Beiträge von Loipenhansel

    Ich denke, jetzt wird übertrieben!!!

    Was soll dir denn ein Gutachter anderes antworten? Er hat eine allumfängliche Antwort gegeben, mit der du die PB eintragen müsstest oder auch nicht .... also eine Antwort, die eigentlich gar keine ist... Die Aussage hat alle Eventualitäten abgedeckt, aber keine Antworten im Konkreten gegeben.

    Die PB verkürzt den Pedalweg - es wird nicht die Gasannahme verändert, sondern der Weg dorthin. Folglich verändert sich keine Leistung - sie ist im günstigsten Fall etwas eher da, weil der Pedalweg kürzer ist. Es wird weder in Abgaswerte, Geräuschpegel oder sonstigen aufgezählten Parametern verändernd eingegriffen, außer dass alles etwas früher passiert.... Im Übrigen im S-Modus noch schneller, auch ohne PB, da bereits als Software so eingestellt.


    Du kannst aber gerne noch mehr Gründe dagegen suchen - für mich ist es völlig OK, dass nicht jeder alles machen will/muss - welcher Hintergrund auch immer....

    Viel gefährlicher finde ich das Einbauen von Tuning-Boxen ohne ABE, die tatsächlich in die Motorsteuerung eingreifen....aber das ist ein anderes Thema....

    Die Skoda-KennzeichenUnterlagen habe ich auf die Heckklappe geklebt.

    Die 3D-Kz. wurden an allen vier Ecken vorgebohrt.

    Dann habe ich einen Kennzeichenhalter ganz gewöhnlich angeschraubt (steht etwas ab).

    Danach das Kunststoff-Kz. eingeklipst und durch den Kz-Halter geschraubt (waren keine Löcher in den Ecken!). Da die Schrauben überstehen von hinten (also hinter dem Kz.) in die Baumarktgummis rund hineingeschraubt.


    Hoffe auf Entwirrung....:saint:

    Ich habe zur Sicherheit auch beim:) nachgefragt und bekam 50800 / 0W20 als zu befüllendes Öl genannt. Daher habe ich nach diesen Spezifikationen gekauft und es ihnen zum Wechseln in die Hand gedrückt - reibungslos!

    Loipenhansel , jetzt hast Du 1cm Luft zwischen Unterleger/Kennzeichen und Karosserie!? =O

    So in etwa....Dank der Gummis werden sämtliche Vibrationen geschluckt, falls das aKz mal an die Klappe kommt. Allerdings vibrieren die Kunststoff-Kz. deutlich weniger, als die metallischen.
    Beim Octi hatte ich das metallische aKz. direkt auf die Klappe geschraubt. Nach 10 Jahren war dann darunter der Lack total zerkratzt - muss von den Vibrationen kommen. Zerstörte auch die Schutzfolie, die aufs Heck geklebt war. Daher schraube ich die aKz nicht mehr direkt auf Lackflächen, wenn es darunter rosten könnte (vorne ist Kunststoff, hinten leider die metallische Heckklappe).

    Kannst Du mal bei Gelegenheit ein Foto machen, wie das aussieht?

    Mich interessiert vor Allem, wie du das mit der Halterung gelöst hast - kommen die Schrauben da nicht hinten wieder raus auf den Lack?

    Ja, die Schrauben sind zu lang. Habe aus dem Baumarkt 1cm starke Gummis aus dem Sanitärbereich geholt und dann durch die Kz. und Halterung hineingeschraubt. So stehen keine Schrauben über.

    Das kann ich unterstreichen - Fahrzeugtyp spielt keine Rolle, Hauptsache ein Kennzeichen für was auch immer am Fahrzeug (welches auch immer).

    Habe auch 3D-Kz. dran - vorn direkt mit Fz. verschraubt, hinten, wegen der Klappe mit neutraler Halterung aber an die Halterung geschraubt. Benutze je vier Rostfrei-Schrauben für die ein spezieller Adapter benötigt wird. Verhindern wird man es nicht können, aber ich erhöhe den zeitlichen Aufwand und die Wahrscheinlichkeit, dass man eher dann zu einem anderen Fahrzeug mit Klickhalterung (2 Sekunden reichen in der Regel) wechselt.:saint:

    Also den Bären als Offroader zu bezeichnen ist ein wenig zu viel des Guten.

    Zum Glück sind Geschmäcker verschieden.

    …..

    Wie du selbst schon treffend bemerkt hast - Geschmäcker sind verschieden! Wer wann was und/oder wie nutzt und gestaltet ist doch egal - solange es jedem selbst gefällt und Andere keine Beeinträchtigung erfahren.

    Ich finde die haarkleinen Einteilungen in der heutigen Zeit eh nicht mehr treffend, da es zu viele "nicht zuordnungsbare" Modelle gibt. Die englischen Bezeichnungen helfen uns da eigentlich auch nicht weiter. Die einen sehen einen Offroader als Geländewagen, die Anderen nur einen Wagen der im Gelände fahren kann..... So individuell ist da heute - eine dynamische Vielfalt. Ich finde das gut!

    Ich hab die Pedalbox hier leigen, aber noch nicht verbaut - die Tage kommt das Ding rein...erst gestern gabs wieder so ne Situation wo ich <X hätte können...Einfädelspur, der hinter mir will mich einfädeln lassen, ich trete aufs Gas, nix passiert...weiter...nix...weiter...dann Raketenstart...ging aber fast soweit, dass der hinter mir im Kofferraum stand...


    Mal sehen wenn das Ding drin is...

    Ich bin mal auf deine Ergebnisse gespannt.....

    Ja, immer wieder diese Geschichte von "intelligenten" DSG :)

    Da passt sich nix an, höchstens das Bauchgefühl des Fahrers! Eine Multitronik im Audi ist "lernfähig", ein DSG nicht, wenn man nicht daran glaubt!

    Wie auch immer die Aussage zum "intelligenten" oder "lernfähigen" DSG zu deuten ist, Fakt ist: Die Schaltvorgänge gehen mal schneller und mal langsamer von statten (bei gleicher Vorgehensweise des Fahrers - D und einfach Kickdown). Nach mehrfachen Probieren in Abhängigkeit von der vorherigen Fahrweise so wahrgenommen. Beim 6-Gang-DSG des Superb meiner Frau gibt es dieses Verhalten nicht! Er schaltet zwar nicht so weich, aber kalkulierbar.

    Was alles per Software regulierbar ist, hat der Dieselskandal mehr als deutlich gezeigt.

    Ich habe auch die DTE Box drin, obwohl der 2,0TSI ein deutlich geringeren Verzögerungswert besitzt (durfte als Leihwagen den 190PS TDI fahren und war richtig enttäuscht). Fahre selbst auch nur den City-Modus, allerdings auf max. Stellung (ist mir sonst zu aggressiv in der Gasannahme).

    Es handelt sich nach Auskunft des :) um ein "intelligentes" DSG und das passt sich an. Es ist aus meiner Sicht auch merkbar! Fahrt doch mal etwas sportlicher, d.h. "S" rein und zügige Beschleunigungen. Dann wir im "D" auch die Verzögerung geringer sein und ein besseres Ansprechverhalten des Gaspedals wird spürbar.

    Ich persönlich finde diese "Intelligenz" echt blöd, weil ich so vom "Willen" des DSG abhängig bin. Ich kontrolliere lieber selbst mein Fahrverhalten und dazu benötigt es Einstellungen, die sich NICHT von selbst verändern. Bin daher noch am Überlegen, ob ich dem DSG ein Software-Tuning gönne, damit der Quatsch aufhört.

    Wie so vieles beim Aussehen - alles Geschmackssache! Es zählt (für jeden selbst), was ihm/ihr gefällt!
    Ich finde jedenfalls, das viel Kreativität beim "Umstylen" an den Tag gelegt wird und ich coole und interessante Anregungen sehen kann - weiter so, dass macht Spaß...:;DaumenHoch;: