Beiträge von superbulette

    Naja, denkbar sind mehrere Erklärungen:


    1) das Navi hat Kartenupdates gefahren.

    2) Du streamst im Auto wesentlich mehr als sonst.

    3) dein Telefon ist im Auto im WLAN, nicht mehr per LTE, online. Je nachdem, wie Dein Telefon konfiguriert ist, dürfen zB App-Updates oder auch sonstige online-Funktionen nur per WLAN und nicht per mobilen Daten erledigt werden. Wenn Du also normalerweise mit Deinem Telefon unterwegs bist, hält sich Dein Telefon mit Datenverbrauch konfigurationsgemäss zurück. Im Auto ist es dann ja im WLAN, also Feuer frei.

    Ja, das sind die Radarsensoren hinten links und rechts, die diagonal nach hinten und "aussen" schauen.
    Beide Assistenten sind bei Dir vorhanden und sollten entsprechend auch funktionieren.

    Der Blind Spot wird immer dann, wenn ein Auto in Deinem toten Winkel ist aufleuchten, einfach zur Warnung, dass Du jetzt die Spur nicht wechseln solltest.
    Setzt Du dennoch den Blinker, blinkt die Leuchte im Spiegel.

    Mehr macht der nicht.


    Der Ausparkassistent überwacht den Querverkehr hinter Dir, wenn Du rückwärts aus einer Parklücke (quer zur Fahrbahn) ausparkst. Der wird in der Rückfahrkamera die Sektoren unten rechts bzw links auf dem Kamerabild gelb bzw rot einfärben und piepsen, wenn einer kommt.


    Sofern die Assistenten ausfallen (immer beide gleichzeitig), weil zB Schmutz auf der Karosserie die Sensorsicht behindert, wird das Auto Dich per Signal und Einblendung darauf hinweisen und die Assistenten deaktivieren.


    Welche Funktion vermisst Du genau?

    Also ich habs immerhin schon geschafft, die Komfortöffnung auszulösen, indem ich einen Staubsauber hinterm Auto rumgetragen hab. Als ich irgendwo zwischen den beiden Türen rechts unterwegs war, ging der Kofferraum auf - muss das Kabel gewesen sein, was unter dem Sensor durchgegangen ist..

    Den Schlüssel hatte ich in der Hosentasche - soviel zumindest zum Abstand zwischen Klappe und Schlüssel..

    Das Kabel hat er dabei auch besser erkannt als meinen Fuß so manches mal ;)

    [..] Es müßte reichen hinten an der Sitzfläche zum hinteren Fußraum die Klemmprofile zu lösen. Dann sollte man zumindest die Löcher für die Klemmschrauben sehen.

    [..]

    Ich schau mal, ob ich das finde - gibt es dafür notfalls eine Beschreibung?


    Den Händler hab ich schon angeschrieben, aber ohne grosse Hoffnung ;)

    Eieiei, also folgende Infos hab ich jetzt:


    Händler 1:

    - Isofix-Halter kostet 30€, kein Problem

    - aber: Sitz ausbauen, Rückenlehne entfernen, Sitz zerlegen, kostet alleine schonmal 200€

    - erst danach könne er sehen, ob das Sitzgestell überhaupt geeignet sei, da eine Isofix-Halterung anzuschrauben oder nicht.

    - ggf bräuchte es ein neues Sitzgestell für weitere 500€

    - im Reparaturaustausch gebe es lediglich die Gestelle mit der Isofix-Anschraubmöglichkeit

    - aber ab Werk könne eins ohne diese Möglichkeit eingebaut worden sein. Das könne man leider überhaupt nicht herausfinden, ohne den Sitz wie oben zu zerlegen.

    - im günstigsten Fall daher irgendwas um die 300€


    Händler 2:

    - das geht leider nicht.

    - Wie, es gibt sogar Nachrüstsätze im Internet? Wusste er gar nicht.

    - Anfrage per email mit FIN schicken, dann würden sie mal recherchieren


    Zusammenfassend haben die mich jetzt beide nicht durch fundierte Kenntnisse überzeugen können.


    Iron2504 : kannst du in Deinen Systemen sehen, ob es unterschiedliche Sitzgestelle gibt, mit und ohne Schraubenlöcher? Laut CarInfo hab ich den Code "3G0 Kindersitzverankerung vorn: Ohne Kindersitzverankerung vorn (ISOFIX)" verbaut.

    Meine Vermutung ist ja, dass Skoda schon aus logistischen Gründen keine zwei verschiedenen Sitzgestelle mit und ohne Schraubenlöcher hat..


    Bei der Zerlegewut des einen und der grundsätzlichen Unbelecktheit des anderen Händlers überlege ich dann doch, den Nachrüstsatz aus dem Netz zu nehmen und in einer freien Werkstatt nachrüsten zu lassen..

    Da der Kodiaq hinten mindestens so bequem ist wie vorne, sitzt bei uns auf längeren Strecken einer hinten beim Kind.

    Wenn wir dann, wie zB zu Ostern, an einem Stautag unterwegs sind, kann es schonmal sein, dass man mehrere, ggf zusammenhängende, Staus eleganter umfahren kann als das Columbus das plant.

    Hierzu habe ich mich an Ostern mit der MediaCommand App mit dem Navi verbunden und von der Rückbank aus "copilotiert".

    In der App wird die Karte inkl eigener Position, geschätzter Ankunftszeit und der aktuellen Verkehrsinformationen in Echtzeit angezeigt - alles Topp!


    Das einzige Manko ist, dass ich keinen Weg gefunden habe, mir die vom Columbus geplante Route ebenfalls anzeigen zu lassen.
    Das allerdings wäre noch wirklich sehr hilfreich..


    Weiss jemand, ob und ggf wie das geht?


    Danke und Gruss

    blt

    [..]

    - wenn man die E-Heckklappe mit dem Griff über dem Kennzeichen öffnet, entriegelt zwar die Klappe, sie geht aber nicht auf (also wie bei einer herkömlichen, ohne Motoren zum öffnen)

    [..]

    Das habe ich auch hin und wieder - wenn man dann den Knopf nochmal drückt, geht die Klappe auf. Für mich wirkt das eher wie das Verhalten der Klappe, wenn ein Anhänger angeschlossen ist.

    [..]

    Bei mir ist nur mal das Columbus (Bildschirm) schwarz geworden, als ich den Rückwärtsgang eingelegt hatte und eigentlich die Kameraansichten hätten kommen sollen. Blieb dann auch schwarz. Ein Neustart (Motor aus und wieder an) hatte geholfen, seither kam das auch nicht mehr.

    Das hatte ich auch einmal, kam aber dann nicht mehr vor.



    Was bei mir noch ist:

    • Wenn ich in unsere Garageneinfahrt (oder eine sonstige Parkbox) fahre und der AroundView eigentlich automatisch angehen sollte, tut er das zwar, allerdings fehlt das Kamerabild - ich sehe nur die PDC-Symbole auf schwarzem Hintergrund. Wenn ich das System per Schalter aus- und wieder einschalte, geht es dann, wie es soll.
    • Seit einiger Zeit ist mein Greenscore / DriveGreen ohne Funktion - obwohl mein Fahrstil so schlimm nun auch nicht ist ;)
      Siehe hier: DriveGreen zeigt nichts an

    Der Dieselbumms gräbt halt jedesmal die Reifen an der Antriebsachse ordentlich in den Asphalt, weshalb das Profil an den entsprechenden Reifen nachlässt - je nach Fahrweise bei mehr Bumms eben entsprechend schneller.

    Wird der Bumms auf alle 4 Reifen verteilt, leiden alle 4 Reifen auch etwas weniger - geteiltes Leid ist halbes Leid..

    Genau die Tatsache, dass es vorne sowieso nicht die grossen „Boxen“ gibt, brachte mich erst auf die Idee, mal zu recherchieren, weil hierfür nichts am Polster gemacht werden muss.


    Die Isofix-Stangen vom Sitz sind nach meinem Eindruck flach genug um keine Spuren zu hinterlassen - das war auch bei unserem letzten Auto so (der hatte hinten auch nur die Bügel im Schlitz).


    Jetzt muss ich nur noch wissen, ob das Nachrüsten auch quasi „original“ geht - schätze, ich werde die Woche mal anrufen..

    Der Titel sagt eigentlich schon alles - wir haben die normalen Alcantara-Sitze, leider jedoch bislang ohne Isofix auf dem Beifahrersitz.

    Jetzt habe ich gesehen, dass es im Netz einen Nachrüstsatz gibt, der wohl passen soll:


    https://shop.ahw-shop.de/origi…beifahrersitz-befestigung

    bzw

    https://www.amazon.de/gp/product/B07DN13VNJ


    Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit bzw weiss jemand, ob man das auch original nachrüsten kann? Ich schiele hier mal in Richtung Iron2504 ?


    Vielen Dank für Antworten und Gruss

    bulette