Variabler Ladeboden und Canton Sound System

  • Hallo!

    So langsam wird die Entscheidung für den Kodiaq Drive konkret. Wir haben ihn heute beim Händler mal in Augenschein genommen und waren verunsichert wegen des variablen Ladebodens. Unter dem Ladeboden sitzt der Subwoofer (zwingend mit Reserverad), so weit so gut. Aber den variablen Ladeboden kann ich offenbar nur aufklappen oder ganz entfernen. Offenbar kann ich ihn dann nicht „eine Etage tiefer“ wieder einschieben, so wie bei den Autos ohne Canton Sound System.

    Ist das so, oder bin ich nur zu doof dazu?:/

    Und wenn ich ihn dann entferne - kann ich den Kofferraum dann ganz normal nutzen? Da ist ja nur noch so eine dünnere Abdeckung über Reserverad und Subwoofer. Hält die also genügend Gewicht aus? Für uns könnten das mit entferntem Ladeboden bei Urlaubsfahrten mit Wohnwagen die entscheidenden Zentimeter an Kofferraumhöhe sein ;)

    Ansonsten ist das Sound System bestimmt nicht schlecht, ich habe es zwar noch nicht in Aktion erlebt, bin aber schon gespannt.


    Gruß

    Thomas

  • Der Ladeboden kann raus, der Subwoofer kann temporär raus, ein vollwertiges Reserverad kann ohne Subwoofer rein, ein Reifenreparaturset kann rein.....alles möglich! Dein "Reserverad" ist übrigens (nur) ein Notrad!

    Im Nachgang hätte ich den variablen Ladeboden auch weglassen können, weil ich definitiv nicht mit einem Notrad oder Reifenreparaturset in den Urlaub fahren werde.

    Ich werde einen kompletten ebenen Ladeboden über einem Normalrad bauen und die Sitze hinten ausbauen, dann brauche ich keinen Wohnwagen :)

  • Mal anders gefragt. Wenn Du heute schon beim Händler warst und Bedenken wegen dem Ladeboden hast, warum hast Du das nicht gleich vor Ort geklärt? :/

    Um solche speziellen Dinge zu klären fährt man doch eigentlich zum Händler. Der kann da sicher konkrete Aussagen machen.

  • Mal anders gefragt. Wenn Du heute schon beim Händler warst und Bedenken wegen dem Ladeboden hast, warum hast Du das nicht gleich vor Ort geklärt? :/

    Um solche speziellen Dinge zu klären fährt man doch eigentlich zum Händler. Der kann da sicher konkrete Aussagen machen.

    stimmt natürlich grundsätzlich, aber da war nur der Ansprechpartner für Gebrauchtwagen vor Ort. Der konnte nicht weiterhelfen. Ich werde das da natürlich noch abklären, wurde auch schon notiert. Ich war eben nur mal auf die Meinungen und Erfahrungen hier neugierig.

  • Servus,


    der variable Ladeboden und der Ladeboden bei Canton sind zwei verschiedene Dinge. Bei verbautem Canton gibt es nur die Ladebodenabdeckung. Die kann man natürlich aufklappen und laut Handbuch oben an der Heckklappe sichern. Oder eben ganz heraus nehmen. Durch den verbauten Subwoofer ist aber kein variabler Ladeboden möglich (der Subwoofer baut zu hoch).



    Der variable Ladeboden besteht aus zwei recht stabilen Einzelplatten (beim 5-Sitzer), die sich gemeinsam oder einzeln in der oberen und/oder unteren Ebene einschieben lassen. Dadurch hat man entweder einen ebenen Ladeboden in der oberen Ebene, der bündig mit den umgeklappten Rücksitzen und der Ladekante abschließt. Oder man hat einen abgetreppten Ladeboden (Platte vorne oder hinten ist oben, die andere unten). Oder man hat beide Platten unten eingeschoben, dann hat man den maximalen Laderaum bzw. die maximale Laderaumhöhe. Was ich sehr gerne nutze, ist die vordere Platte (an den Rücksitzen) oben zu lassen und die hintere Platte senkrecht in die Halterung einzustellen. Damit kann man Einkaufstaschen, Klappboxen u.ä. sehr gut sichern. Vor allem wenn Frau mal wieder beim Gartencenter Pflanzen eingekauft hat und ich vermeiden will, dass die Erde im ganzen Kofferraum verteilt wird...



    Natürlich kann man den Subwoofer - sonst würde man ja nicht an das Ersatzrad kommen - und auch den ganzen anderen Rest ausbauen, das hat aber wie gesagt nichts mit dem Variablen Ladeboden zu tun. Ist alles wunderbar im Handbuch beschrieben und bebildert.


    Viele Grüße

    Andy-Bundy

  • Servus,


    Kurvenwolf

    Malle Zwabber


    Dann scheint Skoda da etwas umgestellt zu haben, bis Sommer letzten Jahres ging Canton und Variabler Ladeboden definitiv nicht zu bestellen...


    Viele Grüße

    Andy-Bundy

  • also ich weiß nicht was aktuell stimmt. Wenn man auf Konfigurator geht (aktuelles Modell) steht da ganz genau bei Auswahl von Canton Soundsystem "hinzugefügt wird Reserve-Notrad Stahl schmal 145/85 R18 incl. Wagenheber und Radschlüssell. Entfall Pannenset und variabler Ladeboden"

  • Hab gerade in meinen Unterlagen geschaut.

    Hab beides drin, Canton und den variablen Ladeboden

  • Ich habe mir Ende Oktober einen Sportline mit Soundsystem bestellt. Da ich anfangs das "falsche" Reserverad (es waren im Konfigurator 2 zur Auswahl) ausgewählt habe, konnte ich dann keinen var. Ladeboden mehr dazu auswählen. Nach Nachfrage beim :) meinte er, sollte gehen. Also noch mal in den Konfigurator und dann erst den var. Ladeboden ausgewählt, dann das Soundsystem und siehe da, es blieb nur noch ein Reserverad zur Auswahl übrig. Somit konnte ich dann alles mitbestellen.

  • Mahlzeit,


    habe ein Reservenotrad (18") und den Subwoofer / Soundsystem in Verbindung mit dem varailablen Ladeboden an Bord. In der Konfiguartion tauchte das Notrad dann als Variante für den 7-Sitzer auf - habe einen 5-Sitzer... Der Ladeboden kann in der Kombination nur in der oberen Position genutzt werden. So richtig variabel ist das also nicht. Die Ladefläche ist dafür ohne Ladekante. Muss bei Gelegenheit mal die beiden Böden entfernen und gucken ob man den Kofferraum ohne die Böden verwenden kann. So what - so kann ich den Kinderwagen einfach "rein - und rausfahren" in den Kofferraum...8)

  • ok....ich habs verstanden glaube ich ;). In den meisten Fällen kommen wir ja gut ohne den doppelten Boden aus. Nur wenn wir mit dem Wohnwagen unterwegs sind, wäre es schöner. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, könnte man ja dann sehen, ob man den Reifen und Subwoofer rausnehmen kann und auch dieses Teil, in dem die drin sind. Dann hätte man ja die Vertiefung. Die Vorrichtung zum Einschieben der Abdeckung an den Rändern gibt das auf jeden Fall her, das habe ich gesehen.


    Danke auf jeden Fall für eure Tipps und Meinungen :)


    Thomas

  • Hallo,

    da ich gelegentlich mehr Ladehöhe brauche und evtl. die Ausstattung L&K bei einem Neukauf in Erwägung ziehe, bei dem das Canton-System serienmäßig ist, stellen sich mir folgende Fragen:

    Kann beim 5 Sitzer das Reserverad inkl. Subwoofer herausgenommen werden oder gibt es eine Fehlermeldung?

    Wie ist der Klang vom Musiksystem ohne Subwoofer?

    Kann auch der Styropor-Einsatz für das Reserverad komplett ausgebaut werden?


    Vielen Dank und viele Grüße

  • Händler sagte zu mir "Nein, keine Probleme"

    Lt. Aufdruck auf Soundsystem sind 2* 8Ohm-Lautsprecher verbaut, da ich ähnliches Gebastel plane, (will im Urlaub ein 17er Stahlrad als vollwertiges Reserverad mitnehmen) habe ich mir schon 2 passende Lautsprecher besorgt, die ich während des Ausbaus der Radmulde in den Ladeboden baue.

    Klar kann auch der Styropor-Einsatz raus!

  • Servus Forum,

    bin neu hier und hänge mich mal an dieses Thema dran.

    Ich stehe kurz vor der Bestellung meines Kodiaq. Geplant ist ein Sportline 2,0 TSI 4x4 140 kW. Konfiguration mit ziemlich voller Hütte, fast fertig - dachte ich.

    Jetzt habe ich beim Lesen der Bedienungsanleitung (hoffentlich aktuelle Version auf der Skoda-Seite) aber was gesehen, was mich extrem stört. Geplant ist der 5-Sitzer, mit Canton-Sound und eigentlich auch dem variablen Ladeboden. Ich habe mittlerweile verstanden, dass diese Kombination ab dem Modelljahr 2020 möglich ist und der variable Ladeboden nur in der oberen Position angebracht werden kann, weil darunter das Reserverad und der Subwoofer verbaut sind. Inder Bedienungsanleitung (S. 227) steht dann aber: "Die maximale Belastung der beiden Platten in der oberen Position beträgt insgesamt 75 kg. [...] Bei Fahrzeugen mit Notrad unter dem Bodenbelag im Gepäckraum beträgt die maximale Belastung des Bodenbelags 5 kg" :/

    Versteh ich da jetzt was falsch, oder heißt das, dass ich in der Konfiguration in mein neues Riesen-SUV mit über 600 L Gepäckvolumen und theoretisch möglicher Zuladung von ca. 700 kg in meinen Kofferaum gerade mal 75 kg laden kann?!?

    Als Alternative dazu müsste ich den variablen Ladeboden bei der Bestellung weglassen, dann habe ich halt eine Ladekante im Innenraum, kann aber mehr Gewicht auf dem Bodenbelag verlasten?

    Vielleicht kann jemand diese Angaben bestätigen oder widerlegen?

    Auf jeden Fall schon mal Danke für Eure Antworten!