Beiträge von Hulkster

    Ich würde auch zum Service fahren. Ich habe zwar keinen RS, aber durch Spanien und Portugal waren es um die 30 Grad und da lag mein 2.0 TSI 140 kW bei 120km/h max. bei 106 Grad. Mit vollem Kofferraum durch Gepäck für 4 Personen und zwei Personen im Fahrzeug.

    Wir sind gerade auf dem Weg nach Portugal und nehmen da sicherheitshalber immer einen Ersatzschlüssel mit. Da wir den Ersatzschlüssel unterwegs im Auto lassen (im Koffer, also mal grds. ungefährlich) beim Tanken und Pause machen, habe ich den Ersatzschlüssel in Alufolie eingeschlagen. So ist er für das Auto nicht erkennbar und man kann den Wagen auch absperren - zumindest glaube ich, dass er sonst als gültiger Schlüssel erkannt würde vom Auto.

    Die Motorbremse gibt es noch. Die Stärke mag jeder selbst beurteilen.

    Wenn man bergab zu schnell wird, einfach leicht bremsen. Der Wagen sollte dann einen Gang zurückschalten und diesen Gang dann behalten. Einfach mal testen.

    Lass es mich mal so sagen:

    Glatt gelaufen ist meine Bestellung beim :) durchaus, die Verzögerungen sind alle durch Skoda verursacht worden. Da konnte der :) nix für. Ich war immer informiert, hatte (auch wenn das nicht jeder hören will) auf Kosten des Händlers für 13 Monate einen durchaus mehr als angemessenen Ersatzwagen für umme und die vom Zulasser des Händlers verbumselte Kennzeichenreservierung hat mir kostenlos (ja, will sicher auch der ein oder andere nicht lesen) das schwarze Logo vorne, die Spurplatten incl. Montage und einen vollen Tank beschert. Das Kennzeichen hat jetzt eine 7 statt der gewünschten 2, gut. Aber auch die 7 passt. Also insofern gibt es tatsächlich keinen Streitpunkt mit dem Händler. ;) Dass das alles nicht normal ist, sicher auch eine Frage der diversen bisher dort gekauften Fahrzeuge und letztlich vielleicht auch eine Frage der persönlichen Chemie, stelle ich nicht in Abrede. Klingt alles komisch, war aber so. Ich beschwere mich auch nicht.


    Und das cleane Heck ist ein weiterer Grund, warum die Wartezeit einen positiven Effekt hatte.


    Mit Skoda, ja, da gibt es Verbesserungspotential, durchaus. 8o

    Also mein Händler hat mich über bevorstehende Änderungen informiert, und das war beim Wechsel auf MJ 2019 und MJ 2020, was es letztlich auch geworden ist. Und ganz ehrlich: Skoda hat die Händler entsprechend informiert, welche Änderungen zum Modelljahreswechsel anstehen. Da würde ich als Kunde durchaus verlangen, dass man mich über Änderungen in Kenntnis setzt um darauf - in welcher Form auch immer - reagieren zu können.


    Es muss ja nicht zwingend am Händler hängen bleiben, der kann für diese Änderungen ja nichts und wenn mir etwas wichtig ist, zahle ich notfalls ein paar Euro drauf.


    Mir persönlich ist der Kantenschutz nicht sooo wichtig, er war beim Familypaket halt genauso dabei wie die Rollos, die ich wegen der Folierung gar nicht brauche. Mir ging es ausschließlich um die elektronische Steuerung der Kindersicherung in der Fahrertür. Wäre das weggefallen, hätte ich ein Gespräch mit dem Händler geführt und eine für beide Seiten tragbare Lösung gefunden.


    Der Kantenschutz kommt bei uns eigentlich nur in der Garage zum Tragen - und da könnte man mit sehr wenig Aufwand eine Lösung für die Wand finden um Schäden zu vermeiden. Bei vielen Autos wirkt er nicht, da diese vor dem Gummi schon Kontakt mit anderen Türbereichen bekommen können. Man muss also weiterhin vorsichtig sein und Kinder und Enkelkinder im Griff haben - notfalls auch mit der Kindersicherung... ;)

    Da habe ichwohl falsch formuliert bzw. zwei Worte unterschlagen, Fritzkatze . Und wenn Du das für Schwachsinn hälst, ist das für mich OK.


    Richtigerweise hätte es


    Der (die,das?) ACC regelt die Geschwindigkeit nur soweit, dass der Abstand zum Vordermann und/oder die eigene Geschwindigkeit nicht über das vorgewählte Limit geht. Dafür braucht es keine die GRENZEN DER Physik (= Haftungsverlust auf der Hinterachse mit den daraus resultierenden Folgen für die eigentlich gewünschte Richtung des Autos) überwindende Bremskraft.


    heißen müssen. Entschuldigung dafür.


    Weiterhin bleibt aber unklar, ob das ACC wirklich nur hinten bremst (was ich vermute) oder doch über alle Räder verteilt (was ich ehrlich gesagt, hoffe), je nach Bremsintensität in entsprechenden Momenten. Mein Beitrag enthält Mutmaßungen (= der Gedanke mit dem reinen Nutzen der Hinterachse und die vorderen Bremsen zu entlasten), keine Frage. Ich bin kein Techniker bei Skoda, vielleicht gibt es aber irgendwann jemanden, der das Rätsel der Sandbank Bremse löst. ;)


    Und ob Du darauf nun noch etwas schreibst oder nicht, so what. Alles eine Frage der Persönlichkeit. :S Der eine macht´s, der andere nicht. Die Welt dreht sich trotzdem weiter. :saint:

    Das wäre nicht nur fahrdynamisch ziemlich dumm sondern auch möglicherweise gelegentlich fatal. Gibt es irgendeine Publikation von VW oder anderen, die das bestätigen würde? Wenn ja, würde ich den ACC vollständig abschalten. Allerdings halte ich die Story bis zum Beweis des Gegenteils für Unsinn. (Sorry)

    Warum fatal? Das reine Verzögern mit der hinteren Achse ist nur dann fatal, wenn man sich in Geschwindigkeitsregionen bewegt, die für die Straßenverhältnisse als "nicht angepasst" im Unfallbericht vermerkt würden. Also extremer Starkregen, kurvige Straße und dann zuviel Bremsenergie, oder Schnee/Eis und dann damit nur hinten bremsen. Nur: So benutzt man das ACC eigentlich nicht bzw. dafür bremst der Kodiaq nicht stark genug. Wenn es ihm nach vorne zu eng wird, fordert er ja auf selber zu bremsen.


    Der (die,das?) ACC regelt die Geschwindigkeit nur soweit, dass der Abstand zum Vordermann und/oder die eigene Geschwindigkeit nicht über das vorgewählte Limit geht. Dafür braucht es keine die Physik überwindende Bremskraft.


    Ich könnte mir sogar vorstellen, dass man bewusst nur die hintere Achse nutzt (wenn dem so ist): Längere Bergabstrecken belasten dann zwar die hintere Bremse, nicht aber die deutlich wichtigere vordere, wenn diese plötzlich nötig wird. Das Thema Motorbremse spare ich bewusst mal aus).

    Wenn Du mit Cargoelementen so Plastikwinkel meinst, die auf dem Teppich mittels Klett halten, dann schau mal unter den untersten Boden im Kofferraum. Da liegen die bei meinem Sportline in einer Styroporartigen Halterung.


    Die Taschenlampe sollte links in der Kofferraumwand sein und sich als hervorstehende Kofferraumbeleuchtung tarnen.