Beiträge von Santa182

    Hallo Manolo07

    Ja das war bei den alten Modelljahre so. Erst ab MJ20 wurde auf die Schrift gewechselt und die Heckklappe „ausgebeult“.

    Hier machen einige den Wechsel von der silbernen Schrift auf die schwarze.

    Bleibt dir nur das Spachteln, oder ein schöneres Logo bei Kopacek zu bestellen.

    Da bin ich auch interessiert. Auch beim MIB3 habe ich nichts dazu gefunden. Meistens startet er mir in der Telefon App. Wenn man denkt, er hat den Wechsel ins Carplay nicht geschafft und man drückt nochmal drauf und er wechselt in dem Moment, hat man schnell jemanden angerufen. Der ist nähmlich schneller im klingeln lassen, als man fast Zeit hat aufzulegen.

    Die kommen immer wieder auch unterm Jahr. Oft ist es ein spezielles Wochenende wie Ostern etc. Hier im Forum schreibt es meistens jemand hin, wenn man es entdeckt hat.

    Hallo

    Also ich habe bis jetzt noch keine an einem Bären verbaut gesehen. Liegt woll daran, dass die meisten gleich Trittbretter montieren, da diese noch einen Nutzen haben. Preislich finde ich die 120.- heftig für "nur" Aussehen, wenn man bei Kopacek Trittbretter für 200.- bekommt. Wartest auf 20% aktion und bist Budgettechnisch nicht viel über den Side Skirts und hast gleich noch etwas montiert, was einen brauchbaren Nutzen hast.

    Mich nervt eher, dass die Aerodynamik weider so schlecht ist. Sorry, da ist genug Platz unter der Haube um sie bisschen Flacher zu gestalten & auch die Scheibe paar Zentimeter nach vorne, und damit gut einen Liter an Verbrauch senken (nein, 7 Liter beim Diesel ist mir zuviel, war voher scheinbar verwöhnt..). Dann muss man ja auch nicht beim Abgas schummlen, weil weniger davon:-)

    Da ist eben nicht genug Platz unter der Haube um Platz zu erhalten. Genau aus dem Grund wurde der RS TDI nicht mehr gebaut. Wenn meiner neben dem Q7 des Mitarbeiter steht, sieht man, dass die Haube super kurz ist. Das ist ja gerade die Stärke des Kodiaq. Innen Platz wie ein Q7 und Aussen in etwa so gross wie ein Q5.

    Wenn man weniger Verbrauch haben möchte, muss man die SUV nicht in die Auswahl der Fahrzeuge einbeziehen.

    wenn ihr meint, wollte die VW AG nicht ab 2025 keine Entwicklung mehr in Verbrenner machen.

    Sie haben gesagt, nach 2025 wollen sie keine neuen Verbrennungsmotoren mehr Entwickeln.

    Beim Diesel kam ja gerade eine neue Generation und die können sie noch viele Jahre mit Updates und kleien Anpassungen verwenden. Da wird es noch einige Jahre Verbrenner Fahrzeuge geben die eine neue Fahrzeug Generation erhalten.

    Ich hatte das Problem letzt Winter, als ich den Offroad Modus aktiviert hatte. Danach hörte ich auch nur den Piep Ton jedoch kam das Bild nicht. Nur das Motor aus hat geholfen und dann funktionierte es wieder.

    Gab dann eine Anfrage an Skoda und ein Update wurde gemacht. Seither hatte ich es nicht mehr.

    Da du ein neues Fahrzeug hast, vermute ich nicht, dass du das Problem hast, da es bei mir im Februar behoben wurde. Kannst trotzdem mal deinen Händler fragen, ob er eine Anfrage an Skoda machen kann, wenn es öfters vorkommt. Wichtig, versuch es hinzubekommen, dass du es oft reproduzieren kannst und mach ein Video davon, dann hast die besten Karten.

    Heckklappe offen ist durch das Drücken der mittleren Taste.

    Alle Fenster offen, durch drücken der Aufschliessen Taste.

    Bis jetzt hatten alle die ein unfreiwilliges Öffnen hatten hier geschrieben, dass sie nichts gedrückt hatten. Als sie jedoch einen Schutz darum gemacht haben, so dass die Taste weniger einfach gedrückt werden kann war kein Problem mehr vorhanden.

    Die Heckklappe hatte ich auch schon 1x. Da hatte ich den Schlüssel rund 30sek in der Hosentasche zwischen Auto und Haustüre. Als ich die Schlüssel aus der Hosentasche nahm, hörte ich noch kurz das Piepsen, da die Haustüre noch nicht geschlossen war. Ansonsten hätte ich es nicht gehört. Es kann schnell passieren beim Hantieren, vor allem, wenn mehr als 1 Schlüssel in der Hosentasche ist.

    Sicher wissen die Langfinger das, weil es meistens Auftragsdiebstahl mit einem bestimmten Autotyp ist und dazu spezielle Software benötigt wird, um die Wegfahrsperre zu deaktivieren. Und ja, ich bin kein Kfz Mechatroniker, der den Schaltplan des Bären näher kennt. Aus beruflicher Erfahrung weiß ich aber, dass die modernen Fahrzeuge intern deutlich mehr Daten aufzeichnen und senden, als dem Besitzer lieb ist.

    Das weiss ich auch, dass die Sammelkracke da voll drin ist. Ich meine doch nur, dass das Auffinden des FZ aufgrund des eingestellten Gebietsalarmes gegenüber einem bei dem dieser nicht aktiv ist keine Rolle spielen wird.

    Meiner Frau wurde vor kurzem das Handy gestohlen. Ich stand vor dem Gebäude wo ich es drin Orten konnte. Die Polizei und ich hatten ein Bild vom Dieb aufgrund von Überwachungskameras, jedoch war es nicht möglich dies wieder zurück zu erhalten, da die Person nicht gefunden werden konnte (kein Zutritt in die einzelnen Wohnungen) und beim bemerken der Polizei vor dem Gebäude wurde das Telefon abgestellt. Wenn du nicht mal in der CH an deinen Besitz kommst, wie willst du das in den bekannten Ländern.

    Daher finde ich diesen Gebietalarm ein Überwachungstool des Fahrzeugbesitzers gegenüber seiner Familie oder vom Chef gegenüber seinen Mitarbeitern. Als wird man nicht schon genug von aussen überwacht, muss man auch damit noch in seinem nächsten Umfeld damit beginnen. Da frage ich mich, wo führt das noch hin, wenn man kein Vertrauen mehr in seine nächsten Personen hat. :schockiert: