Beiträge von reddwarf0815

    Nabend, ich hab schon mal gegoogelt und nur Lösungen mit VCDS oder ODBeleven gefunden.

    Kann der Bär das echt nicht von Haus aus? Das kann ja sogar mein A6 von 2002.

    Welchen ODB empfehlt ihr denn? Ich habe so einen chinesischen ODB Dongle mit Handysoftware und ein uraltes VCDS auf dem Laptop (kann ich nicht aktualisieren).

    Also muss wohl was neues her.

    Der Grund des Ganzen: Ich bin der Meister im völlig bepackt mit Angelzeug das Fahrzeug zu verlassen und dann am Wasser merken, dass das Auto noch offen ist. Da gibts ja dann die App. Aber schöner wäre, wenn der Bär sich verriegelt, wenn sein Herrchen ihn verlässt. :)

    Mein Schlüssel ist 4 Etagen und eine Hausdicke vom Auto weg. Werde bei Gelegenheit mal Kessy probieren ohne den Schlüssel in der Hose. Irgendwie hoffe ich ja, dass ich im Fahrstuhl oder unten im Treppenhaus an den Schlüssel gekommen bin. Alles andere wäre doof.

    Danielsu83 Raum Magdeburg.

    Da ich keine Haustiere habe, bleibt nur die Berührung des Schlüssels. Das kann im Fahrstuhl passiert sein. Würde auch erklären, warum noch alles da war :)

    Werde drauf achten, den Schlüssel nicht mehr anzurühren.

    Das wird beobachtet! Hätte nicht gedacht, dass der Schlüssel soweit reicht.

    Heute früh komme ich zum Bären runter und kriege den Mund nicht zu. Die Heckklappe steht offen und mein ganzes Angelzeug ist da drin.

    (naja, nicht mein ganzes Zeug, aber eine Komplettausrüstung :) ). Zum Glück noch alles drin. Auto steht hinterm Haus. Vorne wäre da sicher alles leer gewesen.

    Ich wohne im 4ten Obergeschoss und dachte eigentlich, dass dann die Komfortöffnung nicht geht, wenn da eine Katze oder ein Hase unter der Klappe durch rennt. War auch noch nie passiert. Kann man die Tür irgendwie so verriegeln, dass die Komfortöffnung nicht geht?


    Das war echt ein Schock. Jetzt gucke ich dauernd in der App, ob alles zu ist

    So, heute mit 9,8l/100km zur Arbeit und mit 11l/100km zurück. Felgen sind kalt. Start/Stop und Segeln hat funktioniert, Lüfter ist nicht mehr angegangen.

    Problem scheint sich also selbst gelöst zu haben. Nächstes Mal fahre ich dann mal auf die Autobahn, wenn der Bär wieder so durstig rüber kommt. Danke für die Tipps! Öko schaue ich Montag.

    Eben nach Hause gefahren. Knapp unter 12l und der Bär ist brav gesegelt. Hab mal im Log in der App geschaut. Der Verbrauch ging am 2ten April schlagartig nach oben. Hinfahrt 9,5l/100km, Rückfahrt 17,1l/100km. Danach bis heute nicht unter 16,5l/100km. Hoffe, das Problem ist damit erledigt. Werde trotzdem am Wochenende mal auf die Autobahn fahren und etwas heizen. Im Display habe ich nix gefunden. Aber das kann auch an mir liegen.

    Hallo, in Zeiten verrückter Benzinpreise fahre ich Eco Modus. Das hat bisher auch gut geklappt und der Bär hat auf meinen Kurzstrecken so um die 11l/100km geschluckt. Angefangen immer über 20 und mit viel Segeln dann runter.

    Seit ein paar Tagen verhält sich der Bär komisch. Er beginnt mit über 30l/100km und geht auch nur selten in Segeln. Am Ende bleibt er über 20l/100km und beim Aussteigen höre ich vorn einen Lüfter laufen. Die Strecke ist immer die Gleiche.

    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

    Das ist der Wert, den eine 32-Bit-Integer Zahl maximal annehmen kann. Wenn der Wert nicht oder fehlerhaft aus der Datenbank gelesen wird, kann das dabei rauskommen. Normal fängt man so etwas ab mit einem Einzeiler Code, aber da waren die Programmierer der App wohl nicht ganz so gründlich ^^

    So, genug Exkurs in IT und Datenbanken ;)

    Danke für die Aufklärung! Hab schon überlegt, ob mein mathematischer Verstand versagt, weil der das nicht erkannt hat. An die Datenbank und die 32 Bit hatte ich nicht gedacht ;)