Beiträge von Peter

    Ja, da muß man genau hinschauen :;TomatenAufAugen:; , sehr zu empfehlen bei solchen "Blättern".


    In der großen Schlagzeile steht "... besiegelt ...", dann folgt in kleineren Zeilen "... plant ... Pläne ...".

    Was steht dann im Artikel, ne das müßt ihr euch selber antun.

    Bei den neuen Modellen gibt es die automatische Außenspiegelabdunklung doch sowieso nicht mehr.

    Und wo die Außenspiegel abdunkeln, wird das über den Innenspiegel empfangen/gesteuert und sie dürften das gemeinsam tun, dass extra zu steuern wurde ja noch mehr Aufwand bedeuten.


    Ich habe eine insgesamt 85%tige Abdunklung und der Innenspiegel dunkelt immer noch ab, dass würde ich Skoda auch zutrauen.

    Im Urlaub habe ich per Dashcam zufällig gesehen wie der Innenraum der Autos ausspioniert wird, keine Sorge, so gut kann Folie nicht verstecken.

    Bislang festgestelltes Manko: bei starkem Seitenwind und aktivierten Spurhalteassi fängt das Gespann manchmal an zu "wanken" bzw. zu "schlingern", da der Assistent immer iweder verscht, den Kurs zu korrigieren. Da habe ich dann doch auf das selber lenken gesetzt und nur den Abstandstempomaten aktiviert.

    Interessant, hast du das DCC Fahrwerk und es in Sport gestellt? Und den Spurhalte adaptiv gestellt?

    Man hätte auch die Frage weiter ignorieren oder Melden können.

    Man hätte sie auch mit einem kurzen Nein beantwortet haben können und vielleicht den zusätzlichen Hinweis das man hier falsch ist.

    Manhattan 😜

    Laut dem Skoda Konfigurator würde ich folgendes annehmen.


    Kessy ist erst dabei wenn man "Business Columbus" oder "Kessy & Diebstahlwarnanlage" bestellt hat.

    Eine weitere Möglichkeit wäre wohl im Zusammenhang mit "Elektrische Heckklappenbedienung inklusive Komfortöffnung".

    Nein, wenn man nach einer Fahrt mit Geschwindigkeitsvergehen anhält, wird Digital ein Gittermuster in den Scheiben dargestellt, die Türen und Fenster lassen sich nicht öffnen. Aus einem Schlitz kommt ein Zettel mit der Auflistung der einzelnen Vergehen und der Gesamtsumme. Auf dem MultimediaDisplay erscheint ein Feld "Auto verlassen", bei Bestätigung erscheint "bitte einen Moment Geduld" (Jetzt hoffen wir mal das man bis dahin MIB3 ersetzt hat.) Kurze Zeit später "Danke für ihre Fahrt", die digitalen Gitter verschwinden, ein Geräusch suggeriert das die Türen entriegelt sind. Also hat die Buchung vom Konto funktioniert ;glückgehabt:; .

    Ich hoffe doch, dass ich mit 70 noch keinen Rollstuhl nötig habe, der Tarraco hätte dann ca 180Tkm auf der Uhr, also wir wären beide im guten Alter. ;Rally;


    Wie beim Gurt, ABS, Katalysator, Airbag.

    Wurde bei Einführung auch alles skeptisch betrachtet.

    Die genannten Dinge wirken sich aber nicht direkt auf andere Verkehrsteilnehmer oder den Verkehr selber aus.



    Das könnte man jetzt auch als Schwarzmalerei interpretieren, aber was ist mit provozieren Behinderungen durch Fehleinschätzung des Systems oder dadurch, dass es keinerlei Toleranz gibt?

    Richtig, wem ist es nicht schon passiert, mann fährt hinter einem LKW, sieht in einer Biegung das noch 4 PKWs im Gegenverkehr kommen, die sind vorbei und man erschreckt, da war noch einer hinten dran ... in grau, ohne TFL. Oder die vielen Pappnasen, die einem bei Nebel entgegenkommen und immer noch nur mit dem TFL unterwegs sind, die sich ohne nachzudenken auf die Lichtautomatik verlassen. Oder die anderen, die die Lichtautomatik nicht wollen und dann im Tunnel meinen, dass TFL reicht ... nach vorne sicher.

    Nehmen wir ACC, wer es nicht kennt wird total überrascht sein, wenn der Vordermann scheinbar ohne Grund fast eine Vollbremsung hinlegt, weil dessen ACC auf einen Radfahrer reagiert und er selber nicht schon vorher mal den Fuß aufs Gaspedal stellt.

    Ähnlich ist es beim pACC, da reagiert die Technik im Scheitelpunkt einer Kurve, bremst aktiv :kopfschuettel; , dass mag bei trockenem Wetter noch angehen. Ist bei Nässe oder gar bei Eis und Schnee mehr als fragwürdig. Also schreibt man in die BA, "unter bestimmten Umständen ist das System zu deaktivieren, mit vorsichtig und Umsicht zu benutzen, nur in den Systemgrenzen arbeitend ...", der Fahrer hat immer den rechtlichen schwarzen Peter.


    pACC kann ich ja jetzt dauerhaft deaktivieren und es bleibt deaktiviert, zum Glück. Wer meint das ISA dann auch so einfach gestaltet sein wird, der wird sich sicher irren, dass wird man wohl ähnlich dem jetzigen LA gestallten. Dann schon mal fröhliches hangeln durchs Menü.

    Das ist alles ganz gut und schön aber leider ist es bis jetzt nur ein Ansatz dessen was es sein müßte, zuverlässig und in jeder Situation hilfreich.

    Unter dem Denkmantel, dass man sich um die Sicherheit im Straßenverkehr kümmert, dass sehe ich sehr kritisch. Weil man dem Autofahrer noch eine Sache aufzwingt, dessen Reaktionen er dann wieder zu verantworten hat.


    In diesem Sinne, euer

    Bildschirmfoto 2022-04-25 um 17.12.46.jpg

    8o:D:D:D

    Der Link hier ginge auch:

    LuxRalf

    😉