frischen Bären direkt Versiegeln lassen?

  • ThonaV schön wäre es ;kaputtlachen;

    Die Realität ist aber eher das sie nach Stellen suchen wird, die ich noch mal nach putzen darf;:thumbsup:;


    Viele Grüße

    Sven

  • Hat einer von euch schon Erfahrung mit der Versiegelung gemacht bzw. macht es direkt bei auslieferung Sinn?

    Ich habe es, beim Tiguan, nicht gleich machen lassen und hatte dann den Schaden.

    Der Lack mußte aufwändig aufbereitet werden :(.

    Das Thema habe ich kürzlich mit dem Verkäufer besprochen, der Wagen bekommt zur Auslieferung einen Schutzwachs.

    Würde ich eine Versiegelung planen dann sofort nach Übernahme, ohne ihn vorher durch eine Wäsche zu "schädigen".

  • Handwaschen,mit Knete säubern und danach wachsen.Das wird meine Vorgehensweise sein.

    Mein Kollege hat seinen Mustang Keramikversiegeln lassen und hat in der Werkstatt einen Tausender gelassen.

    ganz so wild bin ich nicht aber Hohlraum und Unterboden werd ich von Fachleuten machen lassen dauert 4 Tage und kostet auch einen Tausender.

  • Einen Tausender, für Hohlraum und #Unterboden :schockiert:, dass ist doch kein Skoda aus den Sechzigern.

    Eine Versiegelung für einen Tausender ist da genauso übertrieben.

    Aber jeder wie er mag.


    Beispiel, ich wollte vor Ort meine Motorhaube folieren lassen, gegen Steinschlag ... 400 sollte das kosten.

    50km weiter hat es 120 gekostet, gleiche Wirkung, es blieb bei dem unter der Folie versteckten einzigen Steinschlag. ;)


    Meine Versiegelung für 400 hat ungefähr 40-50Tkm gehalten, ohne das ich sie nachbehandelt habe, für einen Laternenparker nicht schlecht.

    Gewaschen nur in einer Textilwaschanlage mit Wachs oder Versiegelung Programmen, dazu passend zur Jahreszeit Unterboden Wäsche/Versiegelung.

    Der Tiguan sieht oben und unten immer noch super aus, auch nach inzwischen 80Tkm.

    Aber jeder wie er mag.

    ;prost;

  • Bei den Autos vor 2000 haben die Motoren die Karosse überlebt heut ist es anders rum.Ab Werk wird nicht mehr vollverzinkt und auch sonst an allen Ecken und Kanten gespart.bevor ich irgend was versiegele kümmer ich mich lieber effizient um den Unterboden.

    Wahrscheinlich werd ich den Bären die nächsten paar Jahre eh nicht im winter bewegen.

    Das Winterauto war billiger als ein Satz Alus mit Winterschuhen.Die Raucher blasen in 6 Monaten auch einen Tausender in die Luft.Da find ich das Geld beim Bären besser aufgehoben.

  • Ich habe auch mit Lappen-Waschstraßen nicht so gute Erfahrungen (Oberflächenkratzer) - daher gönne ich dem Bär Handwäschen. Kostet Zeit und Arbeit - lohnt sich aber.
    Habe den Neuen kurz nach Empfang erstmal entwachst und dann eine neue Schutzhülle gegeben. Bin bei Sonax Profiline stehen geblieben, da man die jetzt auch ohne Gewerbe erhält. Man hat verschieden Schleifkörnungen in den Polituren und Hartwachs gibt's auch. Das Zeug lässt sich gut auftragen und mit einem guten Tuch (z.b. Blaues Wunder) holt man echt gut was raus. Wie lange das hält, kann ich noch nicht sagen. Habe es seit Juni drauf und bin noch zu frieden mit dem Abperlen, trotz zweier Handwäschen danach. Finde es daher sehr günstig (zw. 10-15€ je 1l Flasche).

  • Moin,


    ich war gestern auch unterwegs um mich mal bzgl. Keramikversiegelung schlau zu machen.

    Am Ende hatte ich 2 verschiedene Angebote:


    1.) Dauer 1 Tag, Kosten ca. 500€ - 600€, Haltbarkeit ca. 6 Jahre


    2.) Dauer 2 Tage, Kosten ca. 850€, Haltbarkeit zw. 3 - 4 Jahren


    Jeweils den kompletten Bären (ohne Felgen).


    Auch wenn das 2. Angebot teurer ist, so sagt es mir momentan mehr zu.

    Ich habe schon mehrfach gelesen, dass der Prozess ... wenn es richtig und gründlich gemacht wird mehrere Stunden dauert. Das an einem Tag hinzubekommen, ist schon sehr knapp. Zumal die Firma des 2. Angebotes eine Waschbox für alle von ihnen keramikversiegelten Fahrzeuge jeden Freitag bereitstellt.

    Klar sowas findet man nahezu an jeder Tanke, aber da wäre das Fachpersonal direkt daneben. Falls mal Fragen auftauchen sollten.


    Habt ihr inzwischen Erfahrungen damit gemacht? Eventuell auch noch Vergleichspreise?

    Ich werde mir auf jeden Fall noch 2 - 3 andere Angebote einholen.

    Kodiaq Sportline 1,5 TSI, 4x4, Quarz-Grau

    Bestellt: 29.12.2018, AB: 03.01.2019, unv. Liefertermin: Ende Juni 2019

    Geliefert: 17.05.2019 Übergabe: 25.05.2019 ;:thumbsup:;

  • D4m0kl3s

    Ich würde zum 2ten tendieren. 2 Tage sind realistisch da schon allein wegen der Standzeit zwingend vor dem Auftrag poliert werden muss.

    Und beim ersten nehme ich die 6 Jahre Standzeit schon mal garnicht ab. Höchstens wenn der Bär min. 300 Tage im Jahr in der Garage bleibt ;)

  • Die Standzeiten Garantien von 6 Jahren sind in der Regel

    soviel Wert, wie das Papier auf dem sie geschrieben sind.

    Ist doch komplett abhängig von der Parksituation des Halters

    Häufigkeit des Waschens, der Waschmethode allgemein, etc.


    Dann die Frage die sich noch stellt, mit wieviel Vorarbeit

    wird versiegelt, sprich wieviel und welche Lackdefekte

    werden behoben, wird die Versiegelung mit IR unterstützt

    oder wird da nur ne Plörre darüber geschmiert.


    Wenn man bedenkt, was ein hochwertige Keramik Set kostet

    wie z.B. Nanolex Si3D, Gyeon Q2 oder Gtechniq Serum Light

    und wir reden hier von €75 - 120.- macht mich das mehr wie stutzig


    Bei der Grösse vom Kodiaq empfinde ich das erste Angebot

    mit einem Tag, für das Geld mit 6 Jahren Standzeit unglaubwürdig.

  • Mein Aufbereiter hat mir nach der Versiegelung verraten, dass ich 1x im Jahr zur Kontrolle/Nacharbeit kommen muss damit die 5 Jahre Garantie gehalten werden können.

    Und als ich das Auto zur ersten Kontrolle abgeben wollte hat er mir dann eröffnet, dass das jeweils nochmal 99€ kosten soll.

    Zitat: "Habe ich ihnen eigentlich gesagt, dass das 99€ kostet?" :thumbdown:


    Fazit: Mache ich nicht nochmal bzw. würde beim nächsten Mal genau hinterfragen unter welchen Bedingungen die Garantie gilt und was nach 5 Jahren an Gesamtkosten anfallen würde.

  • Nein, es wurde nicht gesagt welches Produkt genau verwendet wird. Aber das kann man ja erfragen.


    Und man bekommt ja auch nur eine ungefähre "Standzeit" genannt und keine Garantie ... so nach dem Motto ... nach 5 Jahren funktioniert die Versiegelung noch perfekt.

    Kodiaq Sportline 1,5 TSI, 4x4, Quarz-Grau

    Bestellt: 29.12.2018, AB: 03.01.2019, unv. Liefertermin: Ende Juni 2019

    Geliefert: 17.05.2019 Übergabe: 25.05.2019 ;:thumbsup:;

  • Mein Bär ist ... nunja "neu".


    Also etwas über 30 Tage ;) Siehe Signatur.

    Aber natürlich haben sie drauf hingewiesen, das das Zeuch vom Hersteller eh runter muss.

    Weil laut deren Aussage, selbst die Qualität von fabrikneuen Lacken manchmal zu wünschen lässt.

    Kodiaq Sportline 1,5 TSI, 4x4, Quarz-Grau

    Bestellt: 29.12.2018, AB: 03.01.2019, unv. Liefertermin: Ende Juni 2019

    Geliefert: 17.05.2019 Übergabe: 25.05.2019 ;:thumbsup:;

  • Ab Werk ist typischerweise keine Versiegelung auf dem Lack. Und ja, der Lackzustand mancher frisch ausgelieferter Neuwagen ist in der Tat verbesserungsfähig.


    Mir ging es mit meiner Frage darum, dass vom Lackzustand der Arbeitsaufwand abhängt. Ein guter Aufbereiter schaut sich üblicherweise den Lack gründlich an bevor er ein konkretes Angebot abgibt.

  • Mein Aufbereiter hat mir nach der Versiegelung verraten, dass ich 1x im Jahr zur Kontrolle/Nacharbeit kommen muss damit die 5 Jahre Garantie gehalten werden können.

    Und als ich das Auto zur ersten Kontrolle abgeben wollte hat er mir dann eröffnet, dass das jeweils nochmal 99€ kosten soll.

    Zitat: "Habe ich ihnen eigentlich gesagt, dass das 99€ kostet?" :thumbdown:

    So ein Verhalten eines Aufbereiters, halte ich für sehr fragwürdig

    und würde ich so auch nicht akzeptieren!


    Der Verlauf und die Kosten, auch anfallende, sollte klar kommuniziert werden

    alles andere ist absolut unseriös und gehört vom Markt.

  • So ein Verhalten eines Aufbereiters, halte ich für sehr fragwürdig

    und würde ich so auch nicht akzeptieren!


    Der Verlauf und die Kosten, auch anfallende, sollte klar kommuniziert werden

    alles andere ist absolut unseriös und gehört vom Markt.

    Sehe ich auch so, aber im Endeffekt kann ich dagegen nichts mehr ausrichten.

    Er behauptet natürlich, ich hätte alle Infos bekommen und ist damit fein raus.

    Kann man auch bei meiner über Google abgegebenen Bewertung schön nachlesen.


    Letztendlich habe ich die erste Nachversiegelung "umsonst" bekommen (bzw. sollte ich beim nächsten Checkup den doppelten Preis bezahlen!?) und werde nicht mehr dort erscheinen. Damit ist die 5 Jahres Garantie zwar auch hinfällig, aber wie du schon sagst ist das höchst unseriös.

    Aus 600€ werden mit den 4 Checks nämlich mal eben 1000€.

  • ... und für 1000 EUR gibt es evtl. schon eine neue Lackierung mit Klarlack!

    Neuen Lack mit der Poliermaschine gleich teilweise abzutragen halte ich für unnötig.

    Der Verschleiss des Lackes beginnt mit der ersten Fahrt. Wer das verhindern will, versteckt ihn am besten unter einer Folie.:dugundwech:


    Gruß

    Jürgen