Wünsche an den Hersteller

  • Den meisten von uns fehlt die eine oder andere Funktion, an die der Hersteller vielleicht noch nicht gedacht hat. Manches ist wohl mit nur ein paar Zeilen Software zu realisieren, anderes erfordert auch spezielle Hardware. Ich fang mal mit ein paar Ideen an, vielleicht liest sie ein Entwickler bei Skoda... Oder jemand baut ein Kästchen.


    1. Nutzung der Frontscheiben- und Heckkamera als DashCam. Speicherung auf der SD-Karte im Infotainment.

    2. Einstellen des Tempomaten auf feste Werte per Auswahlmenü im Infotainment-Menü. Z.B. für Spielstraßen (6 km/h!), dann 20, 30, 50, 60, 70, 80, 100

    3. Tot-Winkel-Assistent mit grünem Licht nach der Warnung als aktive Entwarnung, als Erweiterung auch zu nutzen nach dem Überholen, um nicht zu früh wieder einzuscheren (und damit dem LKW die Automatikbremse reinzuhauen).:/

    4. Stroboskop-Lichthupe bei LED-Scheinwerfern. Die übersieht dann keiner mehr. 8)

    5. Kennzeichenbeleuchtung schaltet bei offener Klappe auf Rot oder gelbes Blinklicht, wenn gleichzeitig die Warnblinkanlage an ist.

    6. Beleuchtung für den Kofferraum von oben in der Heckklappe, wird nicht so schnell zugestellt. Könnte auch den Bereich hinter der Stoßstange ausleuchten und damit die Sicherheit erhöhen.


    und so weiter.


    Ich wünsche euch viel Kreativität!

    LG Horizon

  • Klasse Vorschläge ! Zur Dashcam hatte ich mir auch schon Gedanken in die gleiche Richtung gemacht.

    Ich schließe mich der Aufzählung vollinhaltlich an.......

    Gruß


    Peter

    ____________________________________________________________

  • ein paar nette Ideen... ich habe da jedoch ein paar Zweifel:

    1. wie ist die Auflösung ? für die Darstellung im Auto reicht ja 320x240, aber wenn man die Daten für zu Hause speichern will soll es ja wieder 4k oder mehr sein.

    von der Zulässigkeit nach Datenschutzrechtlichen Aspekten (international !) noch gar nicht zu reden.

    2. der Sinn einen Tempomaten nicht bei niedrigem Tempo verwenden zu können ist (glaube ich mal gelesen zu haben) den Fahrer auf das Fahrgeschehen

    konzentriert zu lassen

    3. ein grünes Licht zur Entwarnung würde den Hersteller wohl in eine Verantwortlichkeit zwingen. Der Autofahrer würde dann sagen "war ja grün, also alles frei".

    4. Audi und BMW haben doch auch schon Laser-Licht, oder ? Wäre dann effektiver... StarTrek lässt grüßen

    5. bin ich auch dafür

    6. ist beim Superb 2 so... einfach toll


    und noch ergänzend:

    7. reflektierende Heckscheibe für hinter mir fahrende Autos bei Punkt 4

  • Es geht ja um eine Ideensammlung, nicht um die Umsetzung. Dennoch wichtige Hinweise, die du da gibst.

    Aber ich glaube, die Kamera vorn hat eine bessere Auflösung. Und rechtlich? Ja klar, aber das Auto weiß doch immer, wo es ist.

    Und ob es der Sicherheit dient, wenn der Fahrer immer nur das Tacho im Sinn und im Blick hat?

    Laser-Licht? Statt Photonen-Torpedos? :-D Nee, ich dachte eher an die Warnung vor einem Aufprall. Hinten leuchten die Bremslichter bei einer Notbremsung schon deutlicher, warum nicht vorn, wenn das Auto einen baldigen Aufprall erwartet?

  • Ich denke die Kameras sind für ein anderes Ziel ausgelegt als die Videobetrachtung im Heimkino. Im Auto kommt es weniger auf die Auflösung, Farbtreue etc an, sondern die eindeutige Identifizierung der Umgebung (wenn ein Stop-Schild z.B. einen Blaustich bekommt, dann ist das nicht schlimm wenn es dadurch von der Software besser erkannt werden kann).

    Und wenn der Laser das Hindernis vor mir wegbrennt, dann ist da erst gar kein Hindernis mehr für einen Aufprall ;)


    Aber generell finde ich die Ideensammlung super ;:thumbsup:; mal sehen was noch so alles kommt ...

  • Hinten leuchten die Bremslichter bei einer Notbremsung schon deutlicher, warum nicht vorn, wenn das Auto einen baldigen Aufprall erwartet?

    Dann haben die Scheinwerfer wenigstens noch einmal geleuchtet, bevor sie am Vordermann zerschellen. ;:thumbsup:;

  • Ich finde die Ideensammlung gut...hier ein paar Punkte von meiner Seite dazu:

    - die Kurve für das Gaspedal sollte mindestens unter einem Profil gleichmäßig sein (dann entfällt die Gedenksekunde ohne gleich auf SPORT mit dem entsprechendem schnellen runterschalten wechseln zu müssen)

    - regelmäßige Überprüfung, ob Schlüssel im Fahrzeug ist (für KESSY), sonst Fahrzeug deaktivieren mit Warnblinkanlage

    - die Spurbreite könnte von Hause aus größer ausfallen

    - statt Chrom-Paket auch ein Black-Paket anbieten (auch für Schriftzüge)

    - Lenkradheizung zusätzlich einzeln einstellbar (nicht nur über Sitzheizungskombination, sondern Menü Klimaanlage)

  • Ich glaube das Thema gab es schon mal - ist aber trotzdem ein gute Idee.


    Der Kodiaq ist das bisher perfekteste Auto was ich bisher hatte, dennoch fände ich folgende Kleinigkeiten ergenzenswert:


    • Flexibles Sitzsystem wie bei Karoq. Insbesondere für die 2. Rücksitzbank beim 7 Sitzer. (Ja, die beiden letzten Sitze kann man ausbauen, gib hier im Forum ja auch eine Anleitung, bzw. ein Link zur Anleitung - aber soviel mehr hätte Schnappmechanimus für die Sitze auch nicht gekostet)
    • Mehr Konfigurationsmöglichkeit im Tachodisplay. Beispielsweise ist die Kompassanzeige der Fahrtrichtung für mich irrelevant. Hätte da lieber den KM Stand (und natürlich auch gleichzeitig den eingestellten Temponat). Ausserdem noch eine Zeile für die Anzeige von Verbrauch / Durchschnittsverbrauch
    • Start /Stopp Automatik dauerhaft aussschalten, bzw. Letzten Stand auch beim Neustart lassen. (ja, kann man programmieren oder bei eBay ein Zusatzmodul für den Ellen und einbauen.)
    • Wiederholung der letzten Verkehrsfunkansage. Mein RCD510 im Tiguan speichert sich das und man kann sich das noch mal vorspielen lassen. (Hinweis/Frage: habe das Amundsen. Kann das evtl. das Columbus?)
    • Übernahme der Geschwindigkeitsbegrenzung aus der Verkehrzeichenerkennung in den Tempomaten.
  • Das mit Start/Stop wird ein Wunschtraum bleiben. Thema: Steuer...

    Würde mich nicht wundern, wenn der Knopf irgendwann komplett verschwinden wird.

    Beim jetzigen O3 habe ich mir angewöhnt den Knopf zu drücken und gut ist. 🙂

    Ansonsten sind viele der Ideen hier top. 👍🏻

  • ich finde ebenfalls sehr viele Punkte toll und erstrebenswert.


    Wenn ich diverse Videos vom NEUEN Superb richtig gedeutet habe, so ist dort die MIB3 Generation in Sachen Columbus, Smart Link und virtual cockpit eingezogen.

    Dies wird wohl dann erst in 2020 mit dem FL beim KodiaQ Einzug halten.

    In diesen Geräten kann man wohl auch sehr viel selber im Design verändern und personalisieren.....

    i hope so 8o

  • Vielleicht - wenn DashCam nicht geht - eine CrashCam? Bleibende Aufzeichnung nur bei extremen Fahrmanövern oder Unfall für je 45 Sekunden vorher und nachher, ansonsten wird es überschrieben?

    Geht ja nicht darum, die Fahrt nach Malaga in 4K nochmal zu genießen, sondern die Fahrfehler anderer optisch zu dokumentieren.

    Könnte einen natürlich auch selbst treffen, aber wenn es der Wahrheitsfindung dient...

  • Und warum habe ich bei einem Automatikgetriebe einen so riesigen Drehzahlmesser. Dieser ist genauso groß wie der Tacho. Das Ding kann ich zu 99% missachten und im Normalfahrgebrauch eh nicht beeinflussen. Ich weiß es gibt auch die Methode mit den Schaltwippen. Aber das ein fast unnützes Instrument fast ein Viertel des Display einnimmt erschließt sich mir nicht

  • Ich wünsche mir noch die Auswahl, ob Sommerreifen, Ganzjahresreifen oder Winterreifen bei der Auslieferung aufgezogen sein sollten.

    Und, wenn möglich, einen größeren Tank zur Auswahl (75 oder 80 Liter statt 60).

    Vielleicht wäre ein Solarzellenfolie auf dem Dach zu viel verlangt, aber eine elektrische Motorvorwärmung (220V) mit Batterielader könnte doch leicht ab Werk verbaut werden. Als Alternative oder Ergänzung zur Standheizung. Inklusive Betrieb der heizbaren Scheiben (Front/Heck).

  • Ich wünsche mir noch die Auswahl, ob Sommerreifen, Ganzjahresreifen oder Winterreifen bei der Auslieferung aufgezogen sein sollten.

    Und, wenn möglich, einen größeren Tank zur Auswahl (75 oder 80 Liter statt 60).

    Vielleicht wäre ein Solarzellenfolie auf dem Dach zu viel verlangt, aber eine elektrische Motorvorwärmung (220V) mit Batterielader könnte doch leicht ab Werk verbaut werden. Als Alternative oder Ergänzung zur Standheizung. Inklusive Betrieb der heizbaren Scheiben (Front/Heck).

    Den größeren Tank unterschreibe ich auch sofort!!!

  • Ich wünsche mir noch die Auswahl, ob Sommerreifen, Ganzjahresreifen oder Winterreifen bei der Auslieferung aufgezogen sein sollten.

    Und, wenn möglich, einen größeren Tank zur Auswahl (75 oder 80 Liter statt 60).

    Vielleicht wäre ein Solarzellenfolie auf dem Dach zu viel verlangt, aber eine elektrische Motorvorwärmung (220V) mit Batterielader könnte doch leicht ab Werk verbaut werden. Als Alternative oder Ergänzung zur Standheizung. Inklusive Betrieb der heizbaren Scheiben (Front/Heck).

    Das mit den Reifen soll jetzt laut Händler kommen beim kamiq soll es wohl gehen