frischen Bären direkt Versiegeln lassen?

  • Hallo Zusammen,


    da mein Bär aller wahrscheinlchkeit nach erst Nov/Dez 2018 zu mir kommen wird, spiele ich mit dem Gedanken ihn direkt Versiegeln zu lassen.

    Hat einer von euch schon Erfahrung mit der Versiegelung gemacht bzw. macht es direkt bei auslieferung Sinn?


    Viele Grüße


    Sven

  • Teddy

    Kommt darauf an was Du gedenkst draufmachen zu lassen.

    Bei jungfräulichen Lack hat es der Aufbereiter natürlich einfacher ;)

  • LuxRalf

    Das ist genau die Frage, ich möchte den Lack gerne vor Wetter und Insekten schützen.

    Selber machen ist jetzt nicht unbedingt mein Ding. Von Hand poelieren ist ja nicht das Thema, aber ich denke das Versiegeln eine andere Hausnummer ist und man(n) da viel falsch machen kann.


    Viele Grüße


    Sven

  • Teddy

    Verwechsele polieren bitte nicht mit wachsen o.ä. ;)

    Mit polieren werden Lackfehler behoben und nach dem Polieren ist der Lack absolut ungeschützt.

    Wenn Du nun deinen neuen Bären nach einer kurzen Fahrt in seine Höhle gebracht hast, kannst Du ihn mit IPA (Isopropylalkohol/Isopropanol) saubermachen und dein Wachs/Versiegelung auftragen. Btw, ohne Erfahrung Finger weg von Ceramic-/Silzium-Versiegelungen.

    Ich habe bei mir Zaino Z-2 drauf. Problemlos in der Verarbeitung, prima Glanz und Schutz. Wobei es ab 5 Schichten richtig gut wird. Aber 3 halten auch schon 8-10 Monate.

    Anleitung

  • Koegel

    Laut Aussage eines Autolackierers und eines Aufbereiters heutzutage kein Problem mehr, selbst bei einer Keramikversiegelung.

    Bei dem von mir erwähnten Zaino Z-2 schon gar nicht.

  • An deiner Stelle würde ich ihn versiegeln. Mein Bär ist jetzt ein Jahr alt und ich habe ihn nun versiegelt ging ja nicht anders da er ein gebraucht Wagen ist. War eine ganz schöne Arbeit erst Waschen dann kneten dann in zwei Gängen poliert dann mit Gyeon Prime (Keramik Versiegelung) versiegelt und zum Schluß noch den detailer rauf. Aber es hat sich echt geloht das Ergebnis ist Hammer. Und war kein Hexenwerk.

  • joker

    Gutes Zeug :thumbup:

    Aber ob das für einen Anfänger wirklich geeignet ist :/

  • Ich habe es vorher auch noch nie gemacht. Habe mir die YouTube Videos angesehen und losgelegt ;:thumbsup:;

    So kann man das auch machen ;)

  • ich glaube bei dem neuen Bären, hätte so viel Angst den Lack zu versauen. Wenn würde ich es vom Profi machen lassen. Die Frage ist dann nur wo. Auf online bewertungen kann man ja leider nicht mehr so viel geben.


    Viele Grüße

    Sven

  • An deiner Stelle würde ich ihn versiegeln. Mein Bär ist jetzt ein Jahr alt und ich habe ihn nun versiegelt ging ja nicht anders da er ein gebraucht Wagen ist. War eine ganz schöne Arbeit erst Waschen dann kneten dann in zwei Gängen poliert dann mit Gyeon Prime (Keramik Versiegelung) versiegelt und zum Schluß noch den detailer rauf. Aber es hat sich echt geloht das Ergebnis ist Hammer. Und war kein Hexenwerk.

    Detailer auf die Keramik Versiegelung? Wenn du die Versiegelung gut hinbekommen hast sollte der Detailer nicht drauf halten ? ansonsten aber genau meine Vorgehensweise, starke Vorarbeit ohne die jede Versiegelung nicht lange hält. Also Teddy : Meiner Meinung nach unbedingt sofort versiegeln/ versiegeln lassen. Sparst Geld Arbeit und der Lack ist viel leichter vorzubereiten. Und damit wirst du lange an einer guten Versiegelung haben. :)

  • Jan

    "Detailer auf die Keramik Versiegelung?"

    Doch, ja, sicher ^^ Damit bekommt man den richtigen Glanz hin. Die Versiegelung alleine macht bei weitem nicht so einen Glanz wie Wachs. Der Detailer frischt die Versiegelung auch auf und erhöht die Standzeit.

  • @ Jan da muss ich dir leider auch widersprechen der detailer muß da sogar rauf weil sie sonst Wasserzeichen ein brennen die man nur mit polieren und neu versiegeln wider raus bekommt. Man sollte nach jeder Wäsche ( von Hand8o) den Detailer erneut aufbringen. Der ist beim Gyeon Prime sogar dabei heißt Gyeon Cure. Es gibt sehr gute Videos von Hqs zb. auf YouTube.

  • Ich habe auch meine schwarzen Kunststoff Teile die ja reichlich vorhanden sind versiegelt mit Gyeon Trim das kann ich auch nur jedem empfehlen sehr einfach in der Anwendung lange Standzeit ( bei guter Vorreinigung) aber sieht Hammer aus, und das abperlverhalten ultra geil.;:thumbsup:;;:thumbsup:;.

  • Okay, sehe und mache ich anders, es kann aber natürlich sein dass genau bei euren Produkt das so gemacht werden soll... Nach dem Waschen ja als Trocknungshilfe und so wie bei euch als Auffrischung aber direkt nach dem Auftragen sehe ich den Sinn nicht. Ist aber auch jedem selbst überlassen, Hauptsache man pflegt ihn überhaupt ?


    Letztendlich sind wir ja alle dee gleichen Meinung und haben Teddy empfohlen den Wagen gleich zu schützen. Ob jetzt mit Wachs oder einer Versiegelung kann er sich ja selber aussuchen. Und dafür gibt es ja noch ganz andere Foren in den darüber ausführlich gefachsimpelt wird ?


    Kein Geheimtipp dazu: Polymerversiegelung der Profiline von SONAX. War ich auch sehr skeptisch, da nicht keine Marke eigentlich. Aber super einfach aufzutragen, zickt nicht rum, halt lange und hat ein sehr guten Schutz. ? Also ein sehr gutes Einsteigerprodukt, bevor man sich an Keramik oder der gleichen herantraut.


    Gruß Jan

  • Edit: joker hab mir mal das Video abgeguckt. Habt Recht bei dem Produkt, danke für den Tipp. Aber gerade weil es so zickt würde und die mit einem detailer nacharbeiten musst würde ich als Einsteiger in den Bereich wie Bär z.b. die Finger davon lassen. Das Ergebnis ist bei richtiger Anwendung natürlich top und wie bei vielen Produkten von Gyeon. ;:thumbsup:;

  • Vielen Lieben Dank, für die vielen Tipps.

    Die erst Versiegelung werde ich auf Grund der mangelnden Erfahrung und Angst den Lack zu versauen bei einem Profi machen machen.

    Die anschließende Pflege bleibt aber "Chef" Sache;:thumbsup:;


    Viele Grüße

    Sven