Kofferraumschutz von Hatchbag — Erfahrungen gesucht

  • Hallo,


    falls eine(r) von Euch über Erfahrungen mit einem Kofferraumschutz von Hatchbag hat, so teilt diese doch bitte kurz mit.


    Vielen Dank schon im Voraus!


    Michael

  • Guten morgen, Info vom Hundehalter aus erster Hand :D


    da machst du nix falsch, habe bereits das zweite Auto mit der Auskleidung. Alles abgedeckt und pflegeleicht.

    Inkl. der Handhabung mit Sitze umlegen, Bedienung der AHK usw.

    Der Preis ist kein Vergleich zu den Säuberungsaktionen ...... was irgendwann nicht mehr klappt.

  • Guten morgen, Info vom Hundehalter aus erster Hand :D


    da machst du nix falsch, habe bereits das zweite Auto mit der Auskleidung. Alles abgedeckt und pflegeleicht.

    Inkl. der Handhabung mit Sitze umlegen, Bedienung der AHK usw.

    Der Preis ist kein Vergleich zu den Säuberungsaktionen ...... was irgendwann nicht mehr klappt.

    Vielen Dank!


    Bei mir geht es weniger um Hunde, sondern eher um dreckige Kletterklamotten & Wanderschuhe, vor allem aber um all den Dreck, der sich in der Gartensaison vom Kofferraum aus ausbreitet (Rasenschnitt & anderer Kram in großen grünen Säcken ...).


    Was wohl leider nicht funktionieren wird ist die Skidurchreiche — oder habe ich da etwas übersehen?



    VG Michael

  • Moin, nein das ging bei mir auch nicht. Da aber die Mama mit der Nähmaschine umgehen kann hat die schnellerhand mal zwei Reisverschlüsse reingenäht.

    Kannst du auch in jeder Näherei machen lassen.


    Stimmt, das "Selbsthilfe-Prinzip" sollte hier auch wieder funktionieren ;)



    Dankeschön für die Rückmeldung!


    Michael

  • Gibt es mittlerweile vielleicht ein paar mehr die den Hatchbag haben? Speziell die Leute mit Canton und/oder RS? Da wir im derzeitigen Fahrzeug auch das von Hatchbag haben und wir es super finden, wollte ich den eigentlich auch für den Kodiaq bestellen. Dann hab ich aber das gefunden:




    Jetzt frag ich mich, warum soll das bei dem nicht funktioniere, aber bei folgendem schon:



    Wobei: Gibt es so einen Kodiaq überhaupt? Wäre das ohne variablen Ladeboden? Sieht der dann so aus???? Hab das noch nie gesehen .....


    Klar ist, dass man an die Fächer nicht mehr dran kommt außer man entfernt den Schutz. Meinen die das damit oder warum soll das nicht gehen?


    Weitere fragen, jetzt wird es komplex ;)

    Ich vermute mal stark, dass alle die so eine Verkleidung haben nicht mehr am vorderen (der hinter der Rücksitzbank) Ladeboden ran wollen. Theoretisch (wenn man es braucht) könnte man den vorderen Boden raus nehmen und hat noch bisschen Platz zum verstauen.

    Habt ihr dafür eine Lösung gefunden, oder wird es einfach nicht genutzt?


    Direkt dazu und hiermit Frage an alle Besitzer die Canton / RS Haben (sofern da überhaupt ein Unterschied gemacht wird zu den anderen Varianten):

    Wenn ich die Rücksitzbank nach vorne schiebe und umklappe, dann müsste ich doch von dahinter unter dem Ladeboden drunter kommen oder nicht? Natürlich muss ich dafür die (Wand-) Verkleidung vorher raus gezogen haben bei entnommen Ladeboden. Aber kann man den Boden dann auch wieder einsetzen ohne diese Rückwand? Geht das bzw. hält das? Oder ist die "Wandverkleidung" sowas wie eine stütze für den Ladeboden? Hab es grad nicht mehr im Kopf wie das verbaut war.

    Ich hoffe das war nicht zu kompliziert beschrieben ^^


    Vielleicht kann ja mal jemand gucken und probieren ob das geht, ob man unter den Ladeboden kommt bei entnommener "Wandverkleidung" (Ich erinnere mich noch das man die einfach nur hochziehen muss).


    Mir wäre es ja egal, aber meine Frau möchte jeden cm an Platz nutzen können wenn man ihn mal braucht. :S


    Und für mich gilt:

    Happy wife, happy life.


    Also werd ich es irgend wie machbar machen müssen. :D


    Und die letzte Frage, wobei ich glaube die Antwort zu kennen: Ich vermute mal ganz stark wenn der Hatchbag installiert ist, das man die Sitzereihe nicht mehr nach vorne ziehen kann oder? Das wurde hier wahrscheinlich nicht berücksichtig.... denke ich ....


    Alternative?


    Gruß

  • Okay, wie immer, zuerst findet man nichts im netz und wenn man eine Frage gestellt hat, findet man zum teil selbst die antworten. :rolleyes:

    Die Frage ob man dahinter kommt, konnte ich mir selbst beantworten mit diesem Beitrag.


    Beliben die anderen Fragen noch offen.

  • Ich bin langsam am verzweifeln - vielleicht kann mir hier jemand helfen:


    Ich habe sowohl bei hatchbag, als auch bei kleinmetall angefragt und leider keine wirklich hilfreiche Antwort erhalten. Ich möchte für meinen Bären, der hoffentlich Ende Juli/Anfang August ausgeliefert wird (5 Sitzer mit variablem Boden) den Bodenschutz (Geteilter Rücksitz) inkl. Stoßstangenschutz und Heckklappenabdeckung mit dem Gittersystem (Masterline Comfortpaket von Kleinmetall) kombinieren und würde gerne wissen, ob beides miteinander kompatibel ist. Kleinmetall verweist auf hatchbag und hatchbag will mir eine REAR PLUS-Kofferraumabdeckung oder eine Bodenmatte verkaufen (???)


    Setzt jemand diese Kombination (hatchbag und kleinmetall) zusammen ein und kann mir bestätigen, dass das geht? Müsste ich bei hatchbag dann KEIN DOPPELTER LADEBODEN - ERHOBEN auswählen?

  • Grundsätzlich sollte das gehen, allerdings hat Hatchbag wohl keine Maßgeschneiderte Verkleidung für den 5 Sitzer mit Variablen Ladeboden. Hatte auch schon Kontakt aufgenommen und sie garantieren nicht das es passt.


    Ich werde es wahrscheinlich einfach versuchen. Einfach mal bestellen und gucken ob es passt. Wenn nicht, geht es wieder zurück wobei ich mir da erst mal die Widerrufbestimmungen ansehen muss.


    Grundsätzlichen Passt das Gitter zu jeder Verkleidung von anderen Herstellern, sofern diese gewisse Hatlerungen nicht abdecken. Aber so wie ich das gesehen habe ist das beim Kodiaq nicht der Fall. Ich habe Hatchbag und Kleinmetall Gitter in einem Ford und es passt alles Bombe, auf den cm genau wenn nicht sogar mm.


    Was mir aufgefallen ist, dass der Variable Ladeboden ca. 1-2 cm höher sein sollte als der erhöhte Boden. Somit gehe ich stark davon aus, das der Hatchbag Schutz für den 5 Sitzer mit erhöhtem Boden auch im RS bzw. In einem Kodiaq mit variablen Ladeboden passen sollte. Ist aber nur eine Annahme, denn sonst finde ich bei den beiden Kodiaq‘s keine unterschiede.


    Sobald meiner da ist, werde ich es bestellen und testen. Das kann aber noch 1-6 Monate dauern.

  • ich wusste gar nicht, dass es einen erhöhten Boden gibt (man lernt nie aus ;-)) Ich hatte für mich das auf der hatchbag-Seite so übersetzt, dass man den doppelten Ladeboden nicht als Ladeboden nutzen kann und hätte daher den erhöhten Boden gewählt, da ich durch das Gitter den unteren Stauraum ohnehin nicht verwenden kann.

    Skeletto : Danke, deine Ausführung hat mich deutlich weiter gebracht, als die Rückmeldungen von hatchbag wo sie mir erst eine Kofferaumabdeckung und schließlich eine Matte aus dem Zubehörbedarf verkaufen wollten.


    Vielleicht hat ja noch jemand die hatchbag-Variante in einem Kodiaq / 5-Sitzer / ohne Reserverad und ohne Canton / mit variablem Ladeboden und kann berichten, ob "kein doppelter Ladeboden - erhoben" passend ist!

  • Ich habe mal zwei Bilder angehängt. Wenn ich mich nicht irre ist das erste Bild der erhöhte Boden. Das ist dann die Ausstattungsvariante mit dem vollwertigen Reserverad. Das zweite Bild entsprechend RS bzw. (DLB) Doppelter Ladeboden.


    Wie gesagt, den einzigen Unterschied den ich auf Bildern erkennen kann ist, dass der Boden vom RS/DLB mit der Ladekante eben ist und die andere Variante ein wenig tiefer. Würde im Umkehrschluss für mich heißen das mehr Material (Vom Hatchbag) beim RS/DLB verfügbar ist und an sich kein Filz rausstehen sollte. Was aber auch bedeutet das der Schutz nicht ganz glatt anliegen wird und Falten da sein werden.


  • Ich habe mal zwei Bilder angehängt. Wenn ich mich nicht irre ist das erste Bild der erhöhte Boden. Das ist dann die Ausstattungsvariante mit dem vollwertigen Reserverad. Das zweite Bild entsprechend RS bzw. (DLB) Doppelter Ladeboden.


    Wie gesagt, den einzigen Unterschied den ich auf Bildern erkennen kann ist, dass der Boden vom RS/DLB mit der Ladekante eben ist und die andere Variante ein wenig tiefer. Würde im Umkehrschluss für mich heißen das mehr Material (Vom Hatchbag) beim RS/DLB verfügbar ist und an sich kein Filz rausstehen sollte. Was aber auch bedeutet das der Schutz nicht ganz glatt anliegen wird und Falten da sein werden.


    so wie ich das sehe, ist das Ober Bild

    der doppelte Ladeboden, Reserverad. ( auch zu bestellen bei Canton)

    Das untere Bild ist der 7 Sitzer mit ausklappbarer dritten Sitzreihe.

    :) Heko

  • Heko Ich habe einen 5 Sitzer RS und den unteren Boden drin.

    Der Boden ist bei mir exakt so geteilt, 2 Fächer zu öffnen mit einer Menge Platz, obwohl die Batterie drunter sitzt.


    Der 7 Sitzer hat auch diese Aufteilung (Fach mit Batterie identisch) bei gleicher Höhe, bloß sind dann die hinteren beiden Sitze getrennt hochklappbar.

  • Ah ok, ich hab das alles nicht. Ich hab einen 5 Sitzer ohne alles. Muss mir irgendwann noch einen Zwischenboden bauen um die Kante hinter den Sitzen auszugleichen.

  • ist den der 7-Sitzer mit eingeklappter hinterer Sitzreihe anders als der 5-Sitzer mit variablem Ladeboden?
    ich finde es schon sehr komisch, dass Hatchbag den 5-Sitzer mit variablem Ladeboden direkt ausschließt. Wenn es nur darum geht, dass das Fach unterm Boden nicht mehr bedient werden kann, wäre es ja in Ordnung, doch scheinbar liegt es nicht daran.

    Wie sieht es sonst mit anderen Anbietern aus. Bei Kleinmetall gibt es zwei unterschiedliche Systeme. Starliner (Günstiger) und Starliner Deluxe (deutlich teurer). Hat hier jemand Erfahrungswerte?

  • Moin, anbei mal ein Bild unserers Hatchbacks. Habe auch den höheren Aufbau des Bodens. An der Rückwand haben wir zwei Reisverschlüsse eingenäht damit wir die Sitze umlegen können ohne umständlich abzubauen. Inkl. Trenngitter und Ladekantenschutz ( Bild unten links noch zu sehen). Muss nicht zwingend an den Boden, aber auch da könnte man weiter mit Reisverschlüssen arbeiten.