Neues Kodiaq-Modell 2021 - Zeitpunkt

  • Also ich fahre aktuell den neuen Passat Variant mit dem neuen ACC und ich finde es nicht gut. Habe die zusatzfeatures, also Anpassung der Geschwindigkeit über verkehrszeichenerkennung und anpassen der Geschwindigkeit bei Kurven, Kreisverkehren bzw. Anhand der Navigation.
    mich hatte einige Momente, die ich echt schlimm fand.
    Zum einen wenn ich auf der Autobahn 160 eingestellt habe und fälschlicherweise erkennt die Kamera an der Ausfahrt das 60er Schild... dann dann bremst der Wagen sehr unsanft und stark ab. Das geht gar nicht.


    Dann, was ich noch schlimmer fand.

    Ich war mit ACC bei 190 und sollte bald laut navi abfahren von der Autobahn. Da ich aber noch einige Überholen wollte blieb ich auf der linken Spur und gerade wo ich rechts rüber wollte um mich auf die Ausfahrt vorzubereiten bremst das liebe Auto wieder stark ab... zum Glück hab ich schnell mit Gas überstimmt sonst wäre mir vlt der andere hinten drauf gefahren.


    Wegen diesen und auch einigen anderen Situationen habe ich es wieder ausgestellt und nutze nur den regulären ACC. Ich finde die Idee die dahinter steckt super, aber denke auch, dass das System noch nicht ausgereift ist. Denke da brauch man noch ein paar weitere Regeln die das System verstärken.

  • Die sollten sich mal mit Tesla in Verbindung setzen und dort anfragen ob die sich ein paar Programmierer ausleihen dürfen, dann funktioniert das System auch :D

  • Aus ähnlichen Gründen musste ich leider die adaptive Spurführung deaktivieren. Benutze nur noch die soft-Version, die nur unmittelbar vor der Linie eingreift. Hatte nämlich schon gefährliche Situationen, wo das Lankrad stark zur Seite einscherrte, weil wahrscheinlich irgendwas an der Fahrbahn-Markierung nicht passte . ansich eine Nette Funktion, aber nicht 100% ausgereift.

  • Ich habe den

    Das es pACC wird heiß im Audi Forum diskutiert. Es bremst so einige Fahrzeuge vor Kurven weit unter der aktuellen geltenden Geschwindigkeit aus.
    In einem Beispiel dort, jemand fährt mit aktiven pACC in einer 100er Zone in eine Kurve hinein und das Fahrzeug bremst lange vor der Kurve bereits auf unter 80 herunter, obwohl das Schild ganz klar 100 anzeigt "und die Kurve auch mit höherer Geschwindigkeit befahrbar wäre". Es gibt wohl so einige Beispiele, aber das pACC System lässt sich ja separat abschalten, wenn es stören sollte. Trotzdem nice to have, finde ich... :thumbup:

    Ich habe Ähnliches bei einer Probefahrt im Superb iV erlebt. Ich fand das ganze System eher unharmonisch. Sehr frühes Anbremsen und dann teilweise sehr geringe Kurvengeschwindigkeiten in "normal" befahrbaren Kurven. Auch das Anbremsen vor Verkehrsschildern oder Kreisverkehren fand ich nicht gut. Auf unbekannten Strecken mag es hilfreich sein, dass man nicht mal versehentlich übers Ziel hinausschießt. Aber die Kombination aus einer gut funktionierenden Verkehrszeichenerkennung und denken beim Fahren ist für mich ehrlich gesagt vollkommen ausreichend. Zumindest solange bis das Ganze wirklich adaptiv ist und sich auch auf den individuellen Fahrstil einstellen kann. Das dann wohl eher im MIB6.

  • Können Sie die Kurvengeschwindigkeit in den Einstellungen ändern? Ich glaube, Mercedes-Benz lässt Sie.

    Wir entschuldigen uns für die schlechte Deutsch, ich bin ein englischer Sprecher mit Google Translate.

  • Hi, im A4 (das sollte Konzern bedingt sehr ähnlich sein) hängt die Stärke der Geschwindigkeitsreduktion am Fahrprofil, Comfort stärker als in Sport usw.
    An sich funktioniert das alles gut und harmonisch. Aber wie bei allen Assistenten, man(n) muß sich drauf einlassen und eben auch akzeptieren, das es eben Assistenten sind und kein teil autonomes fahren...
    Aber so super bequem, Kreisverkehr usw. bis auf's lenken in der Regel völlig ohne manuellen Eingriff. Und auch sonst angenehm, wenn zB ein Ortsschild kommt, dann rollt er schon recht zielgenau an dieses ran und dann passt auch die Geschwindigkeit am Schild, je nach Einstellung genau oder leicht drüber.

  • Im letzten Jahr wurde über diese Platform groß verkündet das es ab Modelljahr 2020 gegen Aufpreis das aktive Reifendruckkontrollsystem geben wird.... das gibt es bis heute nicht (zumindest in D). Dann wurde gesagt für die Ausstattungen L&K, Sportline und RS wird es die neue 20" Felge Ignite geben, gibt es bisher nur für RS.

  • hi ich habe das Sytem aktuell im Q5 und finde es sehr toll, ist schon ein Stück teilautonomes fahren, sicher, das System fährt wie ein vorsichtiger Fahrer, vor fast jeder Kurve wird die Geschwindigkeit reduziert und lange vor Tempobeschränkungen schon das Tempo angepasst.


    Aber es ist ein tolles Sytem und hilft ungemein zu entspannen.

  • Beitrag von Horizon ()

    Dieser Beitrag wurde von Thomas2018 aus folgendem Grund gelöscht: Unpassend. ().
  • Beitrag von Eroht Elundka ()

    Dieser Beitrag wurde von Thomas2018 aus folgendem Grund gelöscht: Bezug entfernt. ().
  • Beitrag von Horizon ()

    Dieser Beitrag wurde von Thomas2018 aus folgendem Grund gelöscht: Bezug entfernt. ().
  • Also in der Schweiz steht es immer noch drin, auch beim DRIVE 125. in meinem bestellten Sportline MJ2021 ist er auch noch drin.


  • In der Produktbroschüre (Stand 14.05.20) steht er auch noch mit automatischer Abblendung drin. Ds der Konfigurator ja noch nicht auf MJ 2021 umgestellt ist, vermute (hoffe) ich mal auf einen Fehler.

  • Ob man es glaubt oder nicht, das automatische abblenden der Außenspiegel ist beim Tiguan bis heute nicht mal als Sonderausstattung zu haben. Nicht das Skoda nun VW darin kopiert. :/

    Ich gehe aber ebenfalls vom Schreibfehler aus, sonst wäre das ja bei irgendeiner Zusammenfassung der Änderungen mal vorgekommen. ;)

  • Finde die Abblendfunktion auch richtig klasse. Ist so eine Art Beschichtung. Funktioniert aber wirklich.. Kein Gimmick.

  • Finde die Abblendfunktion auch richtig klasse. Ist so eine Art Beschichtung. Funktioniert aber wirklich.. Kein Gimmick.

    Hab ich bei meinem Octavia auch schon.

    Ist eine Art Gelmasse dazwischen, die durch elektrische Energie sich verdunkelt.

    Hab mich zuerst gefragt was das für eine Masse sei als ein Bus meinen Rückspiegel zu Brei gemacht hat.