Was für Rabatte und Preisnachlässe sind möglich?

  • Hallo zusammen,


    ich würde das Thema gerne einmal neu aufsetzen, da dies sicherlich für den ein oder anderen auch von Interesse ist. Dieses Thema gibt/gab es schon einmal in der Quasselecke. Da findet es aber anscheinend nicht so an Bedeutung. Daher würde ich es gerne noch einmal unter "Allgemeines für den Kodiaq" anschieben.


    Um einen gewissen Vergleich zu ermöglichen wäre eine sinvolle Struktur möglich. Diese könnte in etwa so aus sehen.



    Fahrzeug:                Ausstattung(Active, Ambition, Style, Sportline, RS), Motor(Benzin, Diesel, Leistung), Schaltung(Hand,DSG), Antrieb(Front, 4x4)

    Kaufdatum:             Monat / Jahr
    Kunde:                    Privat / Gewerblich
    Händler:                  Ortsansässig / EU-Fahrzeug / Internet(APL, MeinAuto,etc.)
    Zahlung:                  Bar / Leasing / 3-Wege Finanzierung / normale Finanzierung

    UVP:                        

    Hauspreis:              

    Nachlass:                 %

    Prämien                   Umweltprämie / Wechselprämie / Dieselauftragsprämie / etc.
    Nachlass:                  %

    weitere Kosten:      Überführungskosten / etc.
    Nachlass Gesamt:     %


    Beispiel:


    Fahrzeug: Style, Benzin, Handschaltung, Frontantrieb

    Kaufdatum: März / 2018

    Kunde: Privat

    Händler: Ortsansässig

    Zahlung: 3-Wege Finanzierung


    UVP: 50000 €

    Hauspreis: 45000 €

    Nachlass:                10 % (50000 - 45000)


    Prämien: 3383€ (Wechsel- und Dieselauftragsprämie)

    Nachlass:                 16,8 % (50000 - 5000 - 3383)


    weitere Kosten: 1000€ (Überführungskosten und Zulassung)

    Nachlass Gesamt:     14,8 % (50000 - 5000 - 3383 + 1000)



    Interessant an dem ganzen wären auch Zahlen ab Markteinführung des Kodiaq, wo der Dieselskandal noch nicht ganz so hohe Wellen geschlagen hat. Gefühlt waren da nämlich die Nachlässe höher und das obwohl es noch keine Dieselprämie gab. Jetzt sind die Nachlässe gefühlt niedriger und das sogar mit Dieselprämie. Auch der Vergleich zwischen Benziner und Diesel ist da sicherlich interessant.


    Ich würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen. :)


    Sportline 2.0 TDI 140kW DSG 4x4 Velvetrot


    Bestellung: 28.02.19

    Unverb. Liefertermin: 08/19

    Auftragsbestätigung: 03.04.19

    Einplanung:

    Gebaut KW:

    Abholung:

  • Anbei einmal meine eigenen Daten.



    Fahrzeug: Sportline, Diesel 190PS, DSG, 4x4

    Kaufdatum: Februar 2019

    Kunde: Privat

    Händler: Ortsansässig

    Zahlung: 3-Wege Finanzierung


    UVP: 50889€

    Hauspreis: 46784€

    Nachlass:             8,07%


    Prämien: 3383€ (Wechsel- und Dieselauftragsprämie)

    Nachlass:             14,73%


    weitere Kosten: 680€ (Überführung und Zulassung)

    Nachlass:              13,4%


    Ich finde den Nachlass zwar nicht optimal, aber bei uns in der Region ist nicht mehr drin. Onlinehändler mag ich nicht so, da mir hier der Service und persönliche Ansprechpartner fehlt.

    Sportline 2.0 TDI 140kW DSG 4x4 Velvetrot


    Bestellung: 28.02.19

    Unverb. Liefertermin: 08/19

    Auftragsbestätigung: 03.04.19

    Einplanung:

    Gebaut KW:

    Abholung:

  • Finde ich prima die Idee, allerdings fürchte ich, dass hier leider nur Wenige bereit sind, ihre konkreten Daten preiszugeben (warum auch immer...hab ich noch nie verstanden).


    Hier meine Eckdaten:


    Fahrzeug: Style, Benzin 190 PS, DSG, 4x4, 5-Sitzer, Stoff, Columbus etc. (siehe Signatur)

    Kaufdatum: April 2018 (MJ 2018)

    Lieferdatum: Februar 2019 (MJ 2019)

    Kunde: Privat

    Händler: Ortsansässig

    Zahlung: Barkauf (Finanzierung über Hausbank)


    UVP (MJ 2018): 47.489€

    Hauspreis: 42.100€

    Nachlass:             11,35%


    Prämien: 2.500€ (Wechselprämie)

    Nachlass:             16,61%


    weitere Kosten: 800€ (Überführung und Zulassung)

    Nachlass:              14,93%


    Ich bin zufrieden! Nicht eingerechnet habe ich den impliziten Rabatt, der sich durch die nicht weitergegebene Preiserhöhung beim MJ-Wechsel ergibt (ca. 1.000€ beim UVP).

