn das Fahrzeug nicht dem Unternehmen zugeordnet wird. Dann wird das FA dir bei der USt Erklärung auch die gesamten 19% nicht gewähren, da Privatvergnügen.

    Was die für Unterlagen wollen kann dir hier sicherlich keiner beantworten.

    Es ist scheinbar auch nicht der unrunde Lauf, sondern die auf wenigen Zentimetern der Scheibe wechselnden Reibungszustände durch das aufgetragene Material der Beläge. Hörte sich bei meinem wie eine dauerhafte ABS Bremsung an. Aber egal, mit den Brembo Belägen und neuen Scheiben ist es nun komplett weg.

    IMG_20200116_112009.jpgDer Fehler liegt laut Skoda an mangelhafter Materialzusammensetzung der Beläge. Beim Bremsen bleibt ein Teil des Belags, der sich sonst als Bremsstaub verflüchtigen würde, auf der Scheibe haften. Somit werden die Scheiben, obwohl sie augenscheinlich glatt aussehen, zur Geräusch-und Vibrationsquelle. Kann man gut als blau/grauen Schmierbelag auf der Scheibe erkennen.