  • Danke Dir. Ich finde dabei eigentlich auch kein Problem. Es geht ja ausschließlich um die Fahrzeugpreise und nicht um persönliche Einkünfte.


    Wenn man es aber ordentlich auflistet erkennt man schnell was gute und schlechte Angebote sind. Man muss sich nur einmal genau damit beschäftigen uns sich nicht von Zahlen blenden lassen.


    Was mich interessiert. Gab es bei Dir noch gar nicht die Dieselauftragsprämie vor einem Jahr? Im Endeffekt hast du ja trotzdem das bessere Angebot abgefasst. ;:thumbsup:;

    Sportline 2.0 TDI 140kW DSG 4x4 Velvetrot


    Bestellung: 28.02.19

    Unverb. Liefertermin: 08/19

    Auftragsbestätigung: 03.04.19

    Einplanung:

    Gebaut KW:

    Abholung:

  • Ha ha, diese Leute sollten bloß nicht nach Schweden ziehen - dort sind die steuerpflichtigen Einkünfte von jedem Staatsbürger offen einzusehen. Oder sagen wir lieber die versteuerten Einkünfte...;:thumbsup:;


    Ich bin mir nicht ganz sicher, was du mit der Dieselauftragsprämie meinst...Bei mir war es vor einem Jahr so, dass es die von der Bundesregierung beschlossene Wechselprämie für die ausgewählten Regionen (u.a Hamburg) ja noch nicht gab (Beschluss erst im Okt 2018). Insofern hatte ich die eigentlich schon abgeschrieben. Da mein Händler jedoch insolvent ging, musste der Vertrag von einem übernehmenden Händler neu aufgesetzt werden. Da dies formal erst im Jan 2019 erfolgte, konnte ich die Wechselprämie auf Nachfrage dann doch noch in Anspruch nehmen. Zudem gab es für meinen alten Diesel 5 (Superb II) fast noch den Schwacke-Wert. Insofern also kein Taschenspielertrick wie von mir befürchtet.

  • Schwacke, hätte ich auch gerne für meinen. Vor drei Jahren wollte ich schon mal ein Neuwagen kaufen und da lag das Angebot für meinen noch bei über 12000€. Jetzt aufgrund der Dieselafäre bei 3000€. X( Musste den Kauf aber leider abbrechen wegen Insolvenz des Arbeitgebers. Daher jetzt ein neuer Versuch mit ernüchternden Rabatten.


    Da braucht sich auch keiner beschweren das die Kunden bis aufs letzte versuchen zu handeln. Den Wertverlust hat nun mal die Autoindustrie selber verursacht und wir als Kunden werden jetzt eigentlich wieder mit vermeintlichen Prämien ausgenommen. Das die Händler dafür nichts können ist klar. Die sitzen leider zwischen den Stühlen.


    Wer aber ein neues Auto braucht muss halt leider zu den gegebenen Konditionen kaufen.


    Dieselauftragsprämie: Davon habe ich auch das erste mal im Autohaus etwas gehört. Im Netz und auf den Herstellerseiten steht da auch nichts davon. Gibt es bei VW, Skoda und Seat auf jeden Fall wenn man sich aktuell für einen neuen Diesel entscheidet. Bei anderen Herstellern weiß ich nicht genau, da ich nur hier Angebote eingeholt habe. Audi bestimmt noch.


    Bei Skoda sind es 893€, bei VW glaube 1785€ zusätzlich. Da die anderen Prämien bei VW auch noch höher sind, kommt man da gerade sehr gut weg beim Diesel gegenüber Skoda. VW kam aber für mich nicht in Frage. War eine persönliche Entscheidung.

    Sportline 2.0 TDI 140kW DSG 4x4 Velvetrot


    Bestellung: 28.02.19

    Unverb. Liefertermin: 08/19

    Auftragsbestätigung: 03.04.19

    Einplanung:

    Gebaut KW:

    Abholung:

  • Fahrzeug: L&K, Benzin 190PS, DSG, 4x4

    Kaufdatum: Februar 2019

    Kunde: Privat

    Händler: +/- 50km

    Zahlung: 3-Wege Finanzierung


    Mit meinem Euro 6 Diesel habe ich leider keine Prämien bekommen, verkaufe ihn deshalb privat bis der Bär da ist.


    Habe ein paar größere Händler in der Umgebung mit meiner Konfiguration angeschrieben und nach einem Angebot gefragt. Da ich über die Schwerbehinderung meiner Tichter sowieso 15% bekommen würde, habe ich gezielt nach mehr gefragt.


    Bestes Angebot war:


    UVP: 46500€

    Hauspreis: 38350€

    Nachlass:             17,52%


    Prämien: 0€ (Wechsel- und Dieselauftragsprämie)

    Nachlass:             -


    weitere Kosten: 750€ (Überführung

    und Zulassung)

    Nachlass:              14,93%


    Habe durch die Ersparnis noch die belüfteten Sitze und 3 Jahre Garantieverlängerung dazu gebucht. Am Ende hab ich über einen näheren Händler zu anderen Konditionen bestellt.

    2.0 TSI Lava-Blau Metallic L&K


    Business Amundsen, 19“ Sirius Anthrazit, ACC 160, Arena View, Sunset, elektrische Heckklappe, CANTON, 230V, belüftete Sitze, Kessy, Family II Paket, digitales Kombiinstrument, dritte Sitzreihe, Isofix vorne, uvm. Garantieverlängerung +3 Jahre


    bestellt am 20.2.19 ||

    Produktion KW 26 (?) :thumbup:

  • Schwacke berücksichtigt allerdings mittlerweile ja den Wertverlust durch Dieselgate. Insofern gab es auch bei mir weniger, als es eigentlich mal hätten sein sollen am Markt. Ist schon ärgerlich! Hast du Klage gegen VW eingereicht? Bei mir war die Rechtsschutzversicherung so frei, den Fall zu übernehmen. Mal schauen, auf wie viel Schadensersatz die Richter so entscheiden. Momentan gehen ja zu Recht viele Urteile zu Gunsten der Käufer aus (es sei denn man wohnt im Raum Wolfsburg/Braunschweig... :S).


    Ok, deshalb kannte ich die Dieselauftragsprämie nicht! Für mich kam nach dem Hickhack kein Diesel mehr in Frage und deshalb habe ich mich damit auch gar nicht befasst...

  • Nein, Klage habe ich nicht eingereicht, da mein Altfahrzeug ein BMW ist.

    Sportline 2.0 TDI 140kW DSG 4x4 Velvetrot


    Bestellung: 28.02.19

    Unverb. Liefertermin: 08/19

    Auftragsbestätigung: 03.04.19

    Einplanung:

    Gebaut KW:

    Abholung:

  • Fahrzeug: 1.4 Style DSG 4x4

    Kaufdatum: 12/17

    Kunde: Privat

    Händler: Internet

    Zahlung: Bar


    UVP: € 45700


    Hauspreis: €38400


    Nachlass:                 %16

    Prämien Umweltprämie / Wechselprämie / Dieselauftragsprämie / etc.

    Nachlass:                  %

    weitere Kosten: Überführungskosten / etc.

    Nachlass Gesamt:     %

    LHG Carsten

  • Prozente hab ich nie nachgerechnet.Hab 2017 im November bestellt und im Februar 2019 einen 2,0 TSI Style mit allem ausser Hängerkupplung,Schiebedach und Standheizung.Dafür Leder Sportsitze.Und ohne Altfahrzeug in Zahlung geben oder irgendwelche Dieselprämie.Dem Händler 40500 auf dem Tisch gelegt und der Bock war

    meiner .

    Hatte als Entschädigung fürs warten den Marderschutz,Gummimatten und die gummilippen für die Radhäuser vom Autohaus bekommen.

    Gegenüber Van der Forst oder anderen Reimporteuren war das zu der Zeit ein Tausender mehr .Aber das Auto vor der Haus Tür für den Preis war es mir wert.

    Dieses für mich Äpfel mit Birnen vergleichen wird hier aber nix bringen.

    Seit der Markteinführung sind die Preise schon wieder gut oben.Auch ist hier bei die eigene Hartnäckigkeit und Intillegenz gefragt.Dann gibs da noch die A und B Händler.Nicht zu vergessen jede Finanzierung macht die ausgehandelten Rabatte wieder zu nichte.Ihr dürft euch das Leben nicht schön reden.

    War übrigens das erste mal das ich 40 für n Auto ausgegeben habe.Ich hoffe ich werds nicht bereuen.

    Bevor ich mich für den Bären entschieden hab brauchte ich zwei Jahre.

    Hätte es im November 17 schon bei Markteinführung den Karoq mit dem 2,0 TSI mit 190 Ps und Allrad gegeben wäre das meine erste Wahl geworden.Zu mal zur Markteinführung mit Traumpreisen geworben wurde.

  • Kaufdatum: Februar 2019 Kodiaq RS Quartz-Grau Metallic, mit einigem Zubehör

    Kunde: Privat

    Händler: in der Nähe

    Zahlung: Bar

    Festpreis: 58.000 €

    Fahrzeugpreis: 50.800 €

    Nachlass: 12,41 %


    Im Preis enthalten

    1060€ (Überführungskosten und Zulassung)



    Minus

    2500€ (Wechsel- und Dieselumtauschprämie)


    Minus

    Inzahlungnahme: 7.500 € (Touareg TI, 11 Jahre alt, EURO 4)



    Endpreis: 43.300 €



    P.S. Die Zahlen sind auf- oder abgerundet

    Kodiaq RS Quartz-Grau Metallic

    System Columbus,beheitzbares Lenkrad,Anhängerkuplung und vieles mehr, Außer Panoramadach!

    bestellt am 26.02.2019

    Gebaut KW 18, Vin Nr. erhalten

    Liefertermin Mai

    Auslieferung am 20.05.2019 (Bin aber gerade im Urlaub)

    :);:thumbsup:;

  • Die Preisnachlass Prozente stimmen nicht,es sind nur 9%. Man kann ja die Dieselumtauschprämie nicht als Preisnachlass werten.

    Ich konte die Änderung leider nicht mehr vornehmen.

    Kodiaq RS Quartz-Grau Metallic

    System Columbus,beheitzbares Lenkrad,Anhängerkuplung und vieles mehr, Außer Panoramadach!

    bestellt am 26.02.2019

    Gebaut KW 18, Vin Nr. erhalten

    Liefertermin Mai

    Auslieferung am 20.05.2019 (Bin aber gerade im Urlaub)

    :);:thumbsup:;

  • Hat er auch nicht. Ersparnis von 58.000 zu 50.800 sind 7.200 und das sind 12,41%

    ?

    Bestellt: Kodiaq Style 1.5 TSI ACT, 7 Gang, DSG, Quarz-Grau Metallic, Rückfahrkamera, Standheizung, elekt. Heckklappe, ACC, Sunset,


    Bestellung: 14.11.2018

    Unverb. Liefertermin: Mai 2019

    Unverb. eingeplant für KW 15, neue Einplanung KW 18 (seit 27.02.2019) KW 17 (seit 27.03.2019)

    Einplanung: 17. KW

    Gebaut 17. KW

    Abholung 24.05.2019


    Lieferzeit Etwas mehr als 6 Monate

  • Die Preisnachlass Prozente stimmen nicht,es sind nur 9%. Man kann ja die Dieselumtauschprämie nicht als Preisnachlass werten.

    Ich konte die Änderung leider nicht mehr vornehmen.




    Nochmal der Hinweis auf den Prozentualen Nachlass.

    Kodiaq RS Quartz-Grau Metallic

    System Columbus,beheitzbares Lenkrad,Anhängerkuplung und vieles mehr, Außer Panoramadach!

    bestellt am 26.02.2019

    Gebaut KW 18, Vin Nr. erhalten

    Liefertermin Mai

    Auslieferung am 20.05.2019 (Bin aber gerade im Urlaub)

    :);:thumbsup:;

  • Fahrzeug: 2,0 TDI STYLE DSG 110kW, Vollausstattung ohne Standheizung, 5J Garantie

    Kaufdatum: 03.2017

    Kunde: Privat

    Händler: EU-Fahrzeug / Vdf

    Zahlung: Bar/Überweisung


    UVP: 51 000€


    Hauspreis: 38 200 €


    keine Prämien etc.


    Nachlass:               25 %


    weitere Kosten: 0€ Überführungskosten / etc.

    Nachlass Gesamt:     25 %

  • So ein Quatsch... Die UVP stammt vom deutschen Modell.


    Ein Vergleich der Käufe macht keinen Sinn! Es gibt auch Prämien für die Händler von denen Ihr gar nix wisst...


    Der Thread ist absolut nutzlos

  • Da magst Du sicherlich Recht haben. Aber wenn ich den UVP ins Verhältnis zum Kaufpreis setze mit allen Rabatten und Kosten, welche auch immer das sind, habe ich den Nachlass in Prozent. Und darum soll es eigentlich gehen. Und da spielt es keine Rolle welche Rabatte verrechnet werden. Vielleicht haben wir da aneinander vorbei geredet.

    Sportline 2.0 TDI 140kW DSG 4x4 Velvetrot


    Bestellung: 28.02.19

    Unverb. Liefertermin: 08/19

    Auftragsbestätigung: 03.04.19

    Einplanung:

    Gebaut KW:

    Abholung